19.12. Adventskalender: Sprachkurs für Faule | BUCHSZENE

Home >>

18. Dezember 2018 | Bernhard Berkmann | Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten


Flirten, Shoppen, Eisessen, Party – der „Langenscheidt Sprachkurs für Faule“ ist was für Lebenskünstler. Mit ihm lernt man chillig und kann am Ende trotzdem Spanisch, Englisch & Co.


Der „Langenscheidt Sprachkurs für Faule“ ermöglicht chilliges Sprachenlernen anhand cooler Themen


Gewinner Langenscheidt Sprachkurs für Faule

© shutterstock januszt – 352085867

Dieses Gewinnspiel ist beendet:

Wer zu den 20 glücklichen Gewinnern von je einem Exemplar „Langenscheidt Sprachkurs für Faule” gehört, finden Sie hier heraus.


Der „Langenscheidt Sprachkurs für Faule“ verfolgt ein ganz eigenes Konzept

Eine fremde Sprache zu beherrschen, wäre natürlich toll – wenn das Lernen nicht so anstrengend wäre! Falls Ihnen dieser Gedankengang nicht vollkommen fremd sein sollte, dann hätten wir da vielleicht etwas für Sie: Der „Langenscheidt Sprachkurs für Faule“, den es für Spanisch, Französisch, Englisch, Italienisch und Deutsch gibt, verfolgt nämlich ein ganz eigenes Konzept.
Frei nach dem Motto „Weniger ist mehr!“, vermittelt er in nur zehn Lektionen die wichtigsten Alltagsthemen und Sprechsituationen. Und zwar nicht im klassischen Pauker-Stil, sondern witzig, praktisch und absolut alltagstauglich.

Party machen mit Anna aus Berlin und José aus Puzol

Der „Langenscheidt Sprachkurs für Faule – Spanisch 1“ versetzt uns in das Leben eines deutsch-spanischen Pärchens: Anna aus Berlin und José aus Puzol haben sich über Facebook kennengelernt. Klaro, dass die Verliebten einen Ausweg aus der Fernbeziehung suchen. Anna beschließt, zu José zu ziehen. Wir erleben nun mit, wie es ihr beim Neuanfang in Spanien ergeht: vom Gang zum Einwohnermeldeamt, Freizeitaktivitäten am Strand und Partymachen mit Freunden bis hin zur Jobsuche, dem ersten Familientreffen und Reiseplänen für den Sommer.

Amor al primer clic = Liebe auf den ersten Klick. So einfach geht das!

Die leicht verdaulichen Text-Portionen setzen auf die Lust am Spiel und Kommunikation. Kapitel 1 im „Langenscheidt Sprachkurs für Faule – Spanisch 1“ heißt: „Amor al primer clic / Liebe auf den ersten Klick“! Und als Lernender müssen wir erst einmal ein paar kleine Fehler in den WhatsApp-Nachrichten von Anna und José herausfiltern.

Chillige Themen, chillige Vorgehensweise

Flirten, Shoppen, Party machen – die Themen dieses Sprachkurses sind chillig und die Vorgehensweise auch: Eine Übung pro Seite zum Couchlernen oder für unterwegs überfordert keinen und keine. Trotzdem hat man mit „Langenscheidt Sprachkurs für Faule – Spanisch 1“ in nur wenigen Tagen die wichtigsten Alltagsthemen drauf. Das Konzept funktioniert am besten im Zusammenspiel von Lesen, Hören und Entdecken – der integrierte Audio-MP3-Download unterstützt dabei. Kurzum, ein ideales Übungsbuch für alle Faultiere und Schnupperer, die sich schon ein wenig in der Fremdsprache auskennen.

Der „Langenscheidt Sprachkurs für Faule“ ist ein Fall für Minimalisten

Wir finden: Grammatik- und Vokabelpauken ist was für Streber. Der „Langenscheidt Sprachkurs für Faule“ ist was für Minimalisten. Aber natürlich verfügt auch dieser Kurs über einen ausführlichen Vokabelteil und eine Grammatikübersicht. Denn können will schließlich auch der Faule am Ende was.


Herzlichen Glückwunsch an diese 20 Gewinner von je einem Exemplar „Langenscheidt Sprachkurs für Faule” .

.

Gerd Ruppert
Monika Grün
Stefanie Marx
Andreas Fronek
Sandra Rodi
Christiane Scheller
Katja Frisch
Isabell Altmann
Sina Heursen
Mandy Behrens
Bärbel Wagner
Melitta Gunsam
Melanie Preiß
Ingrid Dirner
Rosi Munstermann
Sabrina Kuhlmann
Elke Lange
Sebastian Mundhenk
Nadine Boden
Axel Schwohn

 

Mehr zur Rubrik
In Nele Neuhaus‘ Krimi „Muttertag“ ermitteln Pia Sander und Oliver von Bodenstein in ihrem 9. Fall
Gewinner Muttertag Adventskalender

Adventskalender 2018 | 23. Dezember 2018 | Von Frau Bluhm

Menschenknochen auf dem Grundstück eines ehemaligen Kinderheims bringen Pia Sander und Oliver Bodenstein auf die Spur einer grausamen Verbrechensserie. Frau Bluhm liest „Muttertag“ von Nele Neuhaus.

Sebastian Fitzeks Thriller „Der Insasse“ strotzt vor psychologischen Untiefen
Gewinner Der Insasse

Adventskalender 2018 | 22. Dezember 2018 | Jörg Steinleitner

Unter Killern! In Sebastian Fitzeks „Der Insasse“ lässt sich der Vater eines entführten Kinds als Patient in eine Gefängnispsychiatrie verlegen, um herauszufinden, was mit seinem Sohn passiert ist.

Lotta Johannsons „Hygge, Lykke & Lagom“ präsentiert „Glücksrezepte aus Skandinavien“
Gewinner Hygge, Lykke und Lagom

Adventskalender 2018 | 21. Dezember 2018 | Annika von Schnabel

Hoch im Norden, wo Elch und Eule sich gute Nacht sagen, ist das Glück zu Hause. Aber was genau macht das Glück dort aus? Lotta Johannsons „Hygge, Lykke & Lagom“ lüftet „Glücksrezepte aus Skandinavien“.

Maria Stalders Bilderbuch „Wer hat den Lebkuchen stibitzt?“ ist kunstvoll illustriert
Gewinner Wer hat den Lebkuchen stibitzt?

Adventskalender 2018 | 20. Dezember 2018 | Annika von Schnabel

Der Fuchs riecht süßen Lebkuchenduft und schleicht sich zum Haus des Nikolaus-Helfers Arne. Ob das gut geht? Maria Stalders liebevoll gemaltes Bilderbuch „Wer hat den Lebkuchen stibitzt?“ verrät es.