Madly deeply Alan Rickman

ISBN 978-3-742-32447-4

480 Seiten

€ 20

Berühmt wurde er als Severus Snape in den Harry-Potter-Filmen. Aber wie viel mehr Alan Rickman war, zeigen auch seine Tagebücher „Madly, Deeply“.

Unter dem Titel „Madly, Deeply“ erscheinen Alan Rickmans Tagebücher der Jahre 1993 bis 2015

Madly deeply kolumne

Frau Bluhm liest „Madly, Deeply“: 5 von 5 Blu(h)men

5 Blumen Frau Bluhm liest

Alan Rickman wurde berühmt als Severus Snape der Harry-Potter-Filme

Es gibt wohl kaum jemanden, der in der Szene der britischen Filmwelt einen solchen Eindruck hinterlassen hat, wie Schauspieler Alan Rickman. Durch „Sinn und Sinnlichkeit“ und „Stirb langsam“ kam für ihn der Durchbruch in Hollywood, gleichzeitig wurde klar, wie vielseitig talentiert dieser Mann ist, der den breiten Massen dann in den 2.000er Jahren als „Severus Snape“ der Harry-Potter-Filme bekannt wurde.

„Madly, Deeply“ sind Rickmans Tagebücher der Jahre 1993 bis 2015

Den letzten Eintrag in seine umfassenden Tagebücher machte er im Jahr 2015, als er wusste, dass er nicht mehr lange zu leben hat. Nun veröffentlicht seine Frau in Absprache mit einem befreundeten Autor unter dem Titel „Madly, Deeply“ seine Tagebücher 1993 bis 2015. An manchen Tagen sind es simple, kurze Sätze, an anderen lässt er uns an längeren Auseinandersetzungen mit sich selbst teilhaben, jedoch immer gewähren diese Einträge faszinierende Einblicke in die Seele eines besonderen Menschen.

Die Textsammlung ist ungefiltert, interessant und eindrucksvoll

Selbstverständlich ist das dadurch entstehende Bild, das man sich vom Menschen Alan Rickman macht, absolut subjektiv und ungefiltert. Eine Tatsache, die diese Sammlung gleichermaßen interessant wie eindrucksvoll macht. Es geht dabei nicht um Geschichtsklitterung oder die Verherrlichung eines leider viel zu früh verstorbenen Menschen, sondern einzig und allein darum, der Welt etwas von Alan Rickman zu hinterlassen.

„Madly, Deeply“ ist eine wunderschöne Hommage an Alan Rickman

Ich denke, er ist einer dieser berühmten Menschen, die der Welt viel zu geben hatten. Ein Stück seines Vermächtnisses durch seine eigene Stimme aufrecht zu erhalten empfinde ich als wunderschöne Hommage an einen außergewöhnlichen Künstler.

Madly deeply Alan Rickman

ISBN 978-3-742-32447-4

480 Seiten

€ 20

<a href="https://buchszene.de/redakteur/frau-bluhm/" target="_self">Frau Bluhm</a>

Frau Bluhm

Geboren 1984 in Aschaffenburg, studierte Katharina Bluhm Psychologie und arbeitet seither als Erzieherin. Sie liebt Bücher und Filme. Seit 2017 bewertet sie in ihrer Kolumne „Frau Bluhm liest“ für BUCHSZENE.DE mit Begeisterung, aber auch kritisch Bücher jeden Genres. Sie lebt mit ihrer Familie in Aschaffenburg.

Das könnte Sie auch interessieren: