Wie man nicht von Aliens gefressen wird, eine Überbevölkerung die überhandnimmt, coole Space-Opera und eine Erde ohne Mond.

Die Expert*innen der Buchhandlung Graff empfehlen: Die besten Fantasy- und SciFi-Bücher im Juli 2022

14. Juli 2022 | Redaktion

NICHT VERPASSEN:

Mit etwas Glück gewinnen Sie eines von 20 SciFi- oder Fantasy-Büchern. Jetzt mitmachen!


 

Mondschein

Still liegt sie da
Im Wald der Wind
Streicht sanft die Haut
Noch warm die Hand
Schon kalt das Blut
Silbrig glänzend
Vom Mondschein geküsst

Der Atem fern
Die Augen starr
Still liegt sie da

 

Hallo liebe Leser*innen,

Ende Juni ist ein weiterer großer Sci-Fi-/Fantasypreis vergeben worden, der bzw. die „Locus Awards“. Gewinnerinnen sind u.a. Arkady Martine (Sci-Fi) und Fonda Lee (Fantasy), aber auch Nebula Award-Winner P. Djèlí Clark ist wieder dabei (debut novel).

Alle Preisträger*innen findet ihr hier:  2022 Locus Awards Winners

Tja, und dann verabschieden wir mit diesem Newsletter die beiden bald schon ausgelernten Buchhändlerinnen Nora Herdegen und Ruth Sündermann. Danke für viele fantasyastische Tipps!!!

 

Kurioses über euch Menschen Graff Juli 2022

Ein Bot, der lernt zu fühlen

Jared ist ein Bot. Als Bot ist er darauf programmiert ein guter Zahnarzt zu sein. Weder kann er Gefühle empfinden, noch Humor verstehen. Bis eines Tages in seiner Zahlen-Cloud eine Zahl auftaucht, die ihn verwirrt. Bald darauf taucht auch in seiner Sprach-Cloud ein Name auf, der da nicht sein dürfte: Amber. Könnte es sein, dass Jared sich weiterentwickelt hat? Kann Jared fühlen?   Blick ins Buch

Warum mir der Roman gefällt

In der Zukunft wird die Erde keinen Mond mehr haben, es fahren herrenlose Uber, viele Jobs werden von Bots ausgeführt, „echte“ Menschen arbeiten zum Beispiel in der Filmbranche. Was, wenn man in diese technisierte, anonymisierte Welt einen Bot wirft, der lernt zu fühlen? Ein grandioses Gedankenspiel!

Simon Stephenson Kurioses über euch Menschen
ISBN 978-3-463-00019-0, 480 Seiten | € 22,00. Kindler   Bei Graff bestellen

 

Do not Eat Graff Juli 2022

Wie man nicht von Aliens gefressen wird

Clint Beecham, seines Zeichens Physiker, hat einen richtig bescheidenen Tag. Er erfährt aus erster Hand, dass eine mysteriöse Alien-Rasse unsere Erde schon seit einiger Zeit für Nahrungszwecke untersucht und nun anscheinend beschlossen hat, jetzt mal ein paar Test-Snacks in die Heimat zu verfrachten. Clint ist einer von wenigen Wissenschaftler*innen, die eher zum Studium der Menschheit mitgenommen werden. Gemeinsam unternehmen sie alles, um nicht gefressen zu werden und eventuell auch noch die Erde zu retten.   Blick ins Buch

Warum mir der Roman gefällt:

Nach Tinte & Siegel und Papier & Blut wagt sich Kevin Hearne nun an die Science-Fiction – und wie! Das Buch hat nicht viele Seiten, aber wer Douglas Adams mag, kommt definitiv trotzdem auf seine Kosten. Hearne zählt für mich zu den Autor*innen, wie Pratchett, Adams oder A. Lee Martinez, die entspannt out-of-the-box mal was anderes versuchen. Herausgekommen ist ein Roman, der einem jeden noch so miesen Tag zu versüßen vermag!

Kevin Hearne Do not eat
ISBN 978-3-426-22739-8, 176 Seiten | € 16,50. Knaur    Bei Graff bestellen

 

Die neue Welt Graff Juli 2022

Ein hochinteressantes Gedankenexperiment

Wir befinden uns im Amerika der Zukunft. Immer mehr Menschen brauchen immer mehr Fläche. Die Städte werden voller, die Luft schlechter. Die Menschen werden krank, am meisten leiden die Kinder. Agnes ist eines dieser Kinder.

Wenn sie wieder einmal Blut hustet, trägt Bea sie zu der Privatärztin im Stockwerk unter ihnen, sie ist eine der wenigen, die noch praktizieren. Aber auch sie kann nur die Symptome bekämpfen. Also entscheiden Bea und Glen sich dafür, mit ihrer Tochter an einem Experiment teilzunehmen. Zusammen mit 17 anderen dürfen sie in die „Neue Wildnis“ ziehen und dort leben. Doch das Leben mit der Natur birgt seine ganz eigenen Gefahren.   Blick ins Buch

Warum mir der Roman gefällt:

Ein Roman, der nach Abenteuer klingt und doch so anders ist: Eine Dystopie voller wunderbarer Landschaftsbeschreibungen, ein Gedankenexperiment, wo wir möglicherweise in einigen Jahrzehnten stehen werden, der Versuch zu erahnen, was mit uns passiert, wenn wir die Zivilisation wieder hinter uns lassen.

Diane Cook Die neue Wildnis
ISBN 978-3-453-32158-8, 544 Seiten | € 16,00. Heyne   Bei Graff bestellen

 

Shards of Earth Graff Juli 2022

The Architects return – both thumbs up!

 Eine Crew Spacer findet bei einem Job Außergewöhnliches vor: einen Hinweis, dass die Architekten, mond-große Aliengebilde, die vor Jahrzehnten u. a. die Erde zerstörten, zurückkehren werden. Bald schon sind nicht nur Gangster und ein Alien-Kult, sondern auch Regierungen – inklusive Geheimdienst – hinter der Crew her. Gut, dass sie ihren Piloten Idris haben, der im „Unspace“ navigieren und damit sehr schnell unglaubliche Entfernungen zurückzulegen kann. Doch leider sind dessen Fähigkeiten fast ebenso begehrt wie ihre geheimnisvolle Fracht. Die Jagd ist eröffnet!  

Warum mir der Roman gefällt:

Tchaikovsky ist ein Garant für sehr gute Sci-Fi, insofern ist es nicht verwunderlich, dass auch der Auftakt der Architekten-Saga (ja, es wird weitergehen) wieder mal großartig geworden ist: Eine coole Space-Opera mit vielschichtigen und interessanten Charakteren, herrlich konsequent und düster, wobei sich unter der stattlichen Menge an Action die Tchaikovsky-typischen ernsten und intelligenten Gedanken verbergen, die Sci-Fi so gut und so wichtig machen! Both thumbs up!

Adrian Tchaikovsky Shards of Earth
ISBN 978-1-5290-5190-2, 576 Seiten | € 13,60. Macmillan  Bei Graff bestellen

 

SciFi-Fantasy-Gewinnspiel

 

 


 

Das könnte Sie auch interessieren:

Die besten Fantasy-Bücher 2022

Die besten SciFi-Bücher 2022

 

In diesem Beitrag geht es um: , , , , , , , ,

Logo BUCHSZENE.DE
Datenschutz
Wir, ContentPilots. Eine Marke der Buchwerbung der Neun GmbH (Verantwortlich für BUCHSZENE.DE) (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, ContentPilots. Eine Marke der Buchwerbung der Neun GmbH (Verantwortlich für BUCHSZENE.DE) (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: