Auf der Spur deutschsprachiger Schriftsteller | BUCHSZENE

Deutschsprachige Schriftsteller

Deutschlands berühmte Schriftsteller und ihr Geschenk an uns

Deutschsprachige Schriftsteller und Autoren sind unsere Helden: Mit ihrem wachen, sensiblen Blick lassen sie uns das Leben neu sehen. Sie schaffen Welten voller Magie, bringen uns zum Lachen und zum Weinen. Sie zeigen auf, rütteln auf und vermitteln Wissenswertes. Ihnen verdanken wir die besten deutschen Bücher und Romane, die uns um vieles reicher machen – und das seit vielen Jahrhunderten.

Zeitreise ins Mittelalter – die ersten deutschsprachigen Schriftsteller

Da im Mittelalter nur Mönche und Adelige lesen und schreiben konnten, waren sie die „Schriftsteller Deutschlands“. Für alle anderen galt es zu lauschen. Etwa den Minnesängern, die in Gedichten inbrünstig die – unerfüllte – Liebe besangen. Eins der besten deutschen Bücher stammt ebenfalls sehr früher Zeit: das „Nibelungenlied“. Von diesem berühmten Heldenepos bis zu den deutschsprachigen Autoren der Gegenwart war es freilich ein langer Weg.

Berühmte deutschsprachige Schriftsteller und ihre Klassiker

Die heutigen deutschsprachigen Schriftsteller blicken auf ein hochkarätiges Erbe zurück. Man denke an Johann Wolfgang von Goethe, Annette von Droste-Hülshof, Stefan Zweig oder Hermann Hesse. Weitere Große folgten – bis heute: etwa Siegfried Lenz, Martin Suter oder Juli Zeh. Sie schenkten uns Werke wie „Faust“, „Die Judenbuche“, „Siddhartha“, „Deutschstunde“, „Elefant“ und „Unterleuten“, die zu den besten Novellen und deutschen Romanen gehören.

Liebe und Tod – die großen Themen renommierter Schriftsteller

So tiefgreifende Umbrüche die deutsche Literatur über die Jahrhunderte auch durchgemacht hat, die großen Themen haben sich nicht verändert: die Liebe und der Tod. Liebesromane und Krimis gehören zu den meistgelesenen deutschen Romanen unserer Zeit. So haben Spannung und Gefühl ihren festen Platz in den Werken von Jörg Maurer, Nele Neuhaus, Elke Heidenreich und vielen anderen deutschsprachigen Schriftstellern.

Deutsche Kinderbuchautoren – von „Struwwelpeter“ bis „Dschihad Calling“

Was wäre die deutsche Literatur ohne ihre Kinder- und Jugendbuchautoren! Eins der berühmtesten Kinderbücher ist der „Struwwelpeter“. 1844 von Heinrich Hoffman geschrieben, hat diese Geschichte noch eine starke moralische Prägung. Janosch und Otfried Preußler dagegen schrieben und schreiben für Kinderherzen. Und die Jugendbücher von Christian Linker? Sie klären auf, tun manchmal sogar weh und werden doch verschlungen.

Deutschsprachige Autoren wissen, was im Leben zählt

Neben dichterischen Werken gehören auch Sachbücher zur deutschsprachigen Literatur. Früher befassten sich die deutschen Autoren und Autorinnen häufig mit Themen aus Geschichte, Philosophie und Politik. Diese sind zwar immer noch aktuell, doch zunehmend wurde das Spektrum erweitert. Von Kochbüchern bis zu Ratgebern widmen sich die deutschen Autoren der Gegenwart inzwischen allem, was den Alltag schöner macht.

Newcomer – deutsche Autorinnen und Autoren sind authentisch

Zunehmend rückt dabei das Persönliche in den Vordergrund und nimmt die Leser mit. So erzählt die deutsche Autorin und Ultraläuferin Antje Wensel ihre berührende Geschichte – um damit vielen anderen Mut zu machen. Oder Svetlana Hartig: Die zweifache Mutter und Bloggerin schöpft für ihre Kochbücher aus dem vollen Familienleben. BUCHSZENE.DE entdeckt immer wieder interessante Newcomer unter Deutschlands Autoren.

Deutschsprachige Schriftsteller – BUCHSZENE.DE entdeckt die Perlen

Überdies lässt das Team von BUCHSZENE.DE renommierte deutsche Autorinnen und Autoren in spannenden Interviews zu Wort kommen und stellt die besten deutschen Bücher vor. Arthur Schopenhauer meinte einst: „Neun Zehntel unserer ganzen jetzigen Literatur haben keinen anderen Zweck, als dem Publiko einige Taler aus der Tasche zu spielen. Dazu haben sich Autor, Verleger und Rezensent fest verschworen.“ Damals freilich gab es noch nicht BUCHSZENE.DE!

Mehr zu:

– Schriftsteller

– Autoren

– Autorenvita

– Interviews

– Buchverlag

– Buch veröffentlichen

– Literatur

– Literarische Texte

– Buchhandel