Die Töchter der Ärztin – Zeit der Hoffnung

ISBN 978-3-423-21876-4

496 Seiten

€ 13

eBook: € 9,99

Liebe oder Forschung? Vernunft oder Abenteuer? Auch in „Zeit der Hoffnung“, Band 2 von „Die Töchter der Ärztin“, stehen Helene Sommerfelds junge Heldinnen vor großen Entscheidungen.

Mit „Zeit der Hoffnung“ setzt Helene Sommerfeld ihre mitreißende 20er-Jahre Saga „Die Töchter der Ärztin“ fort

Die Töchter der Ärztin. Zeit der Hoffnung

Helene Sommerfelds Saga „Die Töchter der Ärztin“ geht weiter

Was mit „Die Töchter der Ärztin – Zeit der Sehnsucht“, dem ersten Band von Helene Sommerfelds mitreißender Serie über zwei mutige Ärztinnen in den 1920ern begann, findet jetzt seine virtuose Fortsetzung in „Zeit der Hoffnung“. Der zweite Teil der Saga spielt in Berlin und Los Angeles und versetzt uns ins aufregende Jahr 1929.

Familie Thomasius sucht in „Zeit der Hoffnung“ nach neuen Wegen

Die Hoffnung, dass die goldenen Jahre in Berlin fortbestehen, schwindet immer mehr. Auch Familie Thomasius sucht nach neuen Wegen. Während Friedas Zwillinge auf Schloss Freystellen mithilfe der Ärztinnen Ricarda und ihrer beiden Töchter Henny und Toni zur Welt kommen und von ihrem Bruder Franz adoptiert werden, steht Henny vor einem Dilemma.

Henny muss sich entscheiden: Zieht es sie nach Berlin oder Hollywood?

Als Ärztin genießt Henny in der Hauptstadt einen exzellenten Ruf, aber ihr Mann Victor will seine Karriere in Hollywood fortsetzen. Gerade erst hat Henny ihn zum zweiten Mal geheiratet und sieht nur eine Lösung: Um ihm mit Vicky und dem Baby nach Kalifornien folgen zu können, bitte sie ihre jüngere Schwester, die gut eingeführte Praxis zu übernehmen.

Toni will all ihre Energie in die Erforschung einer Krankheit stecken

Allerdings hat Toni einen ganz anderen Traum: Sie will all ihre Energie in die Erforschung einer seltenen Krankheit stecken. Doch wird ihr die Unterstützung versagt. Als sie Hennys Platz einnimmt, geht sie in der Arbeit auf. Allerdings sieht sie schon bald mit einem medizinischen Problem in der eigenen Familie konfrontiert, von dessen Lösung ein Menschenleben abhängt.

Toni hofft auf die große Liebe – und begegnet Adam

Ob es Toni gut tut, wenn sie in ihrer Praxis ausgerechnet jetzt der Mann unterstützen will, der ihr einst vor Afrika das Herz gebrochen hat? Für Toni ist er nur noch ein Freund. Auch gibt es da den Studenten Adam, dessen Wesen Toni sofort anzieht. Wird sich Tonis Sehnsucht, Liebe zu finden, endlich erfüllen? An Adam scheint alles perfekt, aber kann Toni seine extreme Bereitschaft ins Risiko zu gehen, wirklich mittragen?

„Zeit der Hoffnung“ verwebt historische Fakten mit einer Liebesgeschichte

Helene Sommerfeld ist ein Phänomen! Auch in diesem zweiten Band von „Die Töchter der Ärztin“ verwebt sie sorgfältig recherchierte historische Fakten mit großen Liebesgeschichten. Sie entführt uns an viele spannende Orte zwischen Berlin, Afrika und Hollywood und wir geraten unversehens in einen regelrechten Leserausch.

ISBN 978-3-423-21876-4

496 Seiten

€ 13

eBook: € 9,99

<a href="https://buchszene.de/redakteur/simone-lilienthal/" target="_self">Simone Lilienthal</a>

Simone Lilienthal

Geboren und aufgewachsen in München, studierte Simone Lilienthal, Jahrgang 1984, in Frankfurt Deutsch und Französisch aufs Lehramt. Nach dem Referendariat entschloss sie sich aber für die Freiheit und ein Leben als Autorin. Simone Lilienthal schreibt für verschiedene Magazine und arbeitet im Café.

Das könnte Sie auch interessieren: