Stephen King | BUCHSZENE

Stephen King

Stephen King

Geboren 1947 in Portland, Maine, zählt Stephen King heute zu den erfolgreichsten Autoren der Welt. Insgesamt hat der vielfach ausgezeichnete Bestsellerautor über 40 Romane, über 100 Kurzgeschichten, Novellen, Drehbücher, Gedichte, Essays, Kolumnen und Sachbücher veröffentlicht. Ende 2003 erhielt Stephen King den National Book Award für sein Lebenswerk. Weltweit hat er 400 Millionen Bücher in mehr als 40 Sprachen verkauft. Mit seiner Frau Tabitha lebt er in Bangor, Maine. Stephen King hat eine Tochter und zwei Söhne. Von 1966 bis 1970 studierte Stephen King Englisch an der Universität von Maine, wo er Tabitha Spruce kennenlernte und ein Jahr später heiratete. Nach seinem Examen arbeitete Stephen King als Englischlehrer. Mit Nachtschichten als Bügler in einer Wäscherei hielt er sich über Wasser. In der wenigen Freizeit verfasste er Kurzgeschichten. Für seine ersten Romane fand er keinen Verlag und zweifelte an seiner schriftstellerischen Begabung. Später veröffentlichte er diese Romane in überarbeiteteten Fassungen und unter dem Pseudonym Richard Bachman.

Dann schrieb Stephen King seinen Roman „Carrie“. Allerdings hielt er das Manuskript für schlecht und warf es in den Müll. Seine Frau fischte es heraus und spornte ihn dazu an, dieses Buch zu vollenden. Tatsächlich kaufte der Verlag Doubleday den Roman. Die Veröffentlichung dieses Debüts im Jahr 1974 und dessen erfolgreiche Verfilmung machten Stephen King schlagartig berühmt. Er gab den Lehrerberuf auf und widmete sich ganz dem Schreiben. Wenig später erschien sein zweiter Roman „The Shining“, der ein Bestseller wurde. Mit ebenfalls großem Erfolg veröffentlichte Stephen King in den folgenden Jahren weitere Romane und Kurzgeschichtensammlungen. Viele seiner Werke wurden verfilmt.

Mehr zum Autor

Stephen Kings „Das Institut“ handelt von Kindern als Opfer gewissenloser Menschenversuche
Titelbild Das Institut

Bestseller-Check Krimis und Thriller Thriller | 11. Oktober 2019 | Stephanie Pointner

„Das Institut“ entführt Kinder mit paranormalen Fähigkeiten, um sie für Versuche zu missbrauchen. Doch ein Junge wehrt sich – und ein Ex-Polizist hilft ihm. Stephen Kings Roman im Bestseller-Check.