ISBN 978-3-423-22064-4

544 Seiten

€ 13,00

eBook: € 4,99

Eine Krimiautorin und ein Hacker mit verwundeter Seele sind Dreh- und Angelpunkt der Mittsommer-Serie. Im Team sind sie stärker als jedes Verbrechen. Aber auch hochexplosiv! Außerdem praktisch für die Reisezeit: Band 1 ist jetzt im Taschenbuch erhältlich.

Thriller-Bestseller aus Schweden: Die atemberaubende Mittsommer-Trilogie von J.A. Lindqvist

Refugium-Signum buchtipps

„Mit dem glitzernden Monstertruck in die Krimilandschaft donnern“

Er ist der neueste Knaller der Thrillerszene: Der Schwede John Ajvide Lindqvist wird von Leserinnen und Lesern genauso gefeiert wie von der Presse. Das schwedische Aftonbladet etwa schrieb: „Einfach großartig, wie Lindqvist mit seinem glitzernden Monstertruck in die Krimilandschaft donnert.“ Tatsächlich hinterlässt Lindqvists Schreibe einen starken Eindruck. Manche vergleichen seine ersten beiden Thriller-Bände „Refugium“ und „Signum“ bereits mit der Millenium-Reihe.

Eine Expolizistin und ein Hacker mit verwundeter Seele

Im Mittelpunkt der Handlung steht ein explosives Ermittler-Duo: Julia Malmros ist Expolizistin und zudem eine Krimiautorin im Karrieretief. Kim Ribbing ist ein blutjunger Hacker mit schwer verwundeter Seele. Die beiden sind so unterschiedlich, dass sie einander unweigerlich abstoßen – aber auch unwiderstehlich anziehen! Eine Konstellation, die brisanter nicht sein könnte … Doch wenn sie überleben wollen müssen sie einander vertrauen.

In „Refugium“ werden alle Gäste eines Mittsommerfests grausam hingerichtet

Der erste Band der Trilogie, „Refugium“, beginnt an Mittsommer. Es ist der längste Tag des Jahres. Aber auch die dunkelste Nacht. Und in dieser werden unweit von Julias Ferienhaus die Gäste eines Mittsommerfests skrupellos und grausam hingerichtet. Nur Astrid Helander, der Tochter der Gastgeber, gelingt es, sich zu retten. Aber seither ist das junge Mädchen verstummt: Astrid spricht nicht mehr.

Die Jagd durch das World Wide Web und rund um den Globus beginnt

Während Kim sich auf die Spur der Täter setzt und ihnen im World Wide Web und rund um den Globus nachjagt, nutzt Julia ihre Kontakte zur Kriminalpolizei. Ausgerechnet ihr Exmann Johnny ist mit den Ermittlungen betraut. Die brennenden Fragen sind: Wer steckt hinter den Auftragskillern? Und was hat Kim Ribbing zu verbergen, der immer wieder im Alleingang arbeitet?

John Ajvide Lindqvist schreibt vielschichtige Stories, die unter die Haut gehen

Mit großem Gespür für Atmosphäre und die psychologischen Feinheiten seiner Figuren wirft John Ajvide Lindqvist einen Thriller aufs Papier, der vielschichtig ist und unter die Haut geht. Für alle, die tiefer in dieses neue, hochspannende Skandinavien-Thriller-Szenario eintauchen wollen, gibt es übrigens bereits den zweiten Teil der Mittsommer-Trilogie: „Signum“.

Finstere Nacht, ewige Schuld und kalte Rache: “Signum” ist der zweite Band der Serie

In „Signum“ kidnappt Kim Ribbing den berüchtigten “Schockdoktor” Martin Rudbeck und hält ihn im Keller seiner Villa fest. Vor Jahren wurde Kim unter dem Vorwand der Wissenschaft mit Elektroschocks von Rudbeck behandelt und gequält. Nun hat er die Rollen vertauscht. Derweil recherchiert Julia Malmros für ihr neues Buch im Milieu der „Wahren Schweden“, einer rechtsextremen Partei mit diversen Kontakten in die kriminelle Szene. Und plötzlich steht sie vor der schwersten Entscheidung ihres Lebens: Muss sie den eigenwilligen Kim, der wider Erwarten zu einem Teil von ihr geworden ist, verraten?

Noch härter, noch atemberaubender – ein Thriller über die Abgründe der Seele

John Ajvide Lindqvist legt mit „Signum“ den zweiten Teil seiner Serie vor, der noch atemberaubender und auch eine Spur härter ist als „Refugium“. Der Vergleich mag hochgegriffen sein, aber wir finden: John Ajvide Lindqvist kann es mit Größen des Genres wie Stieg Larsson und Jussi Adler-Olsen locker aufnehmen. Also keine Lektüre für zartbesaitete Seelen, sondern ein Thriller für alle, die gerne mal in die Abgründe der Seele blicken.

Band 1 der Mittsommer-Trilogie gibt es jetzt – perfekt fürs Reisegepäck – als Taschenbuchausgabe, zeitgleich zum Erscheinen von Band 2.

ISBN 978-3-423-22064-4

544 Seiten

€ 13,00

eBook: € 4,99

Das Produkt können Sie bei einem unserer Partner* erwerben:

signum Lindqvist_John

ISBN 978-3-423-28378-6

496 Seiten

€ 22,00

eBook: € 14,99

Das Produkt können Sie bei einem unserer Partner* erwerben:

<a href="https://buchszene.de/redakteur/bernhard-berkmann/" target="_self">Bernhard Berkmann</a>

Bernhard Berkmann

Geboren 1982, studierte Bernhard Berkmann Kommunikationswissenschaften, Psychologie und Romanistik. Als Autor interessiert er sich vor allem für Kriminalromane und Wirtschaftsthemen. Bernhard Berkmann pendelt zwischen Berlin und dem schwedischen Båstad. In seiner Freizeit geht er gerne schwimmen.

Das könnte Sie auch interessieren: