In „Die Barfuß-Bande und die Reise über alle Berge“ müssen Jörg Steinleitners Barfüße eine Detektiv-Oma überlisten und viele andere Abenteuer erleben. Ob das gut geht?

In Jörg Steinleitners „Die Barfuß-Bande und die Reise über alle Berge“ (Bd. 2) macht sich die Bande auf die Socken

19. Mai 2022 | Simone Lilienthal

Titelbild Die Barfuß-Bande und die Reise über alle Berge

Am Ende der Sommerferien hat die Barfuß-Bande ein Problem

Die Barfuß-Bande hat ein Problem: Taio, das neue Bandenmitglied war nur für die Ferien in Wolkendorf. Und jetzt soll Taio, weil die Ferien zu Ende gehen, mit seinen Eltern wieder nach Hause fahren. Damit sind Kiki, Ben, Corvin und Tanne natürlich überhaupt nicht einverstanden. Schließlich ist Taio der beste Drohnen-Hubschrauber-Pilot der Welt. So einen braucht jede Bande. Das wissen die Barfüße nicht erst seit ihrem ersten Fall „Die Barfuß-Bande und die geklaute Oma“.

Der Plan, den die Barfüße aushecken, ist wild und mutig

Deshalb entwickelt die Barfuß-Bande in „Die Barfuß-Bande und die Reise über alle Berge“ von Jörg Steinleitner einen wilden Plan: Die Kinder aus dem idyllischen Dorf wollen Taio entführen. Als Taio davon erfährt, bekommt er zunächst einen Schreck. Wer will schon entführt werden! Aber dann verraten ihm die Barfüße, dass es sich nur um eine vorgetäuschte – also eine freundliche – Entführung handelt. „Ihr spinnt“, entfährt es Taio da. Doch Corvin kann ihn davon überzeugen, dass so eine Entführung auch Spaß bringen kann. Und schon stecken sie mitten drin in den Planungen.

Hier verraten wir, was auf der Liste für einen geheimen Zweck steht

Als erstes brauchen sie eine „Liste für einen geheimen Zweck (Anmerkung: Wer das liest, ohne Mitglied der Barfuß-Bande zu sein, fällt tot um.)“ Auf der Liste stehen zum Beispiel: Rucksäcke, Taschenmesser, Streichhölzer, Zelt, Gummibärchen, Salamiwurst am Stück, Zitronenkuchen (selber gebacken) und Badehosen. Taio schlägt vor, dass die Barfuß-Bande ihn nach Italien entführt. „Weil bald der Herbst kommt und dann der Winter und weil es in Italien wärmer ist.“

Eine Entführung braucht einen gruseligen Entführerbrief – ganz klar!

Aber natürlich gehört zu einer richtigen Entführung ein gruseliger Entführerbrief. Schließlich muss man falsche Spuren legen! Die Barfuß-Bande hinterlässt vor ihrer Flucht folgenden Brief:

Ser geehrte Ältern von Taio,

euer Junge musste entführt werden, wail er nich nach München surük kann. Machen Sie sich keine Sorgen, er ist in gutn Händn und wird täglich gefüttert. Machen sie sich keine Sorgen, er ist in gutn Händn und wird täglich gefüttert.  Aber unternehmen Sie nix, iehn zu suchen, ansonsten bassiert was Schröckliches. Vor allem: Hende weck von der Politzei!!! Wir sint nehmlich bewaffnet.

Das blutige Messer

Die Barfuß-Bande und die Reise über alle Berge Beitragsbild

Die Barfüße bestechen eine Detektiv-Oma mit Chips

Im Morgengrauen haut die Bande dann ab. Auf Fahrrädern und direkt in Richtung Berge. Denn hinter denen liegt Italien, behauptet Taio, der dort schon einmal war. Ob der Barfuß-Banden-Plan wohl klappt? Wird hier nicht verraten. Nur so viel: Die Barfuß-Bande muss viele Abenteuer überstehen. Die Barfüße müssen eine Detektiv-Oma mit Chips bestechen, einen Traktor entführen, einen Holzfäller austricksen, eine Lagerfeuer-Nacht überleben und einen Geldkoffer sichern. Und dann verfolgt sie auch noch die Polizei! Verdammte Kackerlake – ob das alles gut geht?

Die lustigen Bilder für „Die Barfuß-Bande und die Reise über alle Berge“ hat Daniela Kohl gemalt

Jedenfalls ist das neue Barfuß-Banden-Abenteuer sehr lustig und unglaublich spannend. Und weil Daniela Kohl, die berühmte Illustratorin der Lotta-Leben-Bücher, die Bilder für „Die Barfuß-Bande und die Reise über alle Berge“ gemalt hat, muss man immer wieder laut lachen.

 

 

Weitere spannende Kinderbuchtipps für Sie:

 

 

 

 

 

In diesem Beitrag geht es um: , , , , , ,
Daniela Kohl

Geboren 1972, studierte Daniela Kohl Zeichnen und Gestalten an der Freien Kunstwerkstatt München sowie Kommunikationsdesign an der FH München.
Foto: © Christof Stieger


Zur Biografie von Daniela Kohl



Logo BUCHSZENE.DE
Datenschutz
Wir, ContentPilots. Eine Marke der Buchwerbung der Neun GmbH (Verantwortlich für BUCHSZENE.DE) (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, ContentPilots. Eine Marke der Buchwerbung der Neun GmbH (Verantwortlich für BUCHSZENE.DE) (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: