Alice Melvin hat eine wunderbar warmherzige Art zu zeichnen. Ihr Bilderbuch „Mit Maus im Wald“ ist gereimt und begleitet eine kleine Maus durch ein ganzes Jahr.

Alice Melvins „Mit Maus im Wald“ ist ein ganz besonders gelungenes Bilderbuch

9. April 2022 | Tim Pfanner

Mit Maus im Wald

Unglaublich, was so alles passiert in einem Jahr im Wald

Dies ist ein ganz besonderes Bilderbuch. Nicht nur, weil es besonders liebevoll illustriert ist, sondern auch weil ihm eine ideale Symbiose aus Literatur und sympathisch vermitteltem Sachwissen gelingt. Alice Melvins warmherzig gezeichnete Bilder laden nämlich dazu ein, die Maus und ihre guten Freunde durch ein ganzes Jahr im Wald zu begleiten. So erleben die kleinen und großen Betrachter die Freuden der verschiedenen Jahreszeiten auf besonders charmante Weise. Unglaublich, was so alles passiert in einem Jahr im Wald!

Im März hilft Maus dem Igel beim Waschen und im Mai macht sie Picknick

Im Januar liegt Maus unter dicken Decken im warmen Bett und liest. Im Februar bindet sie sich einen Schal um den Hals und schaut mal bei Eichhörnchen vorbei. Im März hilft sie ihrem gerade aus dem Winterschlaf erwachten Freund Igel bei der Wäsche. Im April genießt sie die üppige Blütenpracht. Im Mai gibt es ein fröhliches Picknick. Im Juni werden Holunderblüten und reife Walderdbeeren gesammelt. Im November wärmt sie sich mit Freundin Fuchs am Lagerfeuer.

„Farben, Wärme, Sonnensprenkel, wie ich das alles mag!“

Ihre Geschichte erzählt Alice Melvin in fröhlichen Reimen wie diesem hier: „Im Mai, auf einer Picknickdecke, / vertrödeln wir den ganzen Tag. / Farben, Wärme, Sonnensprenkel, / wie ich das alles mag!“ Zusammen mit den farbenfrohen Bildern entsteht beim Schmökern und Staunen über die gemütlichen Behausungen der Waldbewohner ein wohliges Gefühl.

Ganz hinten in „Mit Maus im Wald“ wartet eine Überraschung

Ganz hinten warten noch zwei Überraschungen auf die Leserinnen und Leser: Unter der Überschrift „Ein Jahr im Wald“ werden noch einmal alle Monate auf einer Doppelseite porträtiert. Hier vermittelt Alice Melvin das Sachwissen, das sie im vorderen Teil in ihren munteren Reimen verbirgt. Damit das Ganze nicht zu trocken wird, rahmen viele feine Detailzeichnungen die Erklärungen. Und auf diese Doppelseite folgt noch eine zweite, die uns die Tiere des Waldes vorstellt: Vom Igel bis zum Dachs und von der Spitzmaus bis zum Grauhörnchen haben alle Tiere ihren Auftritt. Dieses Bilderbuch ist gelungen.


Außerdem empfehlen wir diese beliebten Rezensionen:


Logo BUCHSZENE.DE
Datenschutz
Wir, ContentPilots. Eine Marke der Buchwerbung der Neun GmbH (Verantwortlich für BUCHSZENE.DE) (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, ContentPilots. Eine Marke der Buchwerbung der Neun GmbH (Verantwortlich für BUCHSZENE.DE) (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: