Die Barfuß-Bande und die geklaute Oma. Tipp | BUCHSZENE

Eine Oma zu klauen ist total fies. Klar, dass die Barfuß-Bande diesen Fall aufklären muss! Jörg Steinleitners Kinderkrimi „Die Barfuß-Bande und die geklaute Oma“ ist lustig und spannend.

Jörg Steinleitners „Die Barfuß-Bande und die geklaute Oma“ ist ein spannender und lustiger Kinderkrimi

23. März 2020 | Annika von Schnabel

Die Barfuß-Bande und die geklaute Oma

Jörg Steinleitner

Die Barfuß-Bande und die geklaute Oma

ISBN 978-3-401-60475-6

160 Seiten | € 13,00

Arena

Illustrationen Daniela Kohl

Die Barfuß-Bande vernimmt Opa Schnitzel, denn der ist verdächtig

Wenn du eines Morgens aufwachst und deine Oma wurde geklaut, dann musst du handeln! Das ist auch Tanne und ihren Freunden Ben, Kiki und Corvin klar. Und so gründen die vier die Barfuß-Bande. Wieso barfuß? Weil Barfußlaufen cool ist und außerdem lustig kitzelt. Klar, dass die Barfuß-Bande sofort die Ermittlungen aufnimmt: Die Barfüße durchsuchen Oma Schnitzels Bauernhof. Sie vernehmen Opa Schnitzel, und der ist auch gleich verdächtig, weil er die Aussage verweigert. Außerdem stoßen sie auf ein blutiges Taschentuch im Badezimmer.

Im Wald entdecken die Kinder ein unheimliches Geisterhaus

Doch am vielversprechendsten ist die Spur, die in den Wald führt. Die Barfuß-Bande schleicht durchs Dickicht – und steht plötzlich vor einem Haus, das sie noch nie gesehen hat. Obwohl die Kinder schon oft im Wald gespielt haben! Das Haus sieht alt und verfallen aus. Durch ein kaputtes Fenster klettern Corvin (9), Kiki (10), Ben (10) und Tanne (11) hinein. Es knistert und knackt in dem Haus, und es riecht nach Gespenstern. Ob die Kinder in dem Geisterhaus Oma Schnitzel finden?

Aber es gibt in „Die Barfuß-Bande und die geklaute Oma“ noch mehr Verdächtige

Allerdings kommt es noch dicker: Im Laufe des Falls verschwinden auch noch ein Traktor, Oma Schnitzels Motorrad – und es tauchen Verdächtige auf: zum Beispiel Bernd, der Campingmann. Der läuft zu Fuß von Berlin bis Rom. Wer sowas macht, ist doch nicht normal!

Illustratorin Daniela Kohl zeichnet sonst die Lotta-Leben-Bücher

Aber immer, wenn es den Kindern in Jörg Steinleitners neuem Buch und Hörbuch „Die Barfuß-Bande und die geklaute Oma“ zu unheimlich wird, dann plantschen sie im Bach oder machen anderen lustigen Dorfquatsch, wie z.B. barfuß in Kuhfladen steigen. Dieser Kinderkrimi ist nicht nur lustig und sehr spannend erzählt, er ist auch bezaubernd illustriert. Die Illustratorin Daniela Kohl ist sonst bekannt für ihre beliebte Kinderbuchserie Lotta-Leben, mit der sie gemeinsam mit Alice Pantermüller Millionen Kinder begeistert und die bereits verfilmt wurde.

Der Schauspieler Karl Menrad liest zum Zuhören schön

Die Hörbuchfassung von „Die Barfuß-Bande und die geklaute Oma“ wird übrigens kongenial gelesen von dem Schauspieler Karl Menrad. Da lauschen jüngere Hörer*innen wie gebannt und Erwachsene müssen nicht selten schmunzeln. Und mal ehrlich: Für Erwachsene ist Barfußlaufen doch auch richtig cool.


Logo BUCHSZENE.DE