Die True-Crime-Podcasterin Jula und der forensische Phonetiker Hegel werden entführt und gefoltert. Stephanie Pointner feiert Vincent Klieschs Thriller „Todesrauschen“ als stärksten der Serie.

„Todesrauschen“ ist der dritte Band von Vincent Klieschs Jula-Ansorge-und-Matthias-Hegel-Reihe

4. Juni 2021 | Stephanie Pointner

Todesrauschen

Vincent Kliesch

Todesrauschen

ISBN 978-3-426-30840-0

352 Seiten | € 12,99

Droemer

Romantik (1/5)

Komik (3/5)

Weisheit (3/5)

Gänsehaut (4/5)

Unterhaltung (5/5)

Titelbild Todesrauschen

Jula Ansorge will Hegel nie wieder sehen – ob das klappt?

Die True-Crime-Podcasterin Jula hat sich nach den letzten beiden Begegnungen mit dem forensischen Phonetiker Matthias Hegel geschworen, diesem fortan konsequent aus dem Weg zu gehen. Dennoch verfolgt sie gespannt Hegels Gerichtstermin, bei dem entschieden wird, ob er als Mörder seiner Frau verurteilt wird. Zu Julas Entsetzen wird Hegel freigesprochen und er nimmt Kontakt zu ihr auf. Damit gerät Vincent Klieschs weibliche Hauptfigur in ein Dilemma: Verfolgt sie ihre Prinzipien oder lässt sie sich erneut auf den manipulativen Hegel ein, um endlich die Wahrheit über ihren todgeglaubten Bruder Moritz zu erfahren? Letztendlich beschließt Jula Hegel zu treffen, sie bittet jedoch ihren Exfreund Paul, sie zu begleiten.

Jula und Hegel werden auf offener Straße entführt

Die Begegnung mit Hegel verläuft anfangs wie geplant und Jula erfährt tatsächlich schockierende Details über ihren Bruder Moritz und die mysteriösen Umstände seines Verschwindens. Plötzlich aber stürmt ein Unbekannter auf den Platz, erschießt Hegels Anwalt, verletzt Paul schwer und entführt Jula sowie Hegel. Die beiden werden von Mitgliedern der im vorhergehenden Jula-und Hegel-Thriller „Die Frequenz des Todes“ (Band 2) aufgedeckten Verbrecherorganisation Remus verhört und gefoltert. Ziel von Remus ist es, Moritz‘ Aufenthaltsort herauszufinden und den jungen Mann zu töten. Für Jula und Hegel beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit. 

Paul und Elias setzen alles daran, Jula zu befreien

Noch während sich Jula und Hegel die Frage stellen, ob sie durch den Verrat an Moritz ihr eigenes Leben retten können, startet der verletzte Paul gemeinsam mit Julas Halbbruder Elias die Suche nach der jungen Frau. Dabei kommen die beiden einem Mann auf die Schliche, der ebenfalls auf der Suche nach Jula und Hegel ist. Schnell stellt sich die Frage, welche Ziele er verfolgt und ob man ihm trauen kann.

„Todesrauschen“ (Bd. 3) ist der fesselndste Teil der Jula-Hegel-Reihe

Vincent Kliesch erschafft in seinem Thriller „Todesrauschen“ (Band 3 der Jula-Hegel-Reihe) ein komplexes Verwirrspiel, das einen beim Lesen von Anfang an in den Bann der Handlung zieht, immer wieder Gänsehaut beschert und mit einem unvorhersehbaren Paukenschlag endet. Ausnahmslos jedes der kurzen Kapitel bietet rasante Action und extrem hohe Spannung, wodurch der Thriller zu einem kurzweiligen Pageturner mit zahlreichen unerwarteten Wendungen wird. Die Handlung überzeugt durch undurchschaubare Motive, schockierende Offenbarungen und überraschende Wendungen. Zudem sind die Gefühle, Emotionen und Motive der einzelnen Protagonisten derart greifbar und glaubwürdig, dass bei der Lektüre sofort großes Kopfkino entsteht.

Vincent Kliesch ist mit „Todesrauschen“ ein perfekter Thriller gelungen

Für mich ist „Todesrauschen“ ein perfekter Thriller und der beste Teil der Reihe. Daher war ich doch etwas enttäuscht, als die Wahrheit rund um Moritz und dessen Aufenthaltsort aufgeklärt wurde, da es nun wohl keinen Grund mehr für eine Fortsetzung gibt. Aber selbst hier wurde ich von Vincent Kliesch komplett aufs falsche Gleis gelenkt, denn er kreiert am Ende von „Todesrauschen“ einen Fall, der erneut ein Zusammenspiel des ungleichen Ermittlerpaars erfordert. Ich freue mich schon jetzt auf diese Fortsetzung. Sie ist für nächstes Jahr geplant. Natürlich hoffe ich, dass neben Jula und Hegel auch die anderen liebgewonnen Protagonisten, wie Elias und Paul, auch in dem neuen Thriller wieder Platz finden.


Unsere Thriller-Empfehlungen für Sie:


Logo BUCHSZENE.DE
Datenschutz
Wir, ContentPilots. Eine Marke der Buchwerbung der Neun GmbH (Verantwortlich für BUCHSZENE.DE) (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, ContentPilots. Eine Marke der Buchwerbung der Neun GmbH (Verantwortlich für BUCHSZENE.DE) (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: