Die besten Fantasy und SciFi Bücher im November | BUCHSZENE

Eine im Sand versinkende Welt, Menschenversuche an Kindern im Stil von Stephen King und tödliche Schatzbergungen. Die Experten der Buchhandlung Graff teilen mit uns ihre Fantasy- und SciFi-Empfehlungen des Monats.

Die Experten der Buchhandlung Graff empfehlen: Die besten Fantasy- und SciFi-Bücher im November

19. November 2019 | Redaktion

Science Fiction und Fantasy Buchtipps im November 2019

© herryfaizal shutterstock-ID: 780276508

NICHT VERPASSEN:
Mit etwas Glück gewinnen Sie eines von 20 SciFi- oder Fantasy-Büchern von Klett-Cotta. Jetzt mitmachen!

Halloween hat ausgespukt, doch bei uns bleibt es gruselig! Stehen Sie auf schaurige Geschichten aus den Genres Fantasy und Science Fiction? Dann lesen Sie unbedingt weiter! Die Graff-Experten laden mit neuen, spannenden und erschreckenden Fantasy- und SciFi-Romanen zu ihrem ganz persönlichen Gruselfest ein.

In Stephen Kings „Das Institut“ werden Kinder mit übernatürlichen Fähigkeiten zu Versuchskaninchen. In Hayley Barkers „Die Arena“ und Jenn Lyons „Der Untergang der Könige“ erzählen die Außenseiter der Gesellschaft ihre Geschichten, in Leo Carews „Der dunkle König“ werden epische Schlachten geschlagen und in Hugh Howeys „Sandtaucher“ werden Schätze aus tödlichen Tiefen geborgen.

Diese Bücher garantieren pure Gänsehaut, eiskalte Schauer am Rücken und natürlich beste Unterhaltung!

Buchtipp Das Institut - Science Fantasy

Niederträchtige Menschenversuche an Kindern unter wissenschaftlichem Vorwand

Luke Ellis ist zwölf Jahre alt und hat die Zusage für zwei hoch angesehene Colleges. Er weiß genau, was er noch in seinem Leben schaffen und machen möchte und wird dabei von seinen Eltern bestmöglich unterstützt – bis zu einer schicksalhaften Nacht, in der seine Eltern ermordet werden und Spezialkräfte Luke in ein abgelegenes Institut verschleppen.

Hier trifft er auf andere Kinder, die – genau wie er – übernatürliche Fähigkeiten haben. Egal ob Telekinese oder Telepathie, sie werden zu Versuchsobjekten im Sinne der Wissenschaft. Bis zu dem Tag, an dem sie in den Hinterbau gebracht werden und nicht mehr zurückkommen …  Im Buch blättern

Warum mir der Roman gefällt

„Das Institut“ von Stephen King ist faszinierend und erschreckend gleichermaßen. Die Geschichte von Luke hat mich emotional aufgewühlt und so gepackt, dass ich die 768 Seiten regelrecht verschlungen habe. So muss Science Fantasy von einem der besten Autoren unserer Zeit sein – „Das Institut“ ist ein absolutes Muss für alle King-Fans und die, die es noch werden möchten!

Stephen King Das Institut ISBN 978-3-453-27237-8, 768 Seiten, € 26,00, Heyne. Bei Graff bestellen

Die Arena – Buchtipp von Julia Dörges, Buchhandlung Graff

Ein Kampf um Freiheit, Liebe und Gerechtigkeit in der verdorbenen Gesellschaft Londons

In Londons Zukunft ist die Gesellschaft geteilt. Es gibt die Pures, die wohlhabende, bestimmende Schicht, und die Dregs, ein ihr unterworfenes, ärmliches Volk. Ben und Hoshiko sind so unterschiedlich wie Tag und Nacht: Hoshiko ist eine überaus talentierte Hochseilartistin und der Star im Zirkus mit den tödlichsten Shows der Welt. Sie ist eine Dreg, ein Mensch zweiter Klasse, die sich zum Vergnügen der Pures ständig den gefährlichsten Situationen aussetzen muss.

Von Aufführung zu Aufführung kämpft Hoshiko ums Überleben, denn eine einzige falsche Entscheidung kann ihren Tod bedeuten. Ben ist ein Pure. Er hat alles, was man sich erträumen kann, und ist der Sohn einer machtvollen Pure-Politikerin. Als er im Zirkus Hoshiko begegnet, ist er sofort von ihr fasziniert. Obwohl Welten zwischen den beiden liegen, bekommt er Hoshiko nicht aus dem Kopf und beschließt alles zu tun, um sie zu retten. Schnell wird Ben klar, dass die Gesellschaft, in der er lebt, verdorben ist und jeder Hauch von Menschlichkeit fehlt. Er weiß, dass er Hoshiko befreien und etwas ändern muss …  Im Buch blättern

Warum mir der Roman gefällt

Hayley Barker hat mich mit dem Auftakt ihres Social-Science-Fiction-Zweiteilers stark beeindruckt. Beim Lesen haben mir oft die Worte gefehlt. Die Autorin schreibt spannend und fesselnd über eine brutale, entsetzliche Gesellschaft, für die man sich nur fremdschämen kann. Wir können nur hoffen, dass unsere Welt nie so wird wie in „Die Arena – Grausame Spiele“. Außerdem glänzen tolle Charaktere mit einer ordentlichen Portion Mut und Kampfgeist. Ich fiebere bereits jetzt dem nächsten Band von Hayley Barkers Serie entgegen!

Hayley Barker Die Arena – Grausame Spiele ISBN 978-3-805-20048-6, 480 Seiten, € 18,00, Wunderlich. Bei Graff bestellen

Sandtaucher – Buchtipp von Jana Schnürs, Buchhandlung Graff

Eine Welt, die im Sand versinkt, und eine Familie, die ums Überleben kämpft

Amerika wird von einer gigantischen Wanderdüne zugeweht. Häuser und Straßen versinken, Brunnen müssen jeden Tag aufs Neue freigegraben werden und in der Ferne hört man das dumpfe Dröhnen von Bombenexplosionen. In dieser Welt arbeitet Palmer als Sandtaucher, der mit einem Spezialanzug in die Dünen hinabtauchen kann, um verlorene Schätze zu bergen.

Er ist noch nicht lange dabei, als er den Auftrag seines Lebens erhält – doch der könnte tödlich enden. Währenddessen überlegt sein jüngerer Bruder, die Familie hinter sich zu lassen, so wie es auch bereits der Vater tat. Doch wohin soll er gehen? Der Sand ist überall.  Im Buch blättern

Warum mir der Roman gefällt

Dieser Social-Science-Fiction-Roman beschreibt ein sehr ungewöhnliches und dadurch umso interessanteres Zukunftsszenario. Die Ausweglosigkeit der Lage verschärft die sozialen Konflikte der Protagonisten und lässt den Leser bis zur letzten Seite mitfiebern. Hugh Howey erzählt die Geschichte von  „Sandtaucher“ aus verschiedenen Perspektiven stimmig und abwechslungsreich.

Hugh Howey Sandtaucher ISBN 978-3-492-70557-8, 336 Seiten, € 15,00, Piper. Bei Graff bestellen

Der dunkle König – Buchtipp von Moritz Schüling, Buchhandlung Graff

Flammen, Blut und gewalttätige Kreaturen – ein fantastischer Roman

Roper, der junge Lord des Nordens, hat in einer entscheidenden Schlacht das Heer des Königreiches des Südens bezwingen können und es aus dem Norden vertrieben. Doch seine Feinde ruhen nicht …

Jemand hat es auf die Familie des Lords abgesehen. Als einer seiner Brüder tot aufgefunden wird, kann sich keiner aus Ropers Sippe mehr sicher fühlen, ehe der Mörder entlarvt und gefasst wird. Währenddessen verfolgt der Lord eigene Ambitionen. Um den Südlingen zuvorzukommen, plant Roper in das südliche Königreich einzumarschieren.

Damit das Nordreich dieser Aufgabe gewachsen ist, versucht Roper die schrecklichen Riesen in Unhierea als Verbündete für seine Sache zu gewinnen. Doch ist diesen blutrünstigen Kreaturen zu trauen? In der Zwischenzeit bereitet Ropers Erzrivale, der listige General Bellamus, alles vor, um das Südreich vor dem Untergang zu bewahren. Bald wird das Land Albion wieder in die Flammen des Krieges und das Blut der Schlacht getaucht.  Im Buch blättern

Warum mir der Roman gefällt

Der zweite Band der Low-Fantasy-Reihe „Under the Northern Sky“ ist genauso fantastisch wie der erste. Leo Carew beschreibt die verschiedenen Völker so einzigartig und faszinierend wie schon im Auftakt der Serie. Wer vom ersten Band begeistert war, wird diesen hier ebenfalls lieben. Wer den Ersten noch nicht gelesen hat, sollte es auf jeden Fall nachholen!

Leo Carew Der Dunkle König ISBN 978-3-442-48736-3, 608 Seiten, € 15,00, Goldmann. Bei Graff bestellen

Der Untergang der Könige – Buchtipp von Nora Herdegens, Buchhandlung Graff

Jahrtausende alte Familiengeheimnisse und ein Schwert, das alles zerstören kann

„Erzähl mir eine Geschichte!“ Also beginnt Khirin zu erzählen. Und auch Klaue, das Ungeheuer, das ihn gefangen hält, erzählt eine Geschichte – seine Geschichte. Abwechselnd erzählen die beiden von Khirins Leben – und nebenbei vom Schicksal des gesamten Reiches.

Khirin ist ein im Bordell aufgewachsenes Waisenkind, das von großen Königen abstammt und doch ein Leben als Sklave fristet. Seine wahre Identität und die seiner Freunde, Familie und Feinde sind in einem Versteckspiel aus Lügen, Intrigen und heroischen Rettungsversuchen verschleiert.

Am Ende kann nur Khirin die Wahrheit aus der Dunkelheit jahrtausendalter Familiengeheimnisse und göttlicher Machtspiele wieder ans Licht bringen – und so versuchen das Reich seiner Kindheit, das Leben derer, die ihm am Herzen liegen, und das Schicksal der gesamten Welt zum Guten zu wenden.  Im Buch blättern

Warum mir der Roman gefällt

Meisterhaft lässt Jenn Lyons in „Der Untergang der Könige – Drachengesänge“ eine High-Fantasy-Welt voller fantastischer Wesen, dunkler Abgründe und Magie auferstehen. Khirin kommt die Aufgabe zu, sich gegen Drachen und Diebe, Wesenswandler und machthungrige Adlige durchzusetzen, um zu erkennen, wer er wirklich ist und welche Bedrohung ihm gegenübersteht. Dieses komplexe Epos hat mich völlig in Khirins Welt entführt und nicht mehr losgelassen.

Jenn Lyons Der Untergang der Könige – Drachengesänge I ISBN 978-3-608-96341-0, 863 Seiten, € 25,00, Hobbit Presse Klett-Cotta. Bei Graff bestellen

Loading


Datenschutz
Wir, ContentPilots. Eine Marke der Buchwerbung der Neun GmbH (Firmensitz: Deutschland), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Wir, ContentPilots. Eine Marke der Buchwerbung der Neun GmbH (Firmensitz: Deutschland), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.