Dora Heldt

Dora Heldt

© Gunter Glücklich

Geboren 1961 auf Sylt, absolvierte Dora Heldt nach dem Abitur eine Buchhändlerlehre in Bonn-Bad Godesberg und arbeitete dann als Buchhändlerin in Koblenz und Cuxhaven. Von 1992 bis 2017 war sie Verlagsvertreterin und seitdem ist sie als freie Beraterin für dtv tätig. Dora Heldt lebt in Hamburg. Mit ihren Romanen führt sie seit Jahren die Bestsellerlisten an, und ihre Bücher werden regelmäßig verfilmt. Nach wie vor ist Dora Heldt im Verlagswesen tätig. Sie schätzt die Entspannung, die sie beim Schreiben empfindet und das Eintauchen in die Seele einer fremden Person, deren Leben sie während des Schreibens lebt. Daneben liebt sie Inseln, das Meer – und Loriot, ihr großes Vorbild: „Seine Sicht aufs Leben, sein Perfektionismus, sein Witz, sein Stil. Der Beste!“

2021 erschienen bei GOYA LiT/JUMBO Verlag die Hörbücher „Drei Frauen, vier Leben“ sowie „Geld oder Lebkuchen“.
2022 „Mathilda oder Irgendwer stirbt immer“ dtv Verlag (BUCHSZENE Lieblingsbücher erscheint am 20.10.2022)

Mehr zu Dora Heldt

In unserem neuen Special verrät uns Dora Heldt ihre Lieblingsbücher für den Herbst
Titelbild Dora Heldt - Lieblingsbücher

Lieblingsbücher Slider posts | 20. Oktober 2022 | Redaktion

Was liest Dora Heldt zur Entspannung? Wir verraten es in unserer neuen Rubrik LIEBLINGSBÜCHER! Und on top gibt’s Neues von der Bestsellerautorin.


„Geld oder Lebkuchen“ von Dora Heldt
Titelbild Bestseller Belletristik Geld oder Lebkuchen

Belletristik | 16. November 2021 | Redaktion

Ein Weihnachtsmann räumt ab! Es ist Advent auf Sylt. Ernst Mannsen hat zwar nichts gegen Weihnachten, aber die Insel ist ihm ohne Touristen zu leer, die Tage sind lang und dunkel.


Dora Heldt erzählt mit „Geld oder Lebkuchen“ eine Weihnachtsgeschichte, die fast ein Krimi ist
Geld oder Lebkuchen Hörbuch-Tipp

Leseherbst 2021 | 17. Oktober 2021 | Annika von Schnabel

Als Ernst erfährt, dass der Bankchef mit dem Geld für die Kinder-Weihnachtsgeschenke verschwunden ist, handelt er. Doch läuft der Coup in Dora Helds Hörbuch „Geld oder Lebkuchen“ etwas anders als geplant …


Dora Heldt im Interview über ihr Hörbuch „Drei Frauen, vier Leben“
Drei Frauen, vier Leben

Best friends Hörbücher | 17. September 2021 | Jörg Steinleitner

Sind die „reifen“ Jahre einer Frau gut? Gibt es blasierte Bestsellerautoren? Für was fühlt sich Dora Heldt zu alt? Im Interview über „Drei Frauen, vier Leben“ verrät Dora Heldt ziemlich private Dinge.


Logo BUCHSZENE.DE