Midnight Soul. Jennifer Alice Jager – Unser Buchtipp | BUCHSZENE.DE

Die Magie lässt auch Sheera nach menschlichen Seelen gieren. Wird sie dennoch Lysander näherkommen? Wir stellen Jennifer Alice Jagers Fantasyroman „Midnight Soul – die Chroniken der Dämmerung“ vor!

Jennifer Alice Jagers „Midnight Soul“ ist der zweite Band von „Die Chroniken der Dämmerung“

19. April 2021 | Anna Schnitzler

Titelbild Midnight Soul

Bald schon wird ganz Farhir vom Blut der Alben getränkt sein

Mitten in der tobenden Schlacht blieb ich zurück. Die Wiese war zu einem Kampfplatz geworden – das Gras vom Blut rot gefärbt, die Erde aufgewühlt und matschig und überall lagen gefallene Kämpfer. Alben wie Menschen, dazwischen Pferde und verloren gegangene Waffen. Hell aufblitzende Lichtzauber blendeten mich. Die Schreie, das Klirren der Schwerter und das Winseln der Verletzten am Boden drangen von allen Seiten auf mich ein und wurden zu einem dumpfen, fern klingenden Geräusch, das mir die Sinne vernebelte. Ich presste mir die Hände auf die Ohren, doch das half nichts. Wie lange würde es dauern, bis ganz Farhir vom Blut der Alben getränkt war? Und wie sahen die Grenzlande Amberans aus, nachdem die Nachtalben darüber hergefallen waren? Am Ende dieses Krieges, den wir Arthura und dem Orden der Dämmerung verdankten, sah ich nur verbrannte Erde, totes Land und unzählige Opfer auf beiden Seiten.

Die Magie lässt die Nachtalben nach menschlichen Seelen lechzen

Mit dem Dämmerstein, den Sheera zuvor aus dem Menschenreich stehlen musste, um eine Prüfung zu bestehen, hat Athura die ehemalige Magie der Nachtalben freigesetzt: Die Magie, die jahrzehntelang die Nachtalben in den Wald lockte, wo sie begraben war, und sie zu nichts anderem als wilden Tieren machte. Die Magie, die jetzt, da sie frei gegeben wird, die Nachtalben nach menschlichen Seelen lechzen lässt. Nachtalben wie Sheera eine ist.

Lysander verletzte Sheera mit dem Dolch – es war ihre Rettung

Sheera wurde allein deshalb nicht zu einem jener Monster, weil Lysander sie mit einem Dolch verletzte, als sich die dunkle Macht gerade in ihr festsetzten wollte. An mehr kann sich Sheera nicht erinnern, als sie in ihrem Zuhause aufwacht. Baldur, ihr Adoptivvater, hatte sie bewusstlos im Wald gefunden und zurück nach Bashtana gebracht. Die Bewohner sind ihr zunächst nicht gewogen, da sie wissen, was aus den anderen Nachtalben geworden ist.

Athura taucht im Dorf auf, um alle Kämpfer um sich zu scharen

Auch Sheera fällt es zunächst schwer, sich wieder an ihr altes Leben zu gewöhnen. Denn die Magie lässt auch sie nach menschlichen Seelen gieren. Selbst von den Alben mit menschlichen Vorfahren kann sie sich nur mit größter Mühe fernhalten. Doch als Athura in ihrem Dorf auftaucht, um alle Kriegsfähigen für seinen Krieg gegen die Menschen einzuziehen, droht die dunkle Magie sie zu übermannen.

Lysander wird vom eigenen Vater zum Tode verurteilt

Währenddessen wird Lysander von seinem eigenen Vater, dem König der Menschen, in Amberan des Hochverrats beschuldigt und zum Tode verurteilt. Dieser soll ihn durch die Nachtalben ereilen, die er angeblich in das Land geführt hat. Nur mit Hilfe von Soldaten, die ihm zwar nicht gewogen sind, aber in ihm einen guten Kämpfer sehen, den das Land gegen die Gefahr braucht, kann er in knapper Not überleben. Unbewusst wird er dadurch jedoch benutzt, die Menschen in das Land der Alben zu führen. Denn es findet nur jemand hin, der dort schon einmal war.

Werden Sheera und Lysander wieder zusammenfinden?

Während also die Nachtalben die ungeschützten menschlichen Dörfer befallen, reist das Heer der Menschen nach Farhir, um dort zu kämpfen.  Dadurch finden auch Lysander und Sheera wieder zusammen und wollen jetzt gemeinsam mit ein paar menschlichen Soldaten den Orden der Dämmerung und Athura stürzen und den Krieg beenden. Doch die in Sheera schlummernde Magie, die ihren Hunger nach Seelen täglich wachsen lässt, und Lysanders Gefühle gegenüber Sheera, machen das Ganze zu einem Drahtseilakt.

„Midnight Soul“ ist Band 2 von „Die Chroniken der Dämmerung“

Jennifer Alice Jager bereitet uns mit „Midnight Soul – Die Chroniken der Dämmerung“ ein tolles Finale, das spannender kaum sein könnte. Sowohl Sheera, als auch Lysander sind nicht mehr dieselben wie zuvor; sie haben sich durch die Ereignisse in „Moonlight Touch“, dem ersten Band von „Die Chroniken der Dämmerung“, entwickelt. Auch ein paar neue Charaktere spielen wichtige Rollen und wachsen einem beim Lesen ans Herz. Jennifer Alice Jagers Schreibstiel ist wie schon im ersten Band wortgewandt und regt die Fantasy an. Ein wirklich sehr gelungener Fantasyroman mit vielen Überraschungen und unerwarteten Wendungen.

 

Mehr Fantasy-Romane für Sie:

 

 

In diesem Beitrag geht es um: , , , , ,

Logo BUCHSZENE.DE
Datenschutz
Wir, ContentPilots. Eine Marke der Buchwerbung der Neun GmbH (Verantwortlich für BUCHSZENE.DE) (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, ContentPilots. Eine Marke der Buchwerbung der Neun GmbH (Verantwortlich für BUCHSZENE.DE) (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: