Nele Neuhaus - Autorenportrait auf BUCHSZENE.DE

Nele Neuhaus

Nele Neuhaus

Geboren 1967 in Münster/Westfalen, lebt Nele Neuhaus seit ihrer Kindheit im Taunus und schreibt bereits ebenso lange. Ihr 2010 erschienener Kriminalroman „Schneewittchen muss sterben“ brachte ihr den großen Durchbruch, heute ist sie die erfolgreichste Krimiautorin Deutschlands. Unter Heimatkrimis zählen Kirchhoff & Bodenstein (u. a. aus Muttertag) zu den bekanntesten Ermittlerduos. Außerdem schreibt die passionierte Reiterin Pferde-Jugendbücher und, unter ihrem Mädchennamen Nele Löwenberg, Unterhaltungsliteratur. Ihre Bücher erscheinen in über 30 Ländern. Vom Polizeipräsidenten Westhessens wurde Nele Neuhaus zur Kriminalhauptkommissarin ehrenhalber ernannt. Bei Ullstein erschien 2021 „In ewiger Freundschaft“.

Mehr über:

Taunus-Krimis

Regionalkrimis

 

 

Mehr zu Nele Neuhaus

„In ewiger Freundschaft“ von Nele Neuhaus
Titelbild Bestseller Belletristik In ewiger Freundschaft

Belletristik | 10. Dezember 2021 | Redaktion

Ein tödliches Geheimnis – in Blut geschrieben. Der neue Krimi von Nr.1-Bestsellerautorin Nele Neuhaus! Eine Frau wird vermisst. Im Obergeschoss ihres Hauses in Bad Soden findet die Polizei den dementen Vater, verwirrt und dehydriert. Und in der Küche Spuren eines Blutbads.


Nele Neuhaus „Muttertag“ – Der 9. Fall
Muttertag

Thriller | 23. Dezember 2018 | Frau Bluhm

Menschenknochen auf dem Grundstück eines ehemaligen Kinderheims bringen Pia Sander und Oliver Bodenstein auf die Spur einer grausamen Verbrechensserie. Frau Bluhm liest „Muttertag“ von Nele Neuhaus.

Mitmachen und Chance sichern auf 1 von 20 Exemplaren
Nele Neuhaus‘ Taunus-Krimi „Im Wald“ als DVD in einer Verfilmung von Marcus O. Rosenmüller
Im Wald

Osteraktion Thriller | 20. März 2018 | Tim Pfanner

Um diesen Doppelmord aufzuklären, muss Oliver von Bodenstein tief in seine eigene Vergangenheit eintauchen. Nele Neuhaus‘ Krimi „Im Wald“ beginnt mit einem brennenden Campingwagen im Wald.


Logo BUCHSZENE.DE