Janosch | BUCHSZENE

Janosch

Janosch

Geboren 1931 im heutigen Polen, lernte Janosch mit 13 Jahren zunächst den Beruf des Schmieds. Nach dem Zweiten Weltkrieg floh er gemeinsam mit seinen Eltern nach Westdeutschland. In München wurde er an der Kunstakademie aufgenommen, musste diese jedoch „wegen mangelnder Begabung“ verlassen. Janosch wurde dennoch Künstler. Und zwar einer der erfolgreichsten unseres Landes. 1979 erhielt er den Deutschen Jugendliteratur-Preis. Bald danach zog er nach Teneriffa, wo er seither lebt, malt und sich immer neue Geschichten ausdenkt. Seine berühmtesten erzählen vom kleinen Tiger und vom kleinen Bär.

Mehr zum Autor

Mit Janoschs „Tigerentenkalender 2020“ aus dem Little Tiger Verlag wird nächstes Jahr alles gut
Tigerentenkalender 2020

Adventskalender 2019 | 17. Dezember 2019 | Jörg Steinleitner

Der kleine Tiger, der Bär, die Tigerente und all die anderen unangepassten Freunde sorgen in Janoschs „Tigerentenkalender 2020“ für fröhliche Lebensweisheit. Ein tolles Geschenk für Groß und Klein.


Janosch feiert seinen 85. Geburtstag – wenn das kein Grund zum Feiern ist!

Kinderbücher | 8. Juni 2016 | Annika von Schnabel

Es ist kaum zu glauben, aber in diesem Jahr wird Janosch 85 Jahre alt. Aus diesem tollen Anlass erscheinen einige richtig tolle neue Janosch-Bücher, die wir euch gerne vorstellen. Das Geniale an Janosch ist ja, dass sowohl Kinder als auch Erwachsene mit diesen Büchern Spaß haben.


Heute im Osterkörbchen:

15x das Hörbuch „Waldmeditation“


Titelbild Waldmeditation Osteraktion

Dieses Hörbuch holt den Wald ins Haus – und mit ihm seine majestätische Ruhe und die Sicherheit, mit der er uns umgibt. Maren Schneiders „Waldmeditation“ ist ein Quell von Kraft und Entspannung.

Gewinnspiel-Button Ostern