Stephen King | Autorenportrait auf BUCHSZENE.DE

Stephen King

Stephen King

Geboren 1947 in Portland, Maine, zählt Stephen King zu den erfolgreichsten Autoren der Welt. Insgesamt hat der vielfach ausgezeichnete Bestsellerautor über 40 Romane, über 100 Kurzgeschichten, Novellen, Drehbücher, Gedichte, Essays, Kolumnen und Sachbücher veröffentlicht. Ende 2003 erhielt Stephen King den National Book Award für sein Lebenswerk. Weltweit hat er 400 Millionen Bücher in mehr als 40 Sprachen verkauft. Mit seiner Frau Tabitha lebt er in Bangor, Maine. Stephen King hat eine Tochter und zwei Söhne. Von 1966 bis 1970 studierte Stephen King Englisch an der Universität von Maine, wo er Tabitha Spruce kennenlernte und ein Jahr später heiratete. Nach seinem Examen arbeitete Stephen King als Englischlehrer. Mit Nachtschichten als Bügler in einer Wäscherei hielt er sich über Wasser. In der wenigen Freizeit verfasste er Kurzgeschichten. Für seine ersten Romane fand er keinen Verlag und zweifelte an seiner schriftstellerischen Begabung. Später veröffentlichte er diese Romane in überarbeiteteten Fassungen und unter dem Pseudonym Richard Bachman.

Dann schrieb Stephen King seinen Roman „Carrie“. Allerdings hielt er das Manuskript für schlecht und warf es in den Müll. Seine Frau fischte es heraus und spornte ihn dazu an, dieses Buch zu vollenden. Tatsächlich kaufte der Verlag Doubleday den Roman. Die Veröffentlichung dieses Debüts im Jahr 1974 und dessen erfolgreiche Verfilmung machten Stephen King schlagartig berühmt. Er gab den Lehrerberuf auf und widmete sich ganz dem Schreiben. Wenig später erschien sein zweiter Roman „Shining“, der ein Bestseller wurde. Mit ebenfalls großem Erfolg veröffentlichte Stephen King in den folgenden Jahren weitere Romane und Kurzgeschichtensammlungen. Viele seiner Bücher wurden verfilmt.

Gemeinsam mit seinem Sohn Owen King ( geboren 1977 in Bangor, Maine) geboren, hat er im Jahr 2017  den Thriller „Sleeping Beauties“ verfasst hat.

Bücher von Stephen King

Stephen King - Carrie  

Stephen King, Carrie

Bastei Lübbe, Erschienen 1986, ISBN 9-783-78570627-5

Als Dreijährige lässt sie einen Steinregen auf ihr Elternhaus niederregnen, weil ihre Mutter ihr in einem Anfall religiösem Wahns nach dem Leben trachtet. Als Sechzehnjährige muss sie einen Augenblick tiefster Demütigung erleben. Schon immer von ihren Mitschülern wegen ihrer scheuen zurückhaltenden Art gehänselt, wird sie auf dem Abschlussball der Schule das Opfer eines bösen Streichs. Schmerz, Enttäuschung, Wut treiben Carrie zum Äußersten, die beseelt und besessen ist von einer unheimlichen Gabe: Mit schierer Kraft ihres Willens entfesselt sie ein Inferno, gegen das die Hölle ein lieblicher Garten Eden ist. Das ist Carrie – beseelt, besessen von einer unheimlichen Gabe mit ungeheurer Tragweite und furchtbaren Folgen.

————————————————————————————————————————–

Stephen King - Shining  

Stephen King, Shining

Bastei Lübbe, Erschienen 1987, ISBN 9-783-78570461-5

Ein Hotel in den Bergen von Colorado. Jack Torrance, ein verkrachter Intellektueller mit Psycho-Problemen, bekommt den Job als Hausmeister, um den er sich beworben hat. Zusammen mit seiner Frau Wendy und seinem Sohn Danny reist er in den letzten Tagen des Herbstes an. Das Hotel „Overlook“ ist ein verrufener Ort. Wer sich ihm ausliefert, verfällt ihm, wird zum ausführenden Organ aller bösen Träume und Wünsche, die sich in ihm manifestieren. Mit „Shining“ gelang Stephen King ein moderner Klassiker des Grauens, ein Buch, das die Ängste unserer Zeit erfasst und jeden Leser in seinen emotionalen Grundfesten erschüttert. Kongenial verfilmt mit Jack Nicholson als Jack Torrance.

————————————————————————————————————————–

Stephen King - Friedhof der Kuscheltiere  

Stephen King, Friedhof der Kuscheltiere

Heyne, Erschienen 1992, ISBN 9-783-45343579-7

Manchmal ist der Tod besser. Hinter dem kleinen Tierfriedhof liegt eine verwünschte indianische Grabstätte. Ob Katze oder Mensch: Wer hier beerdigt wird, wird zum Albtraum für die Hinterbliebenen. Der „Friedhof der Kuscheltiere“ ist weltweit der erfolgreichste Horrorroman.

————————————————————————————————————————–

Stephen King, In einer kleinen Stadt - Needful Things  

Stephen King, In einer kleinen Stadt – Needful Things

Hoffmann und Campe, Erschienen 1992, ISBN 9-783-45503739-5

Eine Kleinstadt gerät außer Kontrolle Der Zugereiste Leland Gaunt eröffnet den Laden „Needful Things“. Die Kunden finden dort Raritäten, mit denen sie ihre geheimen Sehnsüchte und Wünsche erfüllen. Aber alles hat seinen Preis: Neben einer symbolischen Bezahlung verlangt Leland von ihnen, anderen Einwohnern harmlose Streiche zu spielen. Bald schon eskaliert der Spaß, und in Castle Rock herrscht das blanke Chaos . „In einer kleinen Stadt“ ist der vierte Roman des „Castle-Rock“-Zyklus. Verfilmt mit Max von Sydow und Ed Harris.

————————————————————————————————————————–

     

 

Mehr zu Stephen King

„Blutige Nachrichten“ von Stephen King
Titelbild Blutige Nachrichten Bestseller

Belletristik | 22. August 2020 | Redaktion

In der Vorweihnachtszeit richtet eine Paketbombe an einer Schule nahe Pittsburgh ein Massaker an. Kinder sterben. Holly Gibney verfolgt die furchtbaren Nachrichten im Fernsehen. Der Reporter vor Ort erinnert sie an den gestaltwandlerischen Outsider, den sie glaubt vor nicht allzu langer Zeit zur Strecke gebracht zu haben.


Stephen Kings „Das Institut“ handelt von Kindern als Opfer gewissenloser Menschenversuche
Titelbild Das Institut

Bestseller-Check Thriller | 11. Oktober 2019 | Stephanie Pointner

„Das Institut“ entführt Kinder mit paranormalen Fähigkeiten, um sie für Versuche zu missbrauchen. Doch ein Junge wehrt sich – und ein Ex-Polizist hilft ihm. Stephen Kings Roman im Bestseller-Check.


Logo BUCHSZENE.DE