Ein Kaufhaus, in dem wir Träume kaufen und mit Gefühlen bezahlen, Cinderellas Königreich, wo Frauen unterdrückt werden, eine Sci-Fi-Love-Story und ein Steampunk-Roman im Kairo-Setting von 1912.

Die Expert*innen der Buchhandlung Graff empfehlen: Die besten Fantasy- und SciFi-Bücher im August 2022

24. August 2022 | Redaktion

Titelbild Graff Kolumne August 2022

NICHT VERPASSEN:

Mit etwas Glück gewinnen Sie eines von 20 SciFi- oder Fantasy-Büchern. Jetzt mitmachen!


 

Sommerabend

Der Regen fällt ihm ins Gesicht
spült das Salz aus seinen Tränen
am Horizont der Himmel bricht
entblößt verschämt ein Fleckchen Blau

Der Wind pfeift leis sein stetes Lied
lässt Wolkenkunst vorüberziehn
ein letztes Mal mit schwerem Lid
blickt er hinauf ins goldne Grau

 

Hallo liebe Leser*innen,

die Trekkies unter euch werden es natürlich schon mitbekommen haben, dass am 30. Juli dieses Jahres Nichelle Nicols verstorben ist. Sie verkörperte ab Mitte der 60er-Jahre in der ersten Star-Trek-Serie und den ersten sechs Filmen Nyota Uhura.

Herausragend war dabei ihre Bedeutung als eine der ersten afroamerikanischen Frauen eine tragende, nicht auf eine Bedienstete reduzierte Rolle im US-amerikanischen Fernsehen zu spielen, womit sie unzähligen schwarzen Frauen als Vorbild galt und wohl einigen von ihnen den Weg in die Filmbranche ebnete.

Frau Nicols, Frau Uhura, die Science-Fiction wird Sie vermissen!

Ansonsten freuen wir uns auf den nächsten großen Preis, die Hugo Awards werden am 4. September vergeben, die Nominierten findet ihr hier.

 

Das Kaufhaus der Träume Urban Fantasy

Von Katzen, die Nackten Mäntel überwerfen

Was passiert eigentlich, wenn wir schlafen? Träumen wir nur, um zu verarbeiten? Vielleicht gehen wir ja auch in ein Kaufhaus und kaufen dort jede Nacht ein, worüber wir gerne träumen möchten.

Dabei schauen wir Penny über die Schulter, wie sie als Verkäuferin in besagtem Kaufhaus anfängt und lernt, was es heißt, wenn alle Käufer*innen nur zum Shoppen in die Stadt kommen. Und da die Menschen in demselben Aufzug erscheinen, in dem sie einschlafen, laufen sogenannte Noctilucas durch die Stadt, um jeder nackten Person wenigstens einen Mantel überzuwerfen. Was für eine Welt!    Blick ins Buch

Warum mir der Roman gefällt:

Dieses Buch ist für all jene, die entspannt schmökern wollen. Egal ob in Sommerhitze oder Winterfrost.

Autorin Lee Mi-ye hat sich fast philosophisch der Faszination des Träumens zugewandt und erzählt, als wäre es das einfachste der Welt, von den zahlreichen Details und Umständen, die der Protagonistin Penny dabei begegnen. Ein faszinierender Blick auf eine andere, doch irgendwie vertraute Realität!

Lee Mi-ye Das Kaufhaus der Träume
ISBN 978-3-96509-053-8, 280 Seiten, € 20,00 | Golkonda   Bei Graff bestellen

 

Cinderella ist tot Märchenroman 

„Statt einem Kleid möchte ich die Rüstung tragen“

Cinderella ist schon lange tot. Ihre Geschichte gilt den Menschen allerdings per Gesetz heute noch als „Vorbild“. Der König lädt alljährlich alle jungen Mädchen zum Ball, damit die Männer sich eine Ehefrau aussuchen können. Die Teilnahme ist Pflicht, sonst droht den Mädchen eine hohe Strafe.

Als Sophia das erste Mal den Ball besucht, fühlt sie sich gezwungen, sich den Regeln des Königs zu widersetzen. Sie will keinen Ehemann, viel lieber wäre sie mit ihrer besten Freundin Erin zusammen. Also flieht sie in den Wald und stößt bald auf unglaubliche Wahrheiten.    Blick ins Buch

 Warum mir der Roman gefällt

Aus „… und sie lebten glücklich bis an ihr Lebensende“ wird ein Fluch, ein Märchen, das zum Albtraum wird. Der Roman trifft das alles sehr gut und ich habe ihn kaum aus der Hand gelegt.

Kalynn Bayron Cinderella ist tot
ISBN 978-3-453-32190-8, 384 Seiten, € 18,00 | Heyne   Bei Graff bestellen

 

Henny & Ponger SciFi Romance

Skurrile Charaktere, kluger Wortwitz und eine erste Liebe

Ponger, Handwerker in Ausbildung, trifft in der U-Bahn auf Henny. Das barfüßige Mädchen mit dem gelben Regencape hat es ihm sofort angetan. Als sie kurz darauf einen filmreifen Abgang hinlegt, ihm dabei ihre Nummer mitsamt Handy in die Tasche schiebt und er von zwei komischen Typen angesprochen wird, würde Ponger sie eigentlich lieber wieder vergessen.

Doch Henny lässt nicht so einfach locker und bietet ihm einen Deal an: Sie wird seine Freundin und er hilft ihr dabei nach Hause zu kommen. Doch wo genau ist das: zu Hause?    Blick ins Buch

Warum mit der Roman gefällt:

„Er ist Gott. Aber ich bin Chef von Gott.“

Das Sci-Fi-Element bleibt zugegebenermaßen lange im Verborgenen, getragen wird das Buch stattdessen von skurrilen Charakteren, klugem Wortwitz und einer einfühlsam erzählten Erste-Liebe-Geschichte. Sicherlich als Jugendbuch konzipiert und deklariert, gilt wie immer: Ein gutes Buch ist ein gutes Buch! Und wenn es Lust auf „The Who“ macht, umso mehr!

Nils Mohl Henny & Ponger
ISBN 978-3-95854-182-5, 202 Seiten, € 18,00, Mixtvision   Bei Graff bestellen

 

A Master of Djinn Steampunk 

A Sharp Dressed Detective – dieser Roman räumt einen Preis nach dem anderen ab

Kairo, 1912. Menschen und Djinn leben hier Tür an Tür, seitdem der legendäre Al-Jahiz das Tor zur Welt der Magie geöffnet hat. Als auf einer Versammlung einer geheimen Bruderschaft deren Mitglieder auf seltsame Weise umgebracht werden, nimmt sich die Agentin Fatma el-Sha’arawi des Falls an.

Bald schon gibt es Hinweise, dass der Mörder vorgibt, Al-Jahiz zu sein, doch ist der bereits 50 Jahre zuvor verschwunden. Ein Betrüger also, glaubt Fatma, und zusammen mit ihrer neuen Partnerin Hadia stürzt sie sich in die mal mehr und mal weniger actionreiche Recherche …   Blick ins Buch

Warum mir der Roman gefällt:

Ja, erwischt, der Roman ist aus dem letzten Jahr. Aber in Anbetracht der Tatsache, dass er gerade einen wichtigen englischsprachigen Preis nach dem anderen abräumt und auf Deutsch noch nicht erhältlich ist, haben wir beide Augen zugedrückt 🙂

Nun zum Buch: Die Djinns, eine illustre Sammlung an Nebencharakteren und vor allem das obercoole Steampunk-Kairo-Setting machen wirklich Spaß, auch wenn die Story an der ein oder anderen Stelle etwas oberflächlich bzw. für einen Krimi etwas zu offensichtlich wirkt. Aber ein Kaiser Wilhelm II. und ein philosophierender Djinn machen das gut wieder wett. Alles in allem lesenswerte Fantasy-Krimi-Kost!

Djèlí Clark A Master of Djinn
ISBN 978-0-356-51688-2, 392 Seiten, € 12,00 | Little, Brown Book Group   Bei Graff bestellen

 

SciFi-Fantasy-Gewinnspiel

 


 

Das könnte Sie auch interessieren:

Die besten Fantasy-Bücher 2022

Die besten SciFi-Bücher 2022

 

 


Logo BUCHSZENE.DE
Datenschutz
Wir, ContentPilots. Eine Marke der Buchwerbung der Neun GmbH (Verantwortlich für BUCHSZENE.DE) (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, ContentPilots. Eine Marke der Buchwerbung der Neun GmbH (Verantwortlich für BUCHSZENE.DE) (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: