„Die Tanzenden“ von Victoria Mas | BUCHSZENE.DE

Eine Hymne auf die Courage aller Frauen. Mit verblüffender Lebendigkeit erzählt Victoria Mas in „Die Tanzenden“ vom Aufbruch derer, die sich nicht zufriedengeben, von berührender Solidarität und unbeirrbarem Mut.



„Die Tanzenden“ von Victoria Mas

18. Juli 2020 | Redaktion

Titelbild Die Tanzenden Bestseller

Die beliebtesten Bücher Deutschlands aus der SPIEGEL Bestsellerliste Belletristik auf BUCHSZENE.DE

Ganz Paris will sie sehen: Im berühmtesten Krankenhaus der Stadt, der Salpêtrière, sollen Louise und Eugénie in dieser Ballnacht glänzen. Ob die Hysterikerinnen nicht gefährlich seien, raunt sich die versammelte Hautevolee zu und bewundert ihre Schönheit gerade dann, wenn sie die Kontrolle verlieren. Für Louise und Eugénie aber steht an diesem Abend alles auf dem Spiel: Sie wollen aus ihrer Rolle ausbrechen, wollen ganz normale Frauen sein, wollen auf dem Boulevard Saint-Germain sitzen und ein Buch lesen dürfen, denken und träumen und lieben dürfen wie die Männer.

„Ein unentbehrlicher Roman.“ Cosmopolitan Frankreich

„Eine der schönsten und augenfälligsten Überraschungen des Jahres!“ Le Parisien

„Starke Frauenfiguren, dazu diese wundersam zarte Sprache: ein wirklich beeindruckendes Debüt von Victoria Mas!“ Freundin

„Es liest sich fesselnd, es liest sich schnell, es ist sehr gut übersetzt würde ich sagen. Es ist einfach ein Roman, in den man sich hineinfallen lässt. Man möchte auch diese Geschichte kennenlernen. Man wir sprachlich da sehr hineingezogen.“ Deutschlandfunk Kultur „Lesart“

Weitere aktuelle Bestseller aus den Genres Belletristik, Kinder- und Jugendbuch sowie Sachbuch finden Sie auf unserer Bestseller – Übersichtseite. Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken!

In diesem Beitrag geht es um: , , ,
Victoria Mas

Die 1987 in Le Chesnay geborene Victoria Mas hat acht Jahre lang in den USA gelebt und dort als Script Supervisor, Standfotografin und …


Zur Biografie von Victoria Mas



Logo BUCHSZENE.DE