Jo Berger: Summer Hope Passion. Buchtipp | BUCHSZENE

Warum bucht ein Escort-Service von Susans Konto Geld ab? Geht ihr Mann fremd? Ehe Jo Bergers Heldin in „Summer Hope Passion“ die Wahrheit herausfinden kann, landet sie selbst in einer Romanze.

Jo Bergers „Summer Hope Passion – Highland Proud Man & The Beauty“ erzählt von Liebe und Eifersucht

3. Oktober 2019 | Annika von Schnabel

Summer Hope Passion

© BlueSkyImage – Shutterstock: 147345185

Jo Bergers Heldin ist die toughe Chefredakteurin eines Lifestyle-Magazins

Susan ist Chefredakteurin des Frauenmagazins Lady Lifestyle. Und Susan ist tough. Aber herauszufinden, dass man betrogen wird, das fühlt sich auch für eine selbstbewusste Person wie sie an wie ein Schlag in die Magengrube. Sie googelt den Escort-Service und liest erschüttert: „Suchen Sie eine Dame bei Tag und eine Sexgöttin bei Nacht? Versuchen Sie Elise Escorts.“

Die Abbuchung eines Escort-Service auf ihrem Konto macht Susan stutzig

Es ist eine Abbuchung auf ihrem Konto, die Susan Waters stutzig macht: Kann es sein, dass ihr Mann Fraser sie betrügt – und zwar mit einem Flittchen vom Escort-Service? Und dass er das Geld für diesen „Service“ auch noch von ihrem Konto einziehen lässt? Je mehr Susan darüber nachdenkt, umso klarer sieht sie ihre Situation: „Du lieber Himmel. Nebenbei kommt mir der Gedanke, dass ganz alleine ich selbst die Schuld an der jetzigen Situation trage. Ich bin die letzten zwei Jahre zu sehr mit meiner Zeitschriftenredaktion beschäftigt gewesen. Noch vor einem Jahr drohte das große Aus, der Konkurs, und ich habe alles getan, um meinen Traum am Leben zu erhalten. Möglicherweise hat Fraser sich zurückgesetzt gefühlt.“

Susan muss einen Detektiv engagieren, um die Wahrheit herauszufinden

Zum Glück gibt es Brüder. Robs Hotel ist genau der richtige Zufluchtsort, um die Gedanken über Frasers Untreue zu sortieren. Das altehrwürdige Schlosshotel liegt in einer der schönsten Kulissen Schottlands. Malerisch bettet es sich zwischen einen Fluss und den Gipfel des Ben Nevis. Selbst Königin Victoria hatte zu ihrer Zeit den Ort und das Hotel als den romantischsten Fleck der Erde, den sie je gesehen hat, bezeichnet. Hier wird sich Susan klar darüber, dass sie einen Privatdetektiv engagieren muss, wenn sie erfahren will, ob sich hinter dem Kontoauszug tatsächlich eine schlimme Untreue ihres Mannes verbirgt.

Sie hat genug von Männern. Doch da tritt Sean Gilmore auf den Plan

Doch der eigentlich geplante Rückzug vom anderen Geschlecht, den Susan im Sinn hatte, entpuppt sich im Schlosshotel bald als schwer bis gar nicht realisierbar. Denn bereits bei ihrer Ankunft trifft Susan auf Sean Gilmore. Bei diesem Mann handelt es sich erstens um einen Womanizer wie er im Buche steht. Zweitens ist er ein Geschäftspartner ihres Bruders – ihm gehört der prachtvoll gelegene und ziemlich berühmte Golfplatz Royal St. Cuil. Und drittens reagiert er auf Susans Erscheinen äußerst heftig. Bereits bei ihrem ersten Zusammenstoß in der Hotellobby sprühen die Funken. Zunächst allerdings aus Wut, denn der Macho und Susan rennen ineinander. Aber der Womanizer hat Susans Attraktivität sofort erkannt.

„Summer Hope Passion“ ist ein Roman über Liebe, Erotik und Eifersucht

Hatte Susan den Plan, Männern aus dem Weg zu gehen, so macht ihr ihr Bruder einen blitzsauberen Strich durch die Rechnung: Rob arrangiert für sie, ohne Susan zu fragen, ein Meeting mit Sean Gilmore. Die Szene, in der Susan im Restaurant nichtsahnend auf einen Interviewpartner wartet, der sich als Sean Gilmore entpuppen wird, schildert Jo Berger eindrucksvoll aus Seans Perspektive: „Ich folge dem Kellner zu einem Tisch in einer Nische, an dem bereits Rob und Susan sitzen. Heute sieht sie ganz anders aus. Sie trägt ihr langes Haar zu einem lockeren Zopf gebunden, das steht ihr unheimlich gut. Genauso wie das einfache, seidene Blusenshirt in zartrosa und die weiße Jeans. Ihre Füße stecken in filigranen Riemchensandaletten, passend zum Shirt. Ihre ganze Erscheinung wirkt edel und lässt mich schlucken. Als sie mich sieht, steht ihr die Verwunderung ins Gesicht geschrieben.“

Der erfolgsverwöhnte Sean will Susan erobern – ob es ihm gelingt?

Sean ist hingerissen von Susan. Aber wird sie dem erfolgsverwöhnten Gentleman wirklich eine Chance geben? Und was ist mit der Untreue ihres Mannes? Hat ihre und Frasers Ehe wirklich keine Zukunft? Diese und andere prickelnde Fragen rund um Liebe, Eifersucht und Leidenschaft beantwortet Jo Berger in ihrem Roman „Summer Hope Passion – Highland Proud Man & The Beauty“ mit einer Prise Humor und Erotik.