Abgestimmt auf Ihre Interessen: Buchempfehlungen zu Sachbüchern | BUCHSZENE

Sachbücher

Abgestimmt auf Ihre Interessen: Empfehlungen zu Sachbüchern
In „Fische, die auf Bäume klettern“ erklärt Thriller-Meister Sebastian Fitzek seine Lebensphilosophie
Titelbild Fische die auf Bäume klettern Buchtipp

Philosophie | 8. Mai 2019 | Bernhard Berkmann

Was ist Glück und wie kann man es machen? Was ist wichtig im Leben? Seit Sebastian Fitzek Vater ist, schwirren ihm solche Fragen durch den Kopf. In „Fische, die auf Bäume klettern“ findet er Antworten.

In seinem Buch „Wörter“ setzt der Illustrator Christoph Niemann mit Witz 300 Begriffe in Szene
Titelbild Wörter

Kinderbücher | 29. März 2019 | Tina Rausch

Ein Mädchen im Rock spielt Rock auf der Gitarre. Eine Schlange steht Schlange. In seinem humorvoll illustrierten Buch „Wörter“ spielt Christoph Niemann mit denselben. Das macht Menschen von 4 bis 100 Jahren Spaß.

Robert Habecks „Wer wir sein könnten – Warum unsere Demokratie eine offene und vielfältige Sprache braucht“
Wer wir sein könnten

Bestseller-Check | 21. Januar 2019 | Jörg Steinleitner

Wenn wir sprechen, verändern wir die Wirklichkeit. In seinem Buch „Wer wir sein könnten“, zeigt Grünen-Chef Robert Habeck, wie Populisten diesen Mechanismus ausnutzen und damit unsere Demokratie untergraben.

Steven Levitskys und Daniel Ziblatts „Wie Demokratien sterben – Und was wir dagegen tun können“
Wie Demokratien sterben

Bestseller-Check | 28. Dezember 2018 | Hans Haller

Wie gefährdet sind unsere Demokratien angesichts von AFD, Trump und Erdogan? In ihrem Buch „Wie Demokratien sterben“ enthüllen Steven Levitsky und Daniel Ziblatt das Handwerkszeug der Autokraten.

Tim Pröses Buch „Samstagabendhelden“ erinnert an eine schöne Familien-Fernsehzeit
Titelbild Samstagabendhelden

Frau Bluhm liest | 14. November 2018 | Frau Bluhm

Mit Pierre Brice führte er das letzte Interview vor dessen Tod, Barbara Schöneberger entlockte er Privates. In seinem Buch „Samstagabendhelden“ feiert Tim Pröse die TV-Epoche von Gottschalk bis heute.

Klaus Bernhardts „Panikattacken und andere Angststörungen loswerden“ im Bestseller-Check
Panikattacken und andere Angststörungen loswerden

Bestseller-Check | 26. Oktober 2018 | Jörg Steinleitner

14 Millionen Deutsche haben eine Angstkrankheit. Viele andere werden von Panikanfällen geplagt. Klaus Bernhardts „Panikattacken und andere Angststörungen loswerden“ zeigt, wie man sich befreien kann.

Kai Strittmatters „Die Neuerfindung der Diktatur“
Titelbild Kai Strittmatter die Neuerfindung der Diktatur

Interviews | 10. Oktober 2018 | Jörg Steinleitner

Das wichtigste Sachbuch der Frankfurter Buchmesse 2018! In „Die Neuerfindung der Diktatur“ erklärt Kai Strittmatter (Süddeutsche Zeitung) wie totale digitale Überwachung in China funktioniert und was sie für uns bedeutet.

Thomas Rengglis „Roberto, Ricardo, Francisco Rodriguez. Drei Brüder – eine Familie“
Titelbild Roberto, Ricardo, Francisco Rodriguez. Drei Brüder – eine Familie - Thomas Renggli

Biografien und Erinnerungen | 13. August 2018 | Birte Vandar

Sie sind drei Brüder. Sie sind Multikulti. Und sie haben es alle drei geschafft, Profifußballer zu werden! Thomas Renggli erzählt die Familiengeschichte von „Roberto, Ricardo, Francisco Rodriguez“.

Catherine Prices „Endlich abschalten – Warum Urlaub vom Smartphone uns Zeit, Glück und Liebe schenkt”
Endlich abschalten – Warum Urlaub vom Smartphone uns Zeit, Glück und liebe schenkt

Ratgeber | 13. Juli 2018 | Jörg Steinleitner

Sie lieben Ihr Smartphone? Sie brauchen es sehr dringend? Und beides bereitet Ihnen gelegentlich Sorgen? Dann sollten Sie Catherine Prices „Endlich abschalten“ lesen. Ein kluges Buch mit klarer Ansage.

Das „Bayerische Kochbuch“ ist ein Klassiker, der in keiner Genießer-Küche fehlen darf
Bayerisches Kochbuch

Happy Summer | 6. Juli 2018 | Martina Darga

Aus einem Lehrbuch für junge Damen wurde ein modernes Kult-Kochbuch: Das „Bayerische Kochbuch“ ist ein Original und vereint 1.700 gelingsichere Rezepte mit allem Wissenswerten rund ums Kochen und Backen.

Wir kennen sie von der Bestsellerliste. Doch was genau sind Sachbücher?

Bestsellerlisten für Erwachsene differenzieren zwischen Belletristik und Sachbüchern. Besonders deutlich wird der Unterschied durch die englischen Bezeichnungen: Belletristik heißt „fiction“, zu Deutsch Fiktion, ist also erfunden. Sachbücher nennt man „non-fiction“, d.h., sie sind der Wahrheit verpflichtet. Kurz gesagt vermitteln Sachbücher einen bestimmten Tatsachengehalt aus der Natur- und Geisteswelt.

Wissen vermitteln beide: Was unterscheidet Fachbücher und Sachbücher?

Auch wenn sie ähnlich klingen: Sachbücher und Fachbücher sind nicht ein und dasselbe. Ein wissenschaftliches oder professionelles Fachbuch richtet sich an einen Expertenkreis. Es setzt Fachwissen voraus und benutzt spezielle Fachbegriffe. Anders sieht es bei Sachbüchern aus. Ihr Ziel ist es, ein breites Laienpublikum über ein bestimmtes Thema zu informieren. Gute Sachbücher sind daher

– unterhaltsam,
– informativ,
– leicht verständlich,
– übersichtlich gestaltet und
– ansprechend aufbereitet.

Alles nur kein Fachchinesisch: die hohe Kunst der Sachbücher

Um Sachbücher noch klarer von Fachbüchern abzugrenzen, bezeichnet man bestimmte Sachbücher auch als erzählende oder populäre Sachbücher. Verfasst werden sie durchaus von Experten. Doch diese bereiten ihr Wissensgebiet so auf, dass es auch ohne Vorkenntnisse einfach und verständlich ist. Das betrifft insbesondere folgende Gattungen von Sachbüchern:

– Wirtschaftsbücher
– politische Bücher
– gesellschaftskritische Bücher
– Geschichtsbücher
– naturwissenschaftliche Bücher
– medizinische Bücher

Ein Trend kommt selten allein: Viele Sachbücher zu einem Thema

Sachbücher unterliegen Trends. Gut beobachten ließ sich das an „Darm mit Charme“ von Giulia Enders. Mit ihrem unterhaltsamen, illustrierten Sachbuch „über ein unterschätztes Organ“ landete die junge Ärztin 2014 einen Bestseller. Prompt erschienen ganz ähnlich gestaltete Sachbücher über andere Medizinthemen: „Haut nah“ von der Dermatologin Yael Adler, „Fit im Schritt“ von dem Urologen Volker Wittkamp, „Viva la Vagina!“ von Nina Brochmann und Ellen Støkken Dahl und weitere.

Sind Biografien und Lebensgeschichten auch Sachbücher?

Wer übers eigene Leben schreibt, fühlt sich nicht zwingend der Wahrheit verpflichtet. Daher kippen viele Autobiografien ins Romanhafte. Für Biografien und Lebensgeschichten über berühmte Persönlichkeiten gilt das in der Regel nicht: Diese zählen zur Kategorie Sachbücher. Manche geben wie Geschichtsbücher zudem Einblick in eine bestimmte Epoche. Doch es gibt Zwischenformen: „Die Vermessung der Welt“ von Daniel Kehlmann liest sich wie eine Doppelbiografie über Gauß und Humboldt. Tatsächlich ist es größtenteils Fiktion, also ein Roman.

Kochbücher und Backbücher als erzählende Sachbücher

Eines der erfolgreichsten Sachbücher aller Zeiten ist das „Original Dr. Oetker Schulkochbuch“. Mit diesem Klassiker lernten Generationen, wie man Rührei macht. Heute sind Kochbücher und Backbücher oftmals erzählende Sachbücher: Sie kombinieren Rezeptsammlungen und Homestorys. Ein Superstar dieses Genres ist Jamie Oliver. Sein Debüt „Kochen mit Jamie Oliver“ revolutionierte 2002 den Markt der Kochbücher und Backbücher. Mit „Jamie kocht Italien“ erschien jüngst das 21. Buch des britischen Kochs.

Auch Reiseführer sind Sachbücher und unterliegen einem Wandel

Im Bereich Reiseführer bieten namhafte Verlage gut recherchierte und verlässliche Infos zu verschiedenen Destinationen:

– Polyglott
– Merian
– Marco Polo
– ADAC Verlag
– Baedeker
– Lonely Planet

Zudem sind wie bei Kochbüchern und Backbüchern erzählende Sachbücher auf dem Vormarsch. „Auszeit Storys“ von Ramona Krieger und Ulrich Pingel, „Mit 50 Euro um die Welt“ von Christopher Schacht oder „Frühstück mit Elefanten“ von Gesa Neitzel verbinden Wissenswertes über Land und Leute mit persönlichen Erfahrungsberichten. So wecken sie die Lust aufs Reisen.

Lexika & Wörterbücher: Buchempfehlungen zu diesen Sachbüchern

Manche glauben, Lexika & Wörterbücher seien out: Sie googeln lieber im Internet. Andere lieben es, sich gemütlich auf dem Sofa Wissen anzueignen. Aufmachung und Gestaltung werden auch hier immer wichtiger. So bietet „Das Taschenhirn“ nicht nur Jugendlichen spannendes Allgemeinwissen aus 12 Kategorien in 352 Listen! Und der Duden-Verlag, bekannt für seine fundierten Lexika & Wörterbücher, verlegt anspruchsvolle, unterhaltsame Bücher zu vielen Wissensthemen. Sicher ist auch etwas für Sie dabei!