15.12. Adventskalender: Der Spiegelwächter - Eldrid Bd. 1 | BUCHSZENE

Fünf Spiegel, fünf Häuser und fünf Spiegelwächter ringen im ersten Band von Annina Safrans „Die Saga von Eldrid“ um die Macht. „Der Spiegelwächter“ entführt in eine Welt der Geheimnisse und Abenteuer.

Annina Safrans Roman „Der Spiegelwächter“ ist der erste Band des Epos „Die Saga von Eldrid“

14. Dezember 2018 | Annika von Schnabel

Gewinner der Spiegelwächter

© shutterstock januszt – 352085867

Dieses Gewinnspiel ist beendet:

Wer zu den 20 glücklichen Gewinnern von je einem Exemplar „Der Spiegelwächter” gehört, finden Sie hier heraus.


Ein Spiegelwächter ist zornig – sie haben ihn verbannt

Zamir ist ein Spiegelwächter. Spiegelwächter leben bei ihren Spiegeln. Sie haben eine besondere Bindung zu ihren Spiegeln. Eine Bindung, die sie zu vielem befähigt. Sein Spiegel hat in seiner Höhle gestanden. Ein prächtiges Exemplar. Der Taranee-Spiegel. Größer und schöner als die anderen vier. Seine Verzierungen sind einzigartig. Er hat so viele Geschichten geschrieben. Doch nun ist er nicht mehr bei ihm. Weil sie Zamir in eine andere Höhle verbannt und seine Höhle versiegelt haben. Jedoch hat der Spiegel keine Funktion ohne seinen Spiegelwächter. Aber das hindert Zamir nicht daran, seinen Plan durchzuführen. Die Dunkelheit soll das wertvolle Licht von Eldrid, das die Spiegelwächter eigentlich bewahren, ersticken.

Annina Safran entwirft einen Kosmos voller magischer Figuren

Fünf Spiegel, fünf Häuser, fünf Spiegelwächter, das ist die magische Welt der Saga von Eldrid, deren erster Band nun vorliegt. Annina Safrans Spiegelwächter-Epos zu lesen, bedeutet einzutauchen in einen Kosmos voll zauberischer Figuren und mit ganz eigenen Regeln: Die Spiegelwächter versuchen das wertvolle Licht von Eldrid zu erhalten, aber sie kämpfen gegen Godal, den übermächtigen Schatten, und Zamir, den Schöpfer der Dunkelheit. Die 15-jährige Ludmilla, die einen Spiegel, der nach Eldrid führt, im Haus ihrer Großmutter entdeckt, wird zu Hilfe gerufen, um Godal einzufangen. Doch Zamir durchkreuzt die Pläne der Spiegelwächter und beschwört ein großes Unheil in Eldrid hervor. Der Kampf gegen die Dunkelheit beginnt. Ob die wissenshungrige und ziemlich impulsive Ludmilla ihre Mission durchführen wird können? Auf die Helden von Eldrid warten Geheimnisse, Prophezeiungen und gefährliche Abenteuer.


Wer zu den 20 glücklichen Gewinnern von je einem Exemplar „Der Spiegelwächter” gehört, finden Sie hier heraus.

Sara Üz
Katja Atzinger
Axel Hampe
Daniela Donat
Elisabeth Seibel
Ines Kuri
Rike Jodocy
Dorothea Gent
Marion Körner
Eckhard Mittmann
Gerlinde Hecht
Gudula Guenzel
Nancy Böttcher
Susanne Haase
Anna-Lena Streicher
Astrid Falck
Christin Seifert
Birgit Eckhardt
Ellen Simeiko
Sandra Kunz

 

 

Mehr zur Rubrik
In Nele Neuhaus‘ Krimi „Muttertag“ ermitteln Pia Sander und Oliver von Bodenstein in ihrem 9. Fall
Gewinner Muttertag Adventskalender

Adventskalender 2018 | 23. Dezember 2018 | Frau Bluhm

Menschenknochen auf dem Grundstück eines ehemaligen Kinderheims bringen Pia Sander und Oliver Bodenstein auf die Spur einer grausamen Verbrechensserie. Frau Bluhm liest „Muttertag“ von Nele Neuhaus.

Sebastian Fitzeks Thriller „Der Insasse“ strotzt vor psychologischen Untiefen
Gewinner Der Insasse

Adventskalender 2018 | 22. Dezember 2018 | Jörg Steinleitner

Unter Killern! In Sebastian Fitzeks „Der Insasse“ lässt sich der Vater eines entführten Kinds als Patient in eine Gefängnispsychiatrie verlegen, um herauszufinden, was mit seinem Sohn passiert ist.

Lotta Johannsons „Hygge, Lykke & Lagom“ präsentiert „Glücksrezepte aus Skandinavien“
Gewinner Hygge, Lykke und Lagom

Adventskalender 2018 | 21. Dezember 2018 | Annika von Schnabel

Hoch im Norden, wo Elch und Eule sich gute Nacht sagen, ist das Glück zu Hause. Aber was genau macht das Glück dort aus? Lotta Johannsons „Hygge, Lykke & Lagom“ lüftet „Glücksrezepte aus Skandinavien“.

Maria Stalders Bilderbuch „Wer hat den Lebkuchen stibitzt?“ ist kunstvoll illustriert
Gewinner Wer hat den Lebkuchen stibitzt?

Adventskalender 2018 | 20. Dezember 2018 | Annika von Schnabel

Der Fuchs riecht süßen Lebkuchenduft und schleicht sich zum Haus des Nikolaus-Helfers Arne. Ob das gut geht? Maria Stalders liebevoll gemaltes Bilderbuch „Wer hat den Lebkuchen stibitzt?“ verrät es.