Louise Jensen: Ihre letzte Hoffnung. Thriller | BUCHSZENE

Ein Paar träumt vom Kind, doch es klappt nicht. Eine Freundin taucht auf und bietet sich als Leihmutter an. Doch irgendetwas an Lisas Angebot stimmt nicht. Louise Jensens Thriller „Ihre letzte Hoffnung“!

In „Ihre letzte Hoffnung“ zieht Louise Jensen gekonnt alle Register des Psychothriller-Genres

18. August 2020 | Bernhard Berkmann

Titelbild Ihre letzte Hoffnung Lesesommer 2020

Louise Jensen beherrscht das Spiel der Andeutungen perfekt

Da ist dieser Dialog der beiden Frauen auf einer der ersten Seiten von Louise Jensens Psychothriller „Ihre letzte Hoffnung“, der aufhorchen lässt: „Wir haben beide Fehler gemacht. Haben Dinge getan, die wir bereuen, oder?“, sagt die eine. Und die andere antwortet: „Ja, aber deine Fehler haben niemanden umgebracht“, flüstert die andere. Die beiden sind Freundinnen, doch sie haben einander lange nicht gesehen.

Wird Kats lange gehegter Wunsch nach einem Kind Wirklichkeit?

Jetzt befindet sich Kat in einer anderen Lebensphase. Seit Jahren wünscht sie sich gemeinsam mit ihrem Mann Nick ein Baby. Aber es will einfach nicht klappen. Entsprechend verzweifelt ist Kat. Plötzlich scheint sich doch noch eine Möglichkeit aufzutun, sich den Traum vom Familienglück zu erfüllen: Kat begegnet Lisa, ihrer Freundin aus alten Zeiten. Und Lisa ist tatsächlich bereit, Kats und Nicks Leihmutter zu sein.

„Wir bekommen immer, was wir verdienen“, sagt Lisa – geht es um Rache?

Zunächst entwickelt sich auch alles scheinbar wie perfekt. Kat, Lisa und Nick einigen sich darauf, Lisa ohne die Hilfe einer Klinik schwanger zu machen. Als Nick das Zimmer verlässt, um den ersten Schritt zur Samenspende zu nehmen, bleiben Kat und Lisa im Zimmer zurück. Nick geht schweren Schrittes die Treppe hinauf, und Kat springt vom Sofa. Sie umarmt Lisa. „Danke für diese Chance“, flüstert sie ihrer Freundin ins Haar. „Ich hätte nie gedacht, dass ich Mutter werden kann, dass ich das verdiene.“ Lisa drückt sie fest. „Kat“, sagt sie leise, „wir bekommen immer, was wir verdienen.“

„Ihre letzte Hoffnung“ entspinnt ein tödliches Spiel um Liebe und Schuld

Es ist die Stärke von Louise Jensen als Autorin, solche Thrillersituationen zu kreieren, in denen feine Andeutungen unheilvolle Stimmung entstehen lassen. Immer wieder streut sie Geheimnisse und Rätsel in ihre Erzählung, die bei uns Leserinnen und Lesern den Spannungspegel ansteigen lassen. Allmählich dämmert uns, dass die Begegnung der beiden Frauen nach zehn Jahren Entfremdung vielleicht doch kein Zufall war. Ist Lisas Angebot tatsächlich so selbstlos, wie es zunächst den Anschein hat? Weil Kats Kinderwunsch so stark ist, blendet sie alle aufkeimenden Zweifel aus. Und muss eines Tages erkennen, dass der Pakt mit Lisa sie in ein perfides Spiel um Liebe, Schuld und Vergeltung zwingt. Ein Spiel, das tödlich endet.


Logo BUCHSZENE.DE
Datenschutz
Wir, ContentPilots. Eine Marke der Buchwerbung der Neun GmbH (Verantwortlich für BUCHSZENE.DE) (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, ContentPilots. Eine Marke der Buchwerbung der Neun GmbH (Verantwortlich für BUCHSZENE.DE) (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: