Florence Butterfield und die Nachtschwalbe-Susan Fletcher

ISBN 978-3-7324-0879-5

€ 20,95

2 MP3-CDs, 14 Std. 16 Min

Die Heimleiterin ist tot. Florrie, 87, glaubt nicht an Selbstmord und ermittelt. Susan Fletchers „Florence Butterfield und die Nachtschwalbe“ ist ein berührendes Hörbuch.

Gabriele Blum liest Susan Fletchers „Florence Butterfield und die Nachtschwalbe“ mit angenehmer Stimme

Florence Butterfield und die Nachtschwalbe hoerbuchtipp

Florence Butterfield, Hauptfigur von Susan Fletchers Geschichte, ist 87 Jahre alt

Susan Fletcher hat sich für ihr Hörbuch „Florence Butterfield und die Nachtschwalbe“ eine besondere Hauptfigur ausgedacht: Die siebenundachtzigjährige Florence Butterfield, einbeinig und etwas pummelig, lebt in der Seniorenresidenz Babbington Hall in Oxfordshire ein ruhiges Leben. Sie rollt in ihrem Rollstuhl von hier nach da und genießt die Zeiten im ruhigen Garten, denn sie liebt die Natur und das Rauschen der Bäume.

Der Selbstmordversuch der Heimleiterin kommt Florrie verdächtig vor

Eines Tages jedoch stürzt Arthur Potts unglücklich und stirbt. Dieses Ereignis ist für viele Bewohner ein Schock, auch für Florrie, wie Florence genannt wird. Sie mochte Arthur und sinnt darüber nach, wo er jetzt wohl sei. Doch dies bleibt nicht das einzige Unglück. In einer stürmischen Gewitternacht stürzt Heimleiterin Renata Green aus dem Fenster und Florrie, die nicht schlafen konnte, musste dies mit ansehen. Erschüttert darüber, ist sich Florrie einer Sache sicher: Dies war, entgegen aller Äußerungen, kein Selbstmordversuch. Nur einen Tag vorher hatte Renata Florrie anvertraut, sie sei frisch verliebt und träume von einer Reise nach Paris!

„Florence Butterfield und die Nachtschwalbe“ blickt auf Florries Leben zurück

Während Florrie sich, gemeinsam mit Stanhope, der ebenfalls in Babbington Hall lebt, auf Spurensuche begibt, denkt sie viel über ihre eigene Vergangenheit nach – über ihr Leben an der Seite von Victor Plumley, einem britischen Botschafter, und über fünf andere Männer, die ihr Leben entscheidend beeinflusst haben. Und über Hackney, den Ort, an dem ihr etwas derart Schlimmes widerfuhr, dass sie niemals darüber sprach.

Gemeinsam mit ihrem Mitbewohner Stanhope übernimmt Florrie die Ermittlungen

Ein farbiger Umschlag mit einer verräterischen Handschrift ist eine erste Spur auf den möglichen Täter. Florrie und Stanhope sind ganz aufgeregt und verfolgen einen pfiffigen Plan, um heimlich Schriftproben der Verdächtigen zu ergattern. Da fällt Florrie auf, wie gewitzt Stanhope ist und das gefällt ihr gut. Ob es ihnen gelingt, den Fall zu lösen? Als Tochter eines Polizisten setzt Florence Butterfield alles daran und geht wagemutig auch alleine einigen Spuren nach …

Susan Fletchers Roman ist spannend, aber kein Krimi im klassischen Sinne

Obwohl Florence zunächst gemeinsam mit Stanhope und anschließend allein im Fall Renata ermittelt, steht ihre eigene Vergangenheit etwas mehr im Vordergrund: Wie wurde sie zu dem Menschen, der sie jetzt ist? Was hat sie in ihrer Jugend, in ihren Zwanzigern, Dreißigern, Vierzigern erlebt?

Florries Antrieb ist das innige Bedürfnis, für Gerechtigkeit zu sorgen

Nach und nach deckt Susan Fletcher das Leben von Florence Butterfield auf und mit jedem Puzzleteilchen ihrer Lebensgeschichte versteht man sie mehr. Man erkennt, dass hinter der lebenslustigen, optimistischen und scheinbar immer fröhlichen und verspielten Florence Butterfield eine gestandene Frau mit scharfem Verstand steckt und einem Herz voller Liebe, die sie regelmäßig an ihre Mitmenschen aussendet. Deswegen ist es ihr auch ein inniges Bedürfnis, Gerechtigkeit für Renata zu erkämpfen.

Die Sprecherin Gabriele Blum hat eine weiche, angenehme Stimme

Gabriele Blum, die die Hörbuchfassung von Susan Fletchers Roman „Florence Butterfield und die Nachtschwalbe“ spricht, hat eine weiche, angenehme Stimme, die den Optimismus und die Freude, aber auch die tiefe Besonnenheit und Nachdenklichkeit von Florence Butterfield prima widerspiegeln kann. Sie macht dadurch das Hörbuch zu einer lebendigen Erzählung, der man gerne zuhört.

ISBN 978-3-7324-0879-5

€ 20,95

2 MP3-CDs, 14 Std. 16 Min

<a href="https://buchszene.de/redakteur/christiane-seipel/" target="_self">Christiane Seipel</a>

Christiane Seipel

Geboren 1979 in der Wetterau, schreibt Christiane Seipel für verschiedene Magazine. Zudem gehört sie zum Autorenteam des Dillenburger Kinderkalenders „Die helle Straße“. Ihre Liebe gilt Hörbüchern und TV-Serien sowie Kreuzstickerei, Häkeln und Stricken – was sich super miteinander kombinieren lässt.

Das könnte Sie auch interessieren: