Dies ist ein Angebot für alle, die ein Buch auf dem Buchmarkt nicht mehr bekommen: Die Nachdruck-UG rettet Bücher! Im Interview erklärt Thomas Huskobla wie das funktioniert und warum er es macht.

Mit seiner Nachdruck-UG druckt Thomas Huskobla Bücher nach, die es nicht mehr gibt

7. Mai 2021 | Jörg Steinleitner

Titelbild Interview Nachdruck UG

Herr Huskobla, Ihre Nachdruck-UG bietet einen ganz besonderen Service für Menschen, die Bücher schätzen. Wenn man es überspitzt formuliert, dann retten Sie Bücher. Richtig?

Wir stellen dem Buchhandel nicht mehr lieferbare, inzwischen gemeinfreie wissenschaftliche Fachliteratur in gedruckter Form – als Hardcover – zur Verfügung. Die Herstellung erfolgt als Book on Demand. Die Nachdruck-UG sieht sich damit als preiswerte Alternative zum oftmals überteuerten Angebot der Antiquariate. Durch den Druck der Bücher auf Abruf, können die Bücher günstig angeboten werden. Der Preis der Bücher ist abhängig vom Umfang, dem Format und der Anzahl der Farbseiten der Bücher. In besonderen Fällen, wie etwa bei unserer Roten Edition, werden ausgewählte Bücher in erlesener Hardcover-Qualität über unseren externen Partner 1buch zum Erwerb angeboten. Diese Bücher sind im Buchhandel nicht erhältlich und können nur bei 1buch bestellt werden.

Was können solche „besonderen Fälle“ sein?

Das können Bücher sein, die die technischen Kapazitäten von Book on Demand hinsichtlich ihres Umfangs überschreiten, also welche, die mehr als 700 Seiten umfassen; oder die Bücher sind wegen ihrer geringen Marge nicht für den Vertrieb über den Buchhandel geeignet. Das heißt, der Versand der Bücher ist nicht im Preis enthalten.

Wie lange gibt es Ihren Verlag und wie sind Sie auf diese Idee gekommen?

Die Nachdruck-UG wurde von mir Anfang 2019 gegründet. Ich bin auf die Idee gekommen, als ich mich bei bestimmten Büchern über die zum Teil unverschämten Preisvorstellungen von so manchen Antiquariaten geärgert habe.

Welche Bedingungen muss ein Buch erfüllen, das von Ihnen vor dem „Verschwinden“ gerettet wird?

Von mir wieder aufgelegte Bücher müssen in meine Rubriken, Biologie, Chemie, Geschichte, Kriegsgeschichte, Philosophie, Politik, Psychologie, Recht, Technikwissen, Westfalen und Wirtschaftswissen passen. Außerdem muss es sich um nicht mehr lieferbare, inzwischen gemeinfreie wissenschaftliche Fachliteratur handeln. Entscheidendes Merkmal ist, dass der entsprechende Titel nicht lieferbar ist. Bücher, die irgendwo noch beschaffbar sind, kommen für mich nicht infrage.

Kann man sagen, dass Sie eine Konkurrenz zu den Antiquariaten darstellen?

Höchstens im Bereich des Preises. Kunden von Antiquariaten schätzen das Buch als Antiquität, was meine Bücher nicht sind.

Was können Sie, was Antiquariate nicht können?

Antiquariate sind auf Bestandsbücher angewiesen, bei mir können neue Formate entstehen oder auch vorhandene Bücher gekürzt oder aus mehreren zusammengesetzt werden.

Wie ist es mit der rechtlichen Situation – an Büchern haben viele Beteiligte Rechte. Darf man die so einfach nachdrucken?

70 Jahre nach dem Tod eines Autors haben Bücher den Status der Gemeinfreiheit.

Wie teuer kommt es mich, bei Ihnen ein Buch nachdrucken zu lassen?

Das hängt davon ab, ob ein Digitalisat des Werks bereits vorhanden ist oder nicht. Im schlimmsten Fall muss ein entsprechendes Original beschafft, dieses digitalisiert und für die Veröffentlichung bearbeitet werden. Individuelle Anfragen können bei mir gestellt werden. Ich hatte bis letztes Jahr ein entsprechendes Service-Angebot auf meiner Seite, was aber mangels Nachfrage wieder gelöscht wurde.

Welchen Umfang darf ein Buch haben?

Der Umfang darf bei Büchern, die mit ISBN gedruckt werden, 700 Seiten nicht übersteigen, ansonsten nicht mehr als 1200 Seiten. In letzterem Fall gibt es aber immer noch die Möglichkeit, die Werke auf mehrere Bücher aufzuteilen.

Kommen auch Bücher mit hohem Bild- oder Grafikanteil und mit farbigem Innenteil in Frage?

Solche Bücher können auch produziert werden. Insbesondere großformatige, farbige Bücher treiben aber den Preis nach oben.

Gibt es Bücher, die Sie nicht nachdrucken können?

Bestimmte Ausstattungsmerkmale, wie z.B. welche mit Ledereinband, können bei uns nicht geliefert werden.

Wie funktioniert der Nachdruck technisch?

Die Voraussetzung für den Nachdruck ist das Vorhandensein eines Digitalisats des Werks, das wird im Zweifelsfall für den Zweck des Nachdrucks erstellt.

Wie ist die Druckqualität, die Sie liefern können und aus welchem Material besteht der Umschlag?

Von mir gelieferte Bücher werden prinzipiell in Hardcover hergestellt. Zur Auflösung der Nachdrucke schauen Sie sich bitte die entsprechenden Druckvorschauen an.

Bitte geben Sie uns noch einige Beispiele von Werken, die Sie bereits nachgedruckt haben.

Ich habe die Reihe „Die Bau- und Geschichtsdenkmäler von Westfalen“ von Albert Luhdorff mit sieben Einzeltiteln im Programm. Hier werden im Format A4 die kulturhistorisch bedeutendsten Denkmale des jeweiligen Kreises beschrieben. Ebenfalls in diese Reihe fallen zwei Werke von Josef Bernhard Nordhoff. In der Rubrik Geschichte habe ich Werke des Autors Ernst von Meier im Programm; darunter „Preußen und die französische Revolution“, in dem er die französischen Einflüsse auf die sogenannten Preußischen Reformen von Stein und Hardenberg beschreibt. Ein Beispiel aus meiner sogenannten „Roten Edition“ sei mit „Geschichte der Apotheker“ von A. Philippe genannt. Das Buch enthüllt vergessene oder unbekannte Geheimnisse einer den heiligen Interessen der Humanität gewidmeten Kunst und hebt den Schleier, welcher bis auf den Tag des Erscheinens dieses Werkes nur unvollkommen gelüftet worden war.

Wie schätzen sie ihre Position im Wettbewerb ein?

Die Nachdruck-UG ist mit derzeit ca. 140 Titeln im Angebot noch sehr klein. Bedeutende Wettbewerber haben über 1.000 Titel im Programm. Der Vorteil der Nachdruck-UG liegt darin, dass wir unsere Titel auf Abruf drucken. Dadurch können durchschnittliche Seitenpreise von 8 Cent realisiert werden. Die Preise bei unseren Wettbewerbern liegen pro Seite bei 11 bis 32 Cent. Dieser Vorteil wird allerdings durch die vorhandene Lieferzeit realisiert.

Wie soll sich die Nachdruck-UG zukünftig weiterentwickeln?

Momentanes Ziel ist es, pro verkaufte zehn Exemplare einen neuen Titel in das Programm aufzunehmen.


Zum Katalog von Nachdruck-UG

 

In diesem Beitrag geht es um: , , , ,

Logo BUCHSZENE.DE
Datenschutz
Wir, ContentPilots. Eine Marke der Buchwerbung der Neun GmbH (Verantwortlich für BUCHSZENE.DE) (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, ContentPilots. Eine Marke der Buchwerbung der Neun GmbH (Verantwortlich für BUCHSZENE.DE) (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: