16.12. Adventskalender: Madame Missou | BUCHSZENE

Wie kann frau glücklicher leben? Um diese Fragen kreisen die witzigen Ratgeber der Café-Besitzerin Madame Missou. Hier erfahren Sie, wie Madame Missou stressfrei lebt, meditiert und zielstrebig ist.

Madame Missou lebt stressfrei, meditiert und ist zielstrebig – das können wir auch!

15. Dezember 2018 | Annika von Schnabel

Gewinner drei Bücher Madame Missou

© shutterstock januszt – 352085867

Dieses Gewinnspiel ist beendet:

Wer zu den 20 glücklichen Gewinnern von je einem Exemplar „Madame Missou meditiert“ oder „Madame Missou ist zielstrebig“ oder „Madame Missou lebt stressfrei” gehört, finden Sie hier heraus.


Madame Missou hat ein kleines Café und ist Mutter

Madame Missou schreibt nicht nur Bücher, sie führt auch ein kleines Café und ist zudem Mutter. Jede Frau, die in einer ähnlichen Situation lebt, weiß, dass es der Alltag mit seinen vielen Anforderungen hin und wieder ein bisschen übertreibt. Aber Madame Missou findet, dass dies kein Grund ist, den Kopf in den Sand zu stecken. Selbst ist die Frau! In ihren humorvollen Büchern knöpft sich Madame Missou stets ein zentrales Thema des Frauseins vor (Männer können von diesen Büchern übrigens auch profitieren!) und zeigt, wie man damit als Madame Missou umgeht. Und das Erstaunliche ist: Wenn frau liest, wie Madame Missou ihr Leben anpackt, spürt sie, dass auch ihr Leben mit einigen kleineren oder größeren Umstellungen wesentlich angenehmer sein könnte.

In „Madame Missou lebt stressfrei“ geht‘s um Erfolg, Karriere, Networking

In „Madame Missou lebt stressfrei” widmet sich Madame Missou dem tragischen Quartett „Erfolg, Karriere, Leistung, Networking“. Schon allein diese Aufzählung löst puren Stress in mir aus!, stöhnt Madame Missou. Und sie denkt gleich weiter, denn da gibt’s ja noch mehr Dinge, die einem Druck machen. Zum Beispiel: Überforderung, Krankheit, Burn-out. Madame Missou fragt sich, ob das der normale Wahnsinn ist? Oder ob der Stress nicht vielleicht teilweise auch hausgemacht sein könnte? Ihre klare Ansage lautet: „Arrête, wir müssen die Stress-Spirale stoppen!“ Und dann packt Madame Missou die Sache an: Wie gestresst bist du wirklich? Wo lauern deine Energieräuber? Und wie meistern wir unser Leben – ganz souverän und entspannt? Mit ein paar kleinen Tricks zeichnet Madame Missou die Wege auf, die direkt rausführen aus der Stressfalle.

„Madame Missou meditiert“ verhilft zu mehr Fokus und Gelassenheit

Aber natürlich will frau nicht nur den Stress loswerden, sie will auch mal entspannen. In „Madame Missou meditiert“ erklärt die lebensweise und gewitzte Autorin, wie wir dem hektischen Alltag entfliehen und zu Ruhe und Entspannung finden können. Madame Missou findet, dass es für Meditation keinen Rückzug ins Kloster braucht. Auch von stundenlanger Kontemplation und gymnastischen Yogaverrenkungen hält sie wenig: „Ich stelle dir 10 wirkungsvolle Meditationsübungen vor, die du ganz einfach in deinen Alltag integrieren kannst.“ „Madame Missou meditiert“ ist ein prima Buch, das seinen Leser*innen dabei hilft, mehr Fokus, Achtsamkeit und Gelassenheit in ihr Leben zu bekommen.

„Madame Missou ist zielstrebig“ macht Schluss mit Aufschieberitis

Bei aller Gelassenheit ist es jedoch auch schön, mal zielstrebig zu sein, findet Madame Missou. Weshalb sie „Madame Missou ist zielstrebig“ geschrieben hat. Mit genau dem richtigen Humor entlarvt sie unsere Aufschieberitis: Kennen wir das nicht alle – dass wir das Gespräch mit dem Chef aufschieben, die Steuerklärung verdrängen oder das geplante, sportliche Jogging in einen Sonntagsspaziergang verwandeln? Schluss damit! Schritt für Schritt zeigt Madame Missou, wie es anders geht: Erst definieren wir das Reiseziel. Dann entlarven wir die möglichen Störfaktoren. Dann legen wir fest, was Arbeit ist und was Freizeit. Und dann? „Alors, im nächsten Schritt“, erklärt Madame Missou, „stell ich dir meine erprobten Motivationskicks vor“: von Visualisierung über Pro-Kontra-Listen bis hin zum eigenen Stärkenprofil. „Zu guter Letzt terminierst du deine Ziele: Was möchtest du kurz-, mittel- oder langfristig erreichen? Alles klar? Dann lass uns abheben.“ Mit Madame Missou wird das Leben plötzlich leicht.


Herzlichen Glückwunsch an diese 20 Gewinner von je einem Exemplar „Madame Missou meditiert“ oder „Madame Missou ist zielstrebig“ oder „Madame Missou lebt stressfrei”.

Marion Decker
Cordula Haderlein
Isabelle Zuchhold
Norbert Besener
Thomas Reindel
Heinz Fraunhofer
Doris Kalis
Christin Steinbach
Britta Brockmüller
Marion Tömmeler
Johannes Roth
Julia Averbeck
Fabian Hollet
Ute Wagenpfeil
Tina Pommer
Edith Richter
Andrea Schiffler
Kirsten Schulz
Bärbel Preuss
Simone Schliessmann

 

 

Madame Missou

Diese Frau weiß, wovon sie schreibt: Madame Missou ist Autorin und Inhaberin eines kleinen Cafés. Darüber hinaus ist sie Mutter, Freundin und Ehefrau – kurzum: Sie steht mit beiden Beinen im Leben.


Zur Biografie von Madame Missou


Mehr zur Rubrik
In Nele Neuhaus‘ Krimi „Muttertag“ ermitteln Pia Sander und Oliver von Bodenstein in ihrem 9. Fall
Gewinner Muttertag Adventskalender

Adventskalender 2018 | 23. Dezember 2018 | Von Frau Bluhm

Menschenknochen auf dem Grundstück eines ehemaligen Kinderheims bringen Pia Sander und Oliver Bodenstein auf die Spur einer grausamen Verbrechensserie. Frau Bluhm liest „Muttertag“ von Nele Neuhaus.

Sebastian Fitzeks Thriller „Der Insasse“ strotzt vor psychologischen Untiefen
Gewinner Der Insasse

Adventskalender 2018 | 22. Dezember 2018 | Jörg Steinleitner

Unter Killern! In Sebastian Fitzeks „Der Insasse“ lässt sich der Vater eines entführten Kinds als Patient in eine Gefängnispsychiatrie verlegen, um herauszufinden, was mit seinem Sohn passiert ist.

Lotta Johannsons „Hygge, Lykke & Lagom“ präsentiert „Glücksrezepte aus Skandinavien“
Gewinner Hygge, Lykke und Lagom

Adventskalender 2018 | 21. Dezember 2018 | Annika von Schnabel

Hoch im Norden, wo Elch und Eule sich gute Nacht sagen, ist das Glück zu Hause. Aber was genau macht das Glück dort aus? Lotta Johannsons „Hygge, Lykke & Lagom“ lüftet „Glücksrezepte aus Skandinavien“.

Maria Stalders Bilderbuch „Wer hat den Lebkuchen stibitzt?“ ist kunstvoll illustriert
Gewinner Wer hat den Lebkuchen stibitzt?

Adventskalender 2018 | 20. Dezember 2018 | Annika von Schnabel

Der Fuchs riecht süßen Lebkuchenduft und schleicht sich zum Haus des Nikolaus-Helfers Arne. Ob das gut geht? Maria Stalders liebevoll gemaltes Bilderbuch „Wer hat den Lebkuchen stibitzt?“ verrät es.