Was ist ein Schriftsteller? Was ein Autor? Literatur? | BUCHSZENE

Home >>

Schriftsteller

Titelbild Kai Strittmatter die Neuerfindung der Diktatur
Kai Strittmatters „Die Neuerfindung der Diktatur“

Interviews | 10. Oktober 2018 | Jörg Steinleitner


Das wichtigste Sachbuch der Frankfurter Buchmesse 2018! In „Die Neuerfindung der Diktatur“ erklärt Kai Strittmatter (Süddeutsche Zeitung) wie totale digitale Überwachung in China funktioniert und was sie für uns bedeutet.

Ruth Jones Ruth Jones

1966 in Bridgend geboren, studierte Ruth Jones Theaterwissenschaften und Schauspiel. Später schloss sie sich einer Theatergruppe an, der auch Julia Davis angehörte.

Jens Henrik Jensen Jens Henrik Jensen

Geboren 1963 im dänischen Søvind, arbeitete Jens Henrik Jensen viele Jahre als Journalist. Mit seinem Thriller „Oxen – Das erste Opfer“ wurde er über Nacht zum Krimi-Shootingstar.

Jonas Jonasson

Geboren 1961 im schwedischen Väyjö, arbeitete Jonas Jonasson zunächst als Journalist und gründete später eine Medien-Consulting-Firma. Nach 20 Jahren verkaufte er das Unternehmen, zog für eine Weile ins Tessin und schrieb die Bestseller „Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“ und „Die Analphabetin, die rechnen konnte“. Jonasson hat einen Sohn und lebt auf… Weiterlesen »

Jesper Juul

Der Däne Jesper Juul gilt als einer der bedeutendsten und innovativsten Familientherapeuten Europas. Seit über 35 Jahren arbeitet er mit Familien, sämtliche seiner Bücher sind Bestseller und werden in viele Sprachen übersetzt. Insbesondere seine respektvolle Art, mit Menschen umzugehen und Kinder in ihrem Kindsein ernst zu nehmen, beeindruckt Fachleute und Eltern immer wieder aufs Neue.

Wolfgang Joop

Wolfgang Joop, geboren 1944 in Potsdam, ist einer der weltweit wichtigsten Designer. 1978 gelang ihm mit seiner eigenen Pelzkollektion der internationale Durchbruch, 1982 gründete er die Firma „JOOP!“. Nach Stationen in Hamburg und New York kehrte er nach der Wende in seine Heimatstadt Potsdam zurück. 2003 gelang ihm mit dem Unternehmen „Wunderkind“ ein erfolgreicher Neubeginn.

Pierre Jarawan

Geboren wurde Pierre Jarawan 1985 in Amman, Jordanien, wohin sein libanesischer Vater und seine deutsche Mutter vor dem Bürgerkrieg im Libanon geflohen waren. Im Alter von drei Jahren kam er mit seiner Familie nach Deutschland – zehn Jahre später schrieb er inspiriert von den fantasievollen Gutenachtgeschichten seines Vaters sein erstes Gedicht. Pierre Jarawan zählt zu… Weiterlesen »

Johanna Alba und Jan Chorin

Ehe Johanna Alba Kulturjournalistin, Kunsthistorikerin und Schriftstellerin wurde, hat sie unter anderem in Rom studiert, wo sie in einer Künstler-WG gleich hinter dem Vatikan wohnte. Heute schreibt sie für verschiedene namhafte Magazine über Literatur, Kunst und Geschichte. Jan Chorin ist mit Johanna Alba verheiratet. Als Historiker hat sich Jan Chorin auf europäische Religions- und Geistesgeschichte spezialisiert.… Weiterlesen »

Maria J. Pfannholz

Maria J. Pfannholz wurde in München geboren. Sie studierte Forstwissenschaften an der LMU München und widmete sich nach dem Staatsexamen der Schriftstellerei. Neben Fachliteratur erschien von ihr 1989 der Science-Fiction-Roman Den Überlebenden, für den sie den Preis für den besten deutschen SF-Roman des Jahres sowie den Europäischen-SF-Encouragement-Award bekam. Mit Ehemann und drei Kindern siedelte sie… Weiterlesen »

Catharina Junk

Geboren 1973 in Bremen, studierte Catharina Junk Germanistik, Psychologie und Volkskunde an der Universität Hamburg.

Jona und Jörg Steinleitner Jona und Jörg Steinleitner

Jörg ist der Vater von Jona Steinleitner. Als die beiden ihr erstes Buch „Juni im Blauen Land“ schrieben, war Jona 12 Jahre alt.