Was ist ein Schriftsteller? Was ein Autor? Literatur? | BUCHSZENE

Home >>

Schriftsteller

Titelbild Kai Strittmatter die Neuerfindung der Diktatur
Kai Strittmatters „Die Neuerfindung der Diktatur“

Interviews | 10. Oktober 2018 | Jörg Steinleitner


Das wichtigste Sachbuch der Frankfurter Buchmesse 2018! In „Die Neuerfindung der Diktatur“ erklärt Kai Strittmatter (Süddeutsche Zeitung) wie totale digitale Überwachung in China funktioniert und was sie für uns bedeutet.

Jenny Colgan Jenny Cogan

Nach ihrem Studium an der Universität von Edinburgh, arbeitete Jenny Colgan zunächst sechs Jahre lang im Gesundheitswesen, ehe sie sich voll und ganz auf das Schreiben konzentrierte.

Chris Cleave Chris Cleave

Chris Cleave hat u.a. als Kolumnist für den englischen „Guardian“ geschrieben, als Barmann und Hochseematrose gearbeitet, Meeresnavigation unterrichtet und eine Internetfirma aufgezogen.

Chris Carter

Chris Carter wurde 1965 in Brasilien als Sohn italienischer Einwanderer geboren. Er studierte in Michigan forensische Psychologie und arbeitete sechs Jahre lang als Kriminalpsychologe für die Staatsanwaltschaft. Dann zog er nach Los Angeles, wo er als Musiker Karriere machte. Gegenwärtig lebt Chris Carter in London. Seine Thriller um Profiler Robert Hunter sind allesamt Bestseller.

Max Claro

Er war Geheimagent sowie Krankenpfleger in der Psychiatrie, in der chirurgischen Notaufnahme einer großen Klinik und in Kriegs- und Krisengebieten. Außerdem arbeitete Max Claro viele Jahre im Münchner Rettungsdienst und als Profi-Fallschirmspringer in Deutschland und den USA. Er kennt die Euphorie, die den Retter nach einer gelungenen Reanimation und den BASE-Springer nach einem riskanten Objektsprung… Weiterlesen »

Rowan Coleman

Wenn Rowan Coleman nicht gerade ihren fünf Kindern hinterherjagt, darunter lebhafte Zwillinge, verbringt sie ihre Zeit am liebsten schlafend, sitzend oder mit dem Schreiben von Romanen. Da kann das Bügeln schon mal zu kurz kommen. Rowan Coleman wünschte, ihr Leben wäre ein Musical, auch wenn ihre Tochter ihr mittlerweile verboten hat, in der Öffentlichkeit zu… Weiterlesen »

John Corey Whaley

Ehe er Schriftsteller wurde, arbeitete der in Louisiana aufgewachsene John Corey Whaley als Lehrer. Bei Hanser erschien 2014 sein Debüt „Hier könnte das Ende der Welt“ sein, das u.a. mit dem Michael L. Printz Award ausgezeichnet wurde. 2015 folgte „Das zweite Leben des Travis Coates“, das sich unter den Finalisten für den National Book Award… Weiterlesen »

Hans W. Cramer

Geboren in Gummersbach im Bergischen Land, verbrachte Hans W. Cramer einen Teil seiner Schulzeit auf einem Internat in der Nordpfalz, nahe des Schauplatzes seines Romans. Nach seinem Medizinstudium in Bochum war er u.a. in der Frauenklinik in Dortmund tätig. Seit 22 Jahren arbeitet er nun in seiner eigenen Frauenarztpraxis im Bergischen Land, wo er mit… Weiterlesen »

Anne Chaplet

Anne Chaplet wohnt in Oberhessen, Frankfurt am Main und Südfrankreich. In ihrem Pass steht der Name Cora Stephan, unter dem sie als promovierte Politikwissenschaftlerin und Historikerin zahlreiche Sachbücher verfasst hat. Für ihre Romane erhielt sie zweimal den Deutschen Krimipreis sowie den Krimipreis von Radio-Bremen.

Martin Calsow

Geboren 1970 im unterfränkischen Münnerstadt, wuchs Martin Calsow als Sohn eines Polizisten am Rande des Teutoburger Walds auf. Nach einem Studium der Soziologie absolvierte er ein Zeitungsvolontariat. Es folgten Stationen bei den Fernsehsendern Vox und SAT1 als TV-Journalist. Bis 2009 war er Filmchef bei Premiere. Ein langer Aufenthalt im Nahen Osten führte ihn schließlich zum… Weiterlesen »

Nuray Çeşme

Geboren 1976, wuchs Nuray Çeşme bei ihrer türkischen Familie in Deutschland auf. Ihr Vater ging noch vor ihrer Geburt als Gastarbeiter der ersten Generation nach Deutschland aber sie selbst wurde noch in der Türkei geboren. Heute lebt Nuray in Hamburg und ist eigentlich geprüfte Bilanzbuchhalterin. Sie arbeitet als Abteilungsleiterin in einem Hamburger Konzern.