Nacken entspannen

Nacken entspannen

18. April 2017 | Heike Höfler


Um die oberen kleinen Nackenmuskeln von Spannungen zu befreien, legen Sie diesen Bereich des Hinterkopfs auf einen Tennisball.

Nacken entspannen - Entspannungs-Training für Kiefer, Nacken, Schultern

  • Bei dieser Übung benötigen Sie zwei Tennisbälle. Wenn Sie möchten, können Sie diese in eine Socke
    stecken, so sind sie leichter im Nacken zu verankern.
  • Legen Sie sich auf den Boden, stellen Sie die Beine auf und legen Sie die Tennisbälle unter den Kopf
    in Höhe des Hinterhauptbeins. Sie finden die richtige Stelle, wenn Sie mit einer Hand an der Halswirbelsäule nach oben streichen, bis Sie den knöchernen Hinterkopf erreichen. Hier sollten die Tennisbälle rechts und links liegen.
  • Bleiben Sie nun mit Ihrem Kopf auf den Tennisbällen liegen und lassen Sie den Kopf einfach nur schwer
    sein. Stellen Sie sich vor, wie Sie alle Anspannung durch die Tennisbälle an den Boden abgeben. Lassen Sie
    dabei den Atem ganz gelöst fließen. Durch den Druck der Tennisbälle lösen sich die Muskelverspannungen.
  • Ziehen Sie nach 30–60 Sekunden die Tennisbälle weg und spüren Sie der Übung nach. Sicher merken Sie schon, wie es in diesem Bereich jetzt warm wird und sich die Anspannungen lösen.
  • Wiederholen Sie 2- bis 4-mal.

Tipp:
Wenn Sie zu Kopfschmerzen oder anderen Kopfproblemen neigen, machen Sie die Übung zunächst nur einmal und nur kurz.

Übung und Abbildung aus:
Entspannungs-Training für Kiefer, Nacken, Schultern – Heike Höfler, TRIAS Verlag

Mehr zur Rubrik
Der (un)nütze Wissenstest

Uncategorized | 21. Mai 2019 | Redaktion

Ergebnis

Der Selbsttest: Bin ich im Ausnahmezustand überlebensfähig?
Der Selbsttest: Bin ich im Krisenfall überlebensfähig?

Uncategorized | 10. Mai 2019 | Redaktion

Der Selbsttest: Jetzt testen und gewinnen!

… AND THE WINNER IS …
Gewinner Sports Romance Titelbild

Uncategorized | 8. März 2019 | Redaktion

Sports Romance Schreibwettbewerb: Das Ergebnis des Publikumsvotings steht fest. Der Piper Verlag und BUCHSZENE.DE gratulieren: …

Leserreisen

Uncategorized | 7. März 2019 | Redaktion