Die 3 besten Science-Fiction-Bücher aus dem Jahr 2021 – BUCHSZENE

Wir stellen in dieser Liste die bisher 3 besten Science-Fiction-Bücher 2021 vor

Die 3 besten Science-Fiction-Bücher aus dem Jahr 2021

1. Januar 2021 | Redaktion

Die Experten der Buchhandlung Graff in Braunschweig verraten uns jeden Monat, welche SciFi-Neuerscheinungen und -Bestseller wirklich lesenswert sind. Hier stellen wir unsere gemeinsame Top-3 Bestenliste der Science-Fiction-Bücher 2021 vor:

John Birmingham Die kalten Sterne

Andri Snaer Magnason LoveStar

Nathan Winter Die Alchemie des kalten Feuers

NICHT VERPASSEN:

Mit etwas Glück gewinnen Sie eines von 20 SciFi- oder Fantasy-Büchern. Jetzt mitmachen!

 

Die kalten Sterne

Ein neurales Virus, das das Universum bedroht

Die Menschheit hat sich weiterentwickelt. Raumschiffe und Künstliche Intelligenzen gehören zum Lebensalltag. Fast alle Menschen haben ein neurales Netz implantiert, mit dem sie auf sämtliche Informationen im Datenstrom zugreifen können. Die wenigen, die diese Verbindung nicht nutzen, sind Außenseiter. Doch als die Terroristengruppe „Der Sturm“ nach hundert Jahren wieder auftaucht und durch ein digitales Virus normale Menschen in wahnsinnige Killermaschinen verwandelt, liegt das Schicksal der Welt in der Hand von denen, die zum Zeitpunkt der Virusübertragung nicht online waren. Und so kommt es, dass ein zum Tod verurteilter Gefangener, eine unbeliebte Kommandantin, ein verschrobener Professor, eine bockige Prinzessin und eine chaotische Gangstertruppe über die Zukunft des Universums bestimmen.   Blick ins Buch

Warum mir der Roman gefällt:

Johan Birminghams abgefahrene Space Opera „Die kalten Sterne“ hat alles, was ein gutes SciFi-Buch braucht: Sie ist spannend und brutal, aber auch humorvoll geschrieben und entführt uns in eine Zeit weit in der Zukunft der Menschheit. Mich hat sowohl das technische Konzept hinter dieser Welt fasziniert, das KI-gesteuerte Raumschiffe, technisch gesteuerte Reinkarnationen und einen Haufen cooler Waffen beinhaltet, als auch die Entwicklung der fünf Hauptcharaktere, die unterschiedlicher nicht sein könnten und der Geschichte eine erfrischende und abwechslungsreiche Struktur geben. Ein Leckerbissen für alle SciFi-Fans!

John Birmingham Die kalten Sterne ISBN 978-3-453-32077-2, 539 Seiten, € 14,99, Heyne.   Bei Graff bestellen

LoveStar Buchtipp Dystopie

Bist du mein wahrer Einer? Wird in der Zukunft die Liebe berechnet?

Vor Jahren hat der geniale Wissenschaftler LoveStar die Welt revolutioniert. Er befreite die Menschheit von ihren Ketten und machte sie „handfrei“. Über Vogelwellen ist es nun möglich, mit allen Geräten und Menschen zu kommunizieren. Ja, man kann sogar steuern, was sie denken und sagen sollen. Der Tod, LoveDeath, ist ein publikumsstarkes Spektakel geworden und die Liebe, InLove, wird nicht mehr auf der Straße gefunden. Nein, man wird berechnet mit dem wahren Einen. LoveStars Imperium beherrscht die Menschheit. Nur ein Pärchen stellt sich dem entgegen. Denn sie sind sich sicher, dass sie zusammen gehören und nicht erst berechnet werden müssen.   Blick ins Buch

Warum mir der Roman gefällt:

Es ist eine absolut abgefahrene Welt, die Andri Snaer Magnason in „LoveStar“ beschreibt. Doch so weit weg erscheint sie mir gar nicht. Genau das ist der Grund, warum mir diese Dystopie so gefällt: Sie zeigt eine Gesellschaft, in der die Menschheit sich vollkommen von Konzernen abhängig gemacht hat und selbst die intimsten Bereiche des Lebens für alle zur Schau gestellt werden. 

Andri Snaer Magnason LoveStar ISBN 978-3-8479-0057-3, 304 Seiten, € 14,00, Eichborn Verlag   Bei Graff bestellen

Die Alchemie des kalten Feuers Buchtipp Science Fantasy

Das Mädchen mit dem Dolch, der alte Ritter und das Genie

Oslic ist der uneheliche Nachkomme des Tsharen, dem Herrscher über Vaistopol, und zugleich ein Gelehrter der Alchemie. Er lebt fern der Heimat und erfährt erst vom Schicksal seines Vaters, als alles zu spät ist. Jetzt muss Oslic sein Volk retten. Ihm zur Seite steht der alte, aber längst nicht tattrige, ehrenwerte Eulenritter Vargen. Außerdem ist da noch Testri, ein elfjähriges Straßenmädchen, deren Wortgewalt mit ihren Dolchkünsten wetteifert. Im Verlauf der Handlung taucht Oslic immer tiefer in die fantastische Welt ein und wird so gezwungen, sich neuen Erkenntnissen zu öffnen.   Blick ins Buch

Warum mir der Roman gefällt:

Wortgewandt und kunstvoll beschreibt Nathan Winter in „Die Alchemie des kalten Feuers“ eine eigentlich bekannte Science-Fantasy Story. Doch findet er dabei zielsicher den einen oder anderen Kniff, um seine Version lesenswert zu gestalten. Gerade die Tagebuch-Einschübe des Ritters Vargen bieten eine neue Perspektive, die man so noch selten gelesen hat. So ist dieser Thriller für jeden geeignet, der gerne spannend unterhalten wird – und auch für alle Science-Nerds, die vor soliden faktischen Hintergründen erzählte Stories schätzen.

Nathan Winter Die Alchemie des kalten Feuers ISBN 978-3-7341-0801-3, 700 Seiten, € 12,00, blanvalet Verlag   Bei Graff bestellen


Erfahren Sie mehr über:

Science Fiction Klassiker – Bücher, Filme und Serien

• Die 23 besten Science-Fiction-Bücher 2020

Die 14 besten Science-Fiction-Bücher 2019

Die bisher besten Fantasy-Bücher 2021

Die 43 besten Fantasy-Bücher 2020

Die 14 besten Fantasy-Bücher 2019

Die Grenzen zwischen den literarischen Genres Fantasy und Science Fiction sind fließend. Die Fantasy-Experten der Buchhandlung Graff erklären, wie sich die Genres unterscheiden: von Urban Fantasy bis hin zu Comic Science Fiction. Was ist Fantasy und was Science Fiction?

SciFi-Fantasy-Gewinnspiel

© Ailisa – Shutterstock-Bild-Nr: 467934782


Logo BUCHSZENE.DE