Silke Martin Joy to the World Weihnachtsbacken | BUCHSZENE

Was backen die Schweden an Weihnachten? Was die Italiener oder die Amerikaner? Silke Martins Rezeptbuch „Joy to the World“ lädt ein zu einer leckeren Reise durch die Backstuben ferner Länder.

Silke Martins „Joy to the World” verrät die Rezepte zu 24 köstlichen Plätzchen und Keksen aus aller Welt

10. Dezember 2019 | Annika von Schnabel

Joy to the World

Silke Martin

Joy to the World

ISBN 978-3-88117-216-5

64 Seiten | € 15,00

Hölker

Wenn es nach Zimt und Vanille duftet, dann ist Weihnachten nah

Nicht nur bei uns wird an Weihnachten gebacken, sondern natürlich auch in Schweden und Südafrika, in den USA, Italien, England und Spanien. Ja, eigentlich auf der ganzen Welt! Ob Plätzchen, Kekse oder Cookies, Printen oder Kipferl – wenn es in den Häusern nach Vanille, Zimt, Muskat und Anis duftet, Marzipan, Nüsse und Schokolade auf keinem Einkaufszettel fehlen und die alten Rezeptbücher hervorgeholt werden, leuchten die Kinderaugen, und Groß und Klein freuen sich auf köstliche Leckereien.

„Joy to the World“ kredenzt Backrezepte aus der ganzen Welt

Silke Martin hat sich für ihr facettenreiches Rezeptbuch „Joy to the World – 24 Plätzchen & Kekse aus aller Welt“ auf eine Reise durch die Backstuben der Welt begeben. Was ihr dabei so alles an Spezialitäten und Traditionsrezepten begegnet ist, beeindruckt. Viele der Backideen werden seit Jahrhunderten von Generation zu Generation weitergegeben. Und so verrät uns Silke Martin die Zubereitungsgeheimnisse so köstlicher Backwaren wie Mantecados aus Spanien, Julkuchen und Pepparkakor aus Skandinavien, Nussbeugel aus Ungarn, Sacherwürfel aus Österreich, Cantuccini aus Italien, Basler Brunsli aus der Schweiz oder Millionaires Shortbread aus Schottland.

Wer in diesem Buch schmökert, möchte am liebsten sofort losbacken

Seinem Ursprung nach diente das Weihnachtsgebäck dazu, die Geburt Jesu zu feiern. Weil dies ein wichtiger Festtag war, mussten auch die Zutaten, die fürs Backen verwendet wurden, schon immer erlesen und kostbar sein. Das ist bis heute so geblieben. Viele der von Silke Martin vorgestellten Rezepte werden ausschließlich im Advent zubereitet und sind damit etwas ganz Besonderes, auf das man sich das ganze Jahr über freut. In dem mit schönen Fotos bestückten Band findet sich für jeden Tag im Advent ein neues, landestypisches Rezept, das jeden begeisterten Bäcker in die Backstube eines anderen Landes entführt. Wer in diesem Buch schmökert, möchte am liebsten sofort losbacken.

  • Russisches Brot – Joy to the World


Logo BUCHSZENE.DE