Sogar die nicht ganz einfachen Vanillekipferl sind unserer Kritikerin mit Christina Bauers Rezept gelungen. Stephanie Pointner stellt „Backen mit Christina“ vor, das neue Backbuch der Pinzgauerin.

Die Backrezepte der Österreicherin Christina Bauer sind unkompliziert und schmecken köstlich

13. Dezember 2021 | Stephanie Pointner

Titelbild Weihnachten mit Christina

Christina Bauers Backrezepte sind einfach und gelingen sicher

In Österreich sind die Backbücher der sympathischen Pinzgauerin Christina Bauer aus keinem Bücherladen mehr wegzudenken. Auch ich besitze bisher jedes ihrer Backbücher – und die Rezepte daraus kommen regelmäßig zum Einsatz. Egal ob Kuchen, Torten, Brötchen, Brote oder süßes oder pikantes Gebäck, ausnahmslos jedes Rezept ist einfach und alles gelingt schnell und problemlos.

Meist ist keine lange Vorbereitungszeit nötig, das Ergebnis aber lecker

Besonders gut gefällt mir an Christinas Rezepten, dass meist keine lange Vorarbeitszeit (wie Sauerteig ansetzen) nötig ist und sie auf ausgefallene Zutaten verzichtet. So hat man oft binnen weniger Stunden ein leckeres Ergebnis. Nun können wir – dank ihrem neuem Buch „Weihnachten mit Christina – Über 70 Rezepte für Kekse, Brote, Stollen und Striezel“ mit ihr auch Plätzchen backen und uns so die Vorweihnachtszeit versüßen.

„Weihnachten mit Christina“ enthält über 70 Rezepte

In Christinas aktuellem Backbuch finden sich über siebzig Rezepte. Neben den Klassikern wie Vanillekipferl, Spekulatius und Spritzgebäck gibt es auch etwas speziellere Plätzchen wie Kürbiskernkipferl oder bunte Mürbteigkekse. Aber auch Weihnachtsbrote und Kuchenrezepte sowie Anleitungen für Selbstgemachtes zum Verschenken sind in dem Backbuch enthalten. Durch die vielfältige Auswahl ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Selbst „kritische“ Rezepte wie Vanillekipferl klappen prima

Ich habe in diesem Advent schon einige der Rezepte getestet. Wie in allen ihren Backbüchern kann auch hier ihre Einfachheit überzeugen. Alle Zutaten sind im normalen Handel erhältlich und die Schritt-für-Schritt-Anleitungen sind leicht verständlich, wodurch sämtliche Rezepte problemlos nachzubacken sind. Die von mir bisher getesteten Plätzchen sind allesamt gelungen. Selbst „kritische“ Rezepte, wie die Vanillekipferl – die bei mir meist zerbröseln – haben problemlos ein optisch ansprechendes Ergebnis geliefert und schmecken dabei einfach himmlisch.

Dazu serviert Christina Bauer Einblicke in ihr Familienleben

Wie in allen ihren Backbüchern erhält man neben den einfachen Rezepten, die mit sehr ansprechenden Fotos bebildert werden, auch Einblicke in Christinas Leben: Das Plätzchenbacken mit den eigenen Kindern, das Leben auf dem Bauernhof und die Weihnachtsvorbereitungen der Familie sowie die schneebedeckte Kulisse ihrer Heimat Salzburg – all dies ist ansprechend und authentisch beschrieben und ohne dabei zu viel Platz wegzunehmen.

„Weihnachten mit Christina“ ist auch für Backmuffel geeignet

Besonders gut gefällt mir, dass Christina Bauers Buch mit Wissenswertem über Zutaten, Backzubehör, Grundteige und wichtigen Tipps sowie „Hopplas“ startet. Damit ist „Weihnachten mit Christina“ auch für Neulinge und Backmuffel ideal geeignet. Meine Familie und ich sind restlos begeistert und wir haben noch einige Rezepte auf der To-Do-Liste stehen. Die einzige Gefahr, die bei diesem Backbuch besteht ist, dass man aufgrund der vielen ansprechenden Rezepte zu viel backt und die Plätzchen dann nicht mehr essen kann.

 

Unsere weihnachtlichen Empfehlungen für Sie:

 

 

 

 

 

 

In diesem Beitrag geht es um: , , , ,

Logo BUCHSZENE.DE
Datenschutz
Wir, ContentPilots. Eine Marke der Buchwerbung der Neun GmbH (Verantwortlich für BUCHSZENE.DE) (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, ContentPilots. Eine Marke der Buchwerbung der Neun GmbH (Verantwortlich für BUCHSZENE.DE) (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: