Katharina Höftmann Ciobotaru | Autorenportrait auf BUCHSZENE.DE

Katharina Höftmann Ciobotaru

Katharina Höftmann

Geboren 1984 in Rostock, studierte Katharina Höftmann Ciobotaru Psychologie sowie deutsch-jüdische Geschichte in Berlin und lebt seit einigen Jahren mit ihrer Familie in Tel Aviv. Sie arbeitet als freie Journalistin und hat vor ihrem literarischen Debüt „Alef“ einige Krimis und Sachbücher veröffentlicht, darunter „Guten Morgen, Tel Aviv!“.

Mehr zu Katharina Höftmann Ciobotaru

In Katharina Höftmann Ciobotarus „Alef“ verlieben sich eine junge Frau aus der DDR und ein Mann aus Israel
Titelbild Interview Alef

Interviews | 22. März 2021 | Tina Rausch

Katharina Höftmann Ciobotaru im Interview über ihren Roman „Alef“, in dem sie von dem größten aller Gefühle erzählt, das es für ihre Protagonisten in zwei grundverschiedenen Welten zu bewahren gilt.


Logo BUCHSZENE.DE