Bücher über München – Lesenswert | BUCHSZENE.DE

Schlagwort: München


In „Ein Leben lang“ arbeitet Christoph Poschenrieder einen spektakulären Kriminalfall auf
Titelbild Ein Leben lang

Kriminalroman | 2. Mai 2022 | Jörg Steinleitner

Hat ihr Freund seinen Onkel ermordet, um sein Erbe zu sichern? Christoph Poschenrieders „Ein Leben lang“ ist ein Roman über eine Gruppe bester Freunde und das Lügen.


Im Werkstattbericht erzählt Michael Böhm wie sein Krimi „Der verborgene Gast“ entstand
Der verborgene Gast

Werkstattbericht | 8. März 2022 | Syndikat

Kriminalhauptkommissar Roth vom LKA begegnet einer betörenden Frau. Wenig später ist sie verschwunden. Michael Böhm über seinen Krimi „Der verborgene Gast“.


Ira Loh im Interview über ihren Roman „Auf doppeltem Boden“ – es ist ihr literarisches Debüt
Auf doppeltem Boden

Gegenwartsliteratur | 8. September 2021 | Jörg Steinleitner

Was, wenn zwei einander lieben, aber irgendwann feststellen, dass in der Generation ihrer Großeltern zwischen ihren Familien etwas Furchtbares geschehen ist? Ira Loh über ihren Roman „Auf doppeltem Boden“.


Syndikats-Komplize Martin Arz erzählt von den Kämpfen eines Krimiautors und seinem Roman „Münchner Gsindl“
Titelbild Münchner Gsindl

Kriminalroman | 29. Januar 2021 | Syndikat

Martin Arz hat mit Max Pfeffer einen ungewöhnlichen Ermittler geschaffen: Der Kriminalrat kifft und ist schwul. Im Werkstattbericht mokiert sich der Autor über die Presse und erzählt vom „Münchner Gsindl“.


Die Experten der Buchhandlung Graff empfehlen: Die besten Fantasy- und SciFi-Bücher im Januar 2021
SciFi Fantasy Buchtipps Januar 2021

Fantasy- und SciFi-Buchtipps der Graff-Azubis | 15. Januar 2021 | Redaktion

Das neue Jahr ist da – und wir starten es gleich mit den besten SciFi- und Fantasy-Büchern!


Christoph Poschenrieder im Interview über sein Werk „Der unsichtbare Roman“, in dem Sprache zur Waffe werden soll
Titelbild Der unsichtbare Roman

Interviews | 29. November 2019 | Jörg Steinleitner

Im Interview über sein Buch „Der unsichtbare Roman“ spricht Christoph Poschenrieder über Recherchen auf Friedhöfen, Schreibkrisen und seinen Helden Gustav Meyrink, der Yoga machte und die hohe Politik narrte.


Jörg Steinleitners „Tod im Abendrot – Der LKA-Präsident ermittelt” entführt in die Untiefen des Darknets
Titelbild Ttod im Abendrot Kolumne

Frau Bluhm liest | 7. Mai 2019 | Frau Bluhm

Ein Doppelmord in der Nähe eines berühmten Münchner Biergartens und eine Schuldirektorin mit verhängnisvoller Affäre. Frau Bluhm erklärt, was sie von Jörg Steinleitners Krimi „Tod im Abendrot“ hält.


Logo BUCHSZENE.DE