Germany: Von Miami nach Berlin. Don Winslows Thriller | BUCHSZENE

Home >> Buchempfehlungen >> Belletristik >>

Der amerikanische Detektiv Frank Decker ermittelt unter Deutschlands Menschenhändlern.

Don Winslow

© Susie Knoll

31. März 2016 | Redaktion | Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten


Er betätigt sich als Privatdetektiv. Spezialgebiet: Menschen finden, die vermisst werden und sie zurückholen – mit allen Mitteln! Darin ist Frank Decker so erfolgreich wie kein anderer. Im zweiten Band der Bestsellerserie verschwindet die wunderschöne Frau von Deckers Freund. Die einzige Spur, die sie hinterlässt, ist ihr Auto, das in einer gefährlichen Gegend Miamis aufgefunden wird.

„Der beste Thrillerautor unserer Tage“
Welt am Sonntag

Weil die Polizei sich nicht mit Ruhm bekleckert, übernimmt Decker den Fall. Das Verbrechen weist Verbindungen zu Deutschland auf. Also setzt sich der Detektiv in den Flieger. Doch was er zwischen Berlin, München, Köln, Hamburg und Ostdeutschland vorfindet, setzt auch einem hartgesottenen Jäger wie ihm zu: Decker fahndet nach einem skrupellosen Täter, der sein Geld mit Mädchen- und Drogenhandel verdient.

„Der beste Thrillerautor unserer Tage“, schrieb die Welt am Sonntag über Winslow. Dass dies stimmt, dafür ist dieser hochspannende Thriller der neueste Beweis.

Don Winslow Germany
Don Winslow

Geboren 1953 in New York, zählt Don Winslow zu den ganz Großen der zeitgenössischen Spannungsliteratur. Mit Romanen wie „Tage der Toten“, „Zeit des Zorns“ oder „Frankie Machine“ hat er Bestseller…
Zur Biografie von Don Winslow

Share this post:
Don Winslow Germany
Don Winslow

Geboren 1953 in New York, zählt Don Winslow zu den ganz Großen der zeitgenössischen Spannungsliteratur. Mit Romanen wie „Tage der Toten“, „Zeit des Zorns“ oder „Frankie Machine“ hat er Bestseller…
Zur Biografie von Don Winslow

Share this post:
Mehr zur Rubrik
Eine Leiche, drapiert wie eine prähistorische Venus
Martin Walkers Krimi „Revanche – Der zehnte Fall für Bruno, Chef de police“ im Bestseller-Check
Revanche Martin Walker

Bestseller-Check Krimis und Thriller | 27. Mai 2018 | Tim Pfanner

Eine Frauenleiche, drapiert wie eine Venus. Ein uraltes Testament. Und ein gefolterter Mittelalterforscher. Martin Walkers Held Bruno, Chef de Police ermittelt wieder. Aber ist der Krimi auch gut?

Schockmomente, Mystik und Grusel – Frau Bluhm liest
Frau Bluhm liest Thomas Finns „Lost Souls“ – den Horrorthriller, in dem Ratten die Hauptrolle spielen
Lost Sould Thomas Finn

Frau Bluhm liest Krimis und Thriller | 9. Mai 2018 | Von Frau Bluhm

Eine Archäologin gerät nahe der Stadt Hameln ins Zentrum mysteriöser Vorkommnisse und Todesfälle. Thomas Finns Horrorthriller „Lost Souls“ greift die Sage vom Rattenfänger zu Hameln auf. Frau Bluhm liest!

Im Urlaub liebe ich es blutig – Frau Bluhm liest
Daniel Coles Thriller „Ragdoll“ und „Hangman“ – kritisch gelesen von Kolumnistin Katharina Bluhm
Titelbild Rangoll und Hangman Daniel Cole

Frau Bluhm liest Krimis und Thriller | 19. April 2018 | Von Frau Bluhm

Frau Bluhm liest Daniel Coles Thriller „Ragdoll“ und „Hangman“ und hat eine klare Empfehlung an alle Krimifans: Prüfen Sie Ihre Schlösser und schauen Sie unters Bett, bevor Sie die Lektüre beginnen!

Ein brandaktueller Öko-Thriller
Wolfram Fleischhauers neuer Roman „Das Meer“ über die Fischerei auf den Weltmeeren
Das Meer

Buchempfehlungen Krimis und Thriller Wolfram Fleischhauer Spezial | 16. April 2018 | Bernhard Berkmann

Eine Biologin, die von einem Fischfangschiff verschwindet. Eine Umweltaktivistin, die zu allem bereit ist. Und drei Männer zwischen Liebe und Wut. Wolfram Fleischhauers „Das Meer“ in der Buchvorstellung.

Nach oben Zurück zur Übersicht

Mit der Nutzung von BUCHSZENE.DE erklären Sie sich damit einverstanden, dass unser Internetauftritt und unsere Tools/Plugins Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.