14.12. Adventskalender: „Surf your life“ von Malaika Loher | BUCHSZENE

Viele Menschen spüren bei sich einen Mangel an Leichtigkeit, innerer Ruhe und Freude. Coach Malaika Loher zeigt in ihrem Buch „Surf your life“ Wege zu einem erfüllten Leben in Balance und Zufriedenheit.

Malaika Lohers Buch „Surf your life“ motiviert dazu, die Wellen des Lebens zu reiten

13. Dezember 2018 | Annika von Schnabel

 

Gewinner Surf Your Life

© shutterstock januszt – 352085867

Dieses Gewinnspiel ist beendet:

Wer zu den 20 glücklichen Gewinnern von je einem Exemplar „Surf your life” gehört, finden Sie hier heraus.


Es geht uns gut und doch gibt es in fast jedem Leben ein großes „aber“

Es ist offensichtlich, dass es uns richtig gut geht, schreibt Malaika Loher in der Einleitung ihres neuen Buchs „Surf your life“. Wir besitzen alles, was frühere Generationen als erstrebenswert ansahen: Arbeit, Wohlstand, Bildung, Sicherheit und Entscheidungsfreiheit. Doch gleichzeitig schleicht sich ein Mangel ein, der sich in den vergangenen Jahren immer stärker zeigt – der Mangel an Leichtigkeit, innerer Ruhe, Zufriedenheit, Mitmenschlichkeit und Freude. Die Folgen spürt Malaika Loher in ihren Coaching-Seminaren direkt: Viele Menschen werden kommunikativ schwächer, mental einsamer und sind weniger fokussiert.

Malaika Loher nutzt das Bild vom Surfer für ihre fünf Wege zum Glück

Daran möchte Malaika Loher mit „Surf your life“ etwas ändern. Ihr Buch zeigt, wie wir die Wellen des Lebens reiten können. Anhand der fünf wichtigsten Manöver beim Surfen skizziert die Motivationsexpertin einen Weg, der uns dabei hilft, persönliche Ziele zu erreichen und individuelle Wünsche umzusetzen.

Beim Surfer verbinden sich Konzentration, Passion und Leichtigkeit

Warum aber nutzt sie das Bild vom Surfer? Ganz einfach: Ein Surfer reitet die Welle erfolgreich mit hoher Konzentration und Begeisterung, verfügt aber auch über genügend Leichtigkeit und Balance, um im Flow zu bleiben und den Fokus nicht zu verlieren.

Authentische Entscheidungen treffen und Inhalte definieren

In Ihrem Buch „Surf your life“ verbindet Malaika Loher ihre eigene Surf-Erfahrung mit einem methodischen Persönlichkeits-Training und vermittelt das schrittweise Vorgehen in Veränderungsprozessen und Orientierungsphasen des Lebens. So kann ein grundlegendes Verständnis der auf diesem Weg zu erwartenden Hürden und Widerständen erlangt werden und zudem zeigt sich eine Möglichkeit mit den „Aufs und Abs“ des Daseins geschickt umzugehen. Wollen wir ein erfülltes Leben, so müssen wir authentische Entscheidungen treffen, Inhalte und Ziele definieren und ihr Erreichen nicht aus den Augen verlieren.


Herzlichen Glückwunsch an diese 20 Gewinner von je einem Exemplar „Surf your life“:

Bastian Schulz
Gabi Wüst
Ines Waldow
Gerhard Zafaurek
Anne Mikelsons
Rudi Lengl
Katharina Schmitz
Malin Rausch
Sylvia Otte
Annabel Werner
Maria Krapp
Alexander Lehnert
Ronja Mader
Veronika Luebbesmeier
Manuela Zinke
Sabine Bast
Barbara Bosch
Andre Junghanns
Elke Kuhnlein
Vera Eulenberg

 

Mehr zur Rubrik
In Nele Neuhaus‘ Krimi „Muttertag“ ermitteln Pia Sander und Oliver von Bodenstein in ihrem 9. Fall
Gewinner Muttertag Adventskalender

Adventskalender 2018 | 23. Dezember 2018 | Frau Bluhm

Menschenknochen auf dem Grundstück eines ehemaligen Kinderheims bringen Pia Sander und Oliver Bodenstein auf die Spur einer grausamen Verbrechensserie. Frau Bluhm liest „Muttertag“ von Nele Neuhaus.

Sebastian Fitzeks Thriller „Der Insasse“ strotzt vor psychologischen Untiefen
Gewinner Der Insasse

Adventskalender 2018 | 22. Dezember 2018 | Jörg Steinleitner

Unter Killern! In Sebastian Fitzeks „Der Insasse“ lässt sich der Vater eines entführten Kinds als Patient in eine Gefängnispsychiatrie verlegen, um herauszufinden, was mit seinem Sohn passiert ist.

Lotta Johannsons „Hygge, Lykke & Lagom“ präsentiert „Glücksrezepte aus Skandinavien“
Gewinner Hygge, Lykke und Lagom

Adventskalender 2018 | 21. Dezember 2018 | Annika von Schnabel

Hoch im Norden, wo Elch und Eule sich gute Nacht sagen, ist das Glück zu Hause. Aber was genau macht das Glück dort aus? Lotta Johannsons „Hygge, Lykke & Lagom“ lüftet „Glücksrezepte aus Skandinavien“.

Maria Stalders Bilderbuch „Wer hat den Lebkuchen stibitzt?“ ist kunstvoll illustriert
Gewinner Wer hat den Lebkuchen stibitzt?

Adventskalender 2018 | 20. Dezember 2018 | Annika von Schnabel

Der Fuchs riecht süßen Lebkuchenduft und schleicht sich zum Haus des Nikolaus-Helfers Arne. Ob das gut geht? Maria Stalders liebevoll gemaltes Bilderbuch „Wer hat den Lebkuchen stibitzt?“ verrät es.