Selten hat ein literarisches Debüt so viel Freude gemacht! In „Das Leben vor uns“ erzählt Kristina Gorcheva-Newberry von zwei Mädchen in bewegter Zeit.

Mit „Das Leben vor uns“ versetzt uns Kristina Gorcheva-Newberry ins Moskau der 80er

1. August 2022 | Simone Lilienthal

Das Leben vor uns

Ein umwerfendes Debüt, eine politische Coming-of-Age-Geschichte

Dieses Versprechen geben wir Ihnen voraus: Kristina Gorcheva-Newberrys Roman „Das Leben vor uns“ erzählt eine Coming-of-Age-Geschichte, die Ihnen noch lange im Gedächtnis bleiben wird. Es ist ein umwerfendes Debüt, ein mitreißendes Buch über politische Umbrüche und zugleich die zutiefst berührende Geschichte einer Freundschaft.

Ihr Stil ist erfrischend, ihre Hauptfiguren durch und durch sympathisch

„Milka Putowa war seit der ersten Klasse meine Freundin, fast so lange, wie ich denken kann. Sie war klein und dünn wie eine Sprotte, und so wurde sie auch von den Jungen in unserer Klasse genannt – Sprotte.“ So erfrischend beginnt Kristina Gorcheva-Newberry ihre Erzählung über Anja und ihre beste Freundin Milka. Die beiden wachsen in den Achtzigerjahren am Stadtrand von Moskau auf. Während ihre Eltern gezeichnet sind von den Entbehrungen der Vergangenheit, blicken die beiden Mädchen einer Zeit der Umbrüche und Reformen entgegen.

Eines Tages erfährt Anjas Lebensfreude einen Schock

Milka und Anja sind frech und lebenshungrig, sie platzen vor liebenswerter Neugier und versuchen, jeden Schnipsel westlicher Popkultur in die Finger zu kriegen. Der Song „We Are the Champions“ ist für sie mehr als nur ein Lied, es ist ihre ganz persönliche Parole. Doch dann platzt eine Tragödie in Anjas luftiges Leben und raubt ihr von einem Tag auf den anderen die Jugend und Unbeschwertheit. Gleichzeitig löst sich der Staat, der ihr Zuhause war, auf.

Anja zieht zum Studieren in die USA, das Land ihrer Sehnsucht

Noch ehe der Eiserne Vorhang fällt, beschließt Anja, zum Studieren in die USA zu gehen und dort zu bleiben. Doch beim Versuch, sich im Sehnsuchtsland ihrer Jugend eine neue Heimat aufzubauen, merkt sie, dass sich die eigene Herkunft nicht so einfach abschütteln lässt und ein Neuanfang nur möglich ist, wenn die Geister der Vergangenheit nicht noch in der Gegenwart herumspuken.

„Das Leben vor uns“ kreist um eine brandaktuelle Frage

„Das Leben vor uns“ verwebt auf beeindruckende Weise die wechselvolle Geschichte eines Landes mit dem Schicksal einer abrupt beendeten Jugend. Und während Kristina Gorcheva-Newberry perfekt den Ton trifft, um von dieser unerschütterlichen Mädchenfreundschaft zu erzählen, kreist sie um eine Frage, die aktueller nicht sein könnte: Was bedeutet es, in einem Staat aufzuwachsen, dessen politische Verhältnisse sich in einem Zustand beängstigender Zersetzung befinden?


Wir gratulieren diesen 20 Gewinnerinnen und Gewinnern:

Karin Sieder
Heike Fröhlich
Ute Leuschel
Katrin Műller
Marita Gerlach
Sigrid Müller
Andrea Heiber
Klaus-Dieter Müller
Stephanie Borkowsky
Manuela Stephan
Anja Kischel
Melanie Bausch
Nicole Stenger
Christian Wiegand
Carina Wüst
Corina Mitschele
Iris Lorch
Simone Gutschka
Jasmin Weber
Nicole Baumeister

 


Außerdem empfehlen wir diese beliebten Rezensionen:


Logo BUCHSZENE.DE
Datenschutz
Wir, ContentPilots. Eine Marke der Buchwerbung der Neun GmbH (Verantwortlich für BUCHSZENE.DE) (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, ContentPilots. Eine Marke der Buchwerbung der Neun GmbH (Verantwortlich für BUCHSZENE.DE) (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: