Martin Suter | BUCHSZENE

Martin Suter

Autor ohne Foto

Geboren 1948 in Zürich, arbeitete Martin Suter bis 1991 als Werbetexter und Creative Director. Schon damals war er sehr erfolgreich. Doch dann machten ihn seine „Geschichten aus der Business-Class“ auch als Kolumnist international bekannt. Es folgten Drehbücher und Erfolgsromane wie „Small World“, „Der Koch“ und „Montecristo“. Auch eine erfolgreiche Krimiserie um den Gentleman-Gauner Allmen hat Martin Suter vor einigen Jahren gestartet. Der Schweizer Schriftsteller lebt mit seiner Familie in Zürich. Sein aktueller Roman „Der Elefant“, hier in der Rezension zum Bestseller-Check, erzählt ein modernes Märchen und zudem einen unterhaltsamen Kriminalfall.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Mehr zum Autor
Unsere Rezension zu seinem neuen Roman „Elefant“
Hat Martin Suter sich in Klischees verfangen?
Elefant

Bestseller-Check Romane und Erzählungen | 13. März 2017 | Annika von Schnabel

Hat sich Suter mit seinem neuen Roman in Klischees verfangen? Ist „Elefant“ lesenswert? Hier die kritische Antwort.