Das neue Hörbuch aus Ben Aaranovitchs Urban-Fantasy-Kosmos um den Polizisten Peter Grant und den Magier Nightingale! „Der Geist in der British Library“ bietet Hörgenuss mit britischem Flair und viel Magie.

Dietmar Wunder trifft für „Der Geist in der British Library“ genau den magischen Ton zwischen Spannung und Witz

10. Mai 2021 | Tim Pfanner

Der Geist in der British Library

Mit etwas Glück können Sie ein Teeset aus London, ein Hörbuch oder eine Londoner Büchertasche gewinnen. Wir verlosen 9 Preise!


Ein Londoner Polizist und ein herrlich förmlicher Zauberer

Der eine, Peter Grant, ist ein Londoner Police Constable mit einem genialen Jazz-Musiker und Ex-Junkie zum Vater, und einer Mutter, die mit halb Sierra Leone verwandt ist. Der andere, Thomas Nightingale, gilt als der letzte Zauberer Englands und er hat sich ausgerechnet den Polizisten Peter Grant als Zauberlehrling ausgesucht. Außerdem gibt es noch die düstere Haushälterin Molly, die ihren mitunter sehr förmlichen Chef Nightingale mit großen Mengen rohen Fleischs versorgen muss, und den kleinen, stinkenden Hund Toby, der in der Lage ist, magische Spuren zu entdecken.

Dietmar Wunder gelingt Spagat zwischen britischem Witz und Spannung

Man kann es nicht anders sagen: Die Figuren, die sich Ben Aaronovitch für seinen Urban-Fantasy-Kosmos ausgedacht hat, sind im wahrsten Sinne des Wortes unglaublich. Das Schöne dabei ist: Es gibt neuen Hörgenuss aus der Kultserie! „Der Geist in der British Library und andere Geschichten aus dem Folly“ vereint unverwechselbare Stories aus dem „Flüsse von London“-Kosmos. Am Mikrophon sitzt ein Dietmar Wunder, dem es auf herrliche Weise gelingt, diese besondere Stimmung, die in allen Texten Ben Aaronovitchs mitschwingt, ans Ohr zu transportieren. Der Schauspieler und Sprecher, der auch James-Bond-Darsteller Daniel Craig synchronisiert, trifft genau den richtigen Ton zwischen Crime-Spannung, Sachlichkeit und britischem Witz.

Wie kann man Kriminalfälle lösen und ein guter Zauberer werden?

Ben Aaronovitchs Hörbuch „Der Geist in der British Library und andere Geschichten aus dem Folly“ fühlt sich an, wie ein schöner, stilvoller Nachmittag bei gutem Tea, in den plötzlich und völlig unerwartet ein so unberechenbarer wie intelligenter Magiertrupp unangemeldet zur Tür hereinplatzt. Mitten drin in diesem unheimlichen Fantasy-Spektakel steckt Peter Grant, dessen Aufgabe es ist, Kriminalfälle zu lösen – und gleichzeitig ein solider Zauberlehrling zu sein.

Ben Aaronovitchs Hörbuch ist stets dem Übersinnlichen auf den Fersen

Peter Grant muss sich dramatischen Fragen stellen, wie: Wer (oder vielmehr was) geht in einer einsamen Autobahnraststätte um? Wer spukt noch immer auf den Regalen einer bekannten Londoner Buchhandlung herum? Und wie erklärt man jemanden, der von Magie keine Ahnung hat, dass es Leute gibt, aus deren Händen Feuerflammen stechen? Gemeinsam mit Peter Grant und einer großen Portion Humor heften wir uns beim Lauschen dem Übernatürlichen an die Fersen. Das bereitet großes Vergnügen.

Der Geist in der British Library

 

Loading

Noch mehr Fantasy:


Logo BUCHSZENE.DE
Datenschutz
Wir, ContentPilots. Eine Marke der Buchwerbung der Neun GmbH (Verantwortlich für BUCHSZENE.DE) (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, ContentPilots. Eine Marke der Buchwerbung der Neun GmbH (Verantwortlich für BUCHSZENE.DE) (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: