Köstliche Power! Energy Booster Rezept mit Weizengras | BUCHSZENE

Energie tanken durch Essen! Das ideale Fitness-Rezept für vor oder nach dem Sport. Weizengras exotic als Energy Booster!

Unser Fruchtsmoothie sieht nicht nur lecker aus, er ist auch ein echter „Energy Booster“

1. Juni 2017 | Iris Lange-Fricke

Energy Booster

Iris Lange-Fricke

Energy Booster

ISBN 978-3-432-10242-9

104 Seiten | € 12,99

TRIAS

37 Abbildungen

Es ist so einfach, durch Essen Energie zu tanken! Iris Lange-Frickes köstliches Rezept „Weizengras exotic“ ist ein „Energy Booster“ par excellence. Ideal für vor oder nach dem Sport. Probieren Sie’s aus!

Weizengras exotic

Wer Sport treibt, ist mit isotonischen Getränken, Smoothies und Shakes von Anfang bis Ende bestens versorgt: Zur Vorbereitung Energie tanken, danach die Muskeln mit Nahrung versorgen – für alles ist gesorgt. Smoothies sind durch ihre dickflüssige Konsistenz leicht verdaulich und die Nährstoffe vom Körper gut aufzunehmen. Die für die Verdauung eingesparte Energie kann der Körper für Regeneration, Zellerneuerung und Muskelaufbau einsetzen.

Für intensive, aber kurze Trainingseinheiten bis zu 1 Stunde sollte ein Drink schnell Energie zur Verfügung stellen und gut verdaulich sein. Für längere Trainingseinheiten ist eine Kombination aus komplexen Kohlenhydraten, leicht verdaulichen Fetten und Eiweiß ideal. Das steigert die Ausdauer und versorgt die Muskulatur mit einem lang anhaltenden Energieschub.

Bild mit zwei Gläsern vgefüllt mit Energy Booster Fruchtsmoothie Weizengras exotic

Für 2 Personen, Zubereitung 10 Minuten

  • 2 Kiwis
  • 1 Banane
  • ½ Bio-Salatgurke
  • 2 Korianderstängel
  • 2 TL Weizengraspulver
  • 1 TL Chiasamen
  1. Die Kiwis und die Banane schälen und in Stücke schneiden. Gurke und Koriander ebenfalls klein schneiden.
  2. Alle Zutaten mit 400 ml Wasser in den Standmixer geben und fein pürieren. In 2 große Gläser füllen.

Variante: Statt Kiwi und Gurke passen hier auch 2 Stangen Sellerie und 100 g Wassermelone gut.

Booster-Zutat Banane

Die Banane ist eine echte Sportskanone. In ihr ist alles enthalten, was uns mit Energie und Nährstoffen versorgt. Die Ballaststoffe lassen die reichlich enthaltenen Kohlenhydrate nur langsam ins Blut gehen. Daneben enthält die Frucht reichlich Kalium, Magnesium und Vitamin B6. Kalium wirkt positiv auf Nerven und Herz. Magnesium entspannt die Muskeln, nötig besonders nach dem Sport. Zudem ist der Mineralstoff am Stoffwechsel von Eiweiß, Fett und Kohlenhydraten beteiligt und wird zum Aufbau von Muskel-, Nerven- und Knochenzellen benötigt. Vitamin B6 sorgt für starke Nerven.

Foto: © Gunda Dittrich, Wien

In diesem Beitrag geht es um:

Logo BUCHSZENE.DE