Juni im Blauen Land – Pressestimme | BUCHSZENE

Ja, es gibt noch ein Bullerbü. Und zwar in Bayern. Jona und Jörg Steinleitner, 13jährige Tochter und Vater, erzählen in ihrem idyllischen Kinderbuch davon.

Ein fröhliches Sommerbuch, in dem Kinder noch Kinder sind

9. Juni 2016 | Annika von Schnabel

Juni im blauen Land

Jona Steinleitner, Jörg Steinleitner

Juni im Blauen Land

ISBN 978-3-401-60150-2

152 Seiten | € 12,99

Arena

Ab 8 Jahren

Barfuß durch die Wiese flitzen, eine Wildgans retten, leckeres Eis schleckern, reiten und Wurstschaukel zu spielen! Dieses süßeste Dorfabenteuer seit Bullerbü hat Jörg Steinleitner mit seiner 13-jährigen Tochter Jona geschrieben. Ein Mini-Krimi aus der Dorfidylle – über eine Kindheit, wie wir sie unseren Kindern wünschen.

Dieses Buch vorzulesen macht auch Erwachsenen Spaß

Oh, wie der Sommer duftet, und wie lustig es ist, in den See zu springen, im Heu zu toben, Pony zu reiten und Wurstschaukel zu spielen! Aber wird es der 9-jährigen Juni und ihrer Bande gelingen, den gemeinen Halfterdieb zu fangen, der Pony Johnnys Halfter entführt hat? War es der bescheuerte Moritz, der immer alle mit seiner Wasserpistole nassspritzt? Oder gar der böse Fred, der Kaminkehrer ist, aber überhaupt kein Glück, sondern nur Pech bringt? Und was passiert wohl mit dem Wildgans-Baby, das plötzlich ohne Mutter ist?

Ein wunderschön idyllischer „Sommer im deutschen Bullerbü

Süddeutsche Zeitung

Diesen und vielen anderen spannenden und lustigen Fragen geht dieses zauberhafte Kinderbuch auf den Grund. Auch dank Ulla Mersmeyers einfühlsam-witzigen Illustrationen ist es definitiv das süßeste Dorfabenteuer seit Bullerbü. Und der kleine Mini-Krimi in der Dorfidylle ist gerade so spannend, dass auch zartere Leserinnen und Leser keine Angst haben müssen. Ganz ehrlich: So eine Kindheit, wie Juni und ihre Freunde erleben, wünschen wir doch auch unseren Kindern!

Diese Geschichte macht Vor- und Grundschüler glücklich

Das Buch eignet sich für Grundschüler zum Selberlesen und ist auch ein tolles Vorlesebuch für Eltern, Großeltern, Onkels und Tanten. Und das Beste: Es ist spannend, obwohl kein einziges Handy darin vorkommt. Sowas muss man auch erst einmal schaffen!

… und das Juni-Lied auf der CD ist ein echter Ohrwurm!

Das Hörbuch haben Jona und Jörg Steinleitner gemeinsam und sehr lebendig eingelesen. Das Juni-Lied auf der CD singt Jona ganz allein. Ein echter Ohrwurm!

Juni ist Hörbuch des Monats junior!

Aus der Begründung der Jury:
„Diese wunderbare Geschichte erzählt uns davon, dass unbeschwertes Bullerbü-Kinderglück auch in der Gegenwart möglich ist. Der Autor Jörg Steinleitner hat das Buch nicht nur gemeinsam mit seiner Tochter Jona geschrieben – die beiden lesen auch die Hörbuchversion, und Jona singt das Juni-Lied, das sich als echter Ohrwurm erweist. Vater und Tochter lesen so lebendig und fröhlich, dass die Innigkeit dieser liebevollen Familie, ihre Lebensfreude und das ganze Sommerglück im Blauen Land beim Hören fühlbar wird. Ihre gute Laune ist ansteckend!“

In diesem Beitrag geht es um: ,
Jona und Jörg Steinleitner

Jörg ist der Vater von Jona Steinleitner. Als die beiden ihr erstes Buch „Juni im Blauen Land“ schrieben, war Jona 12 Jahre alt.


Zur Biografie von Jona und Jörg Steinleitner



Logo BUCHSZENE.DE
Datenschutz
Wir, ContentPilots. Eine Marke der Buchwerbung der Neun GmbH (Verantwortlich für BUCHSZENE.DE) (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, ContentPilots. Eine Marke der Buchwerbung der Neun GmbH (Verantwortlich für BUCHSZENE.DE) (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: