Sorry, No posts.
Ein Ex-Sowjetoffizier gerät als Spion in Gefahr. Wider Erwarten setzt ein vermeintlich harmloser britischer Geschäftsmann zu seiner Rettung sein Leben aufs Spiel. „Der Spion“ ist ein sehenswerter Film.

„Der Spion“ unter der Regie von Dominic Cooke ist ein packender Agentenfilm zur Zeit des Kalten Kriegs

Sorry, No posts.

Der Spion

Ein Spion und Ex-Offizier gerät im Kalten Krieg in Bedrängnis

Anfang der 1960er-Jahre nähert sich der Kalte Krieg zwischen den beiden Supermächten seinem Höhepunkt. Oleg Penkowski, gespielt von Merab Ninidze, ist ein hochrangiger Ex-Offizier der sowjetischen Armee. Dank seiner Freunde im Kreml und anderer Kontakte, ist es ihm möglich, die westlichen Geheimdienste mit brisanten Informationen zu versorgen. Doch spitzt sich die Situation für ihn immer mehr zu.

Ein britischer Geschäftsmann wird wider Willen zum Partner des Spions

Um Oleg Penkowski aus dem Fokus der sowjetischen Kräfte zu nehmen, stellen ihm CIA und MI6 einen Verbindungsmann zur Seite, der keinerlei Aufsehen erregt: Greville Wynne, den Benedict Cumberbatch verkörpert, ist ein harmloser britischer Geschäftsmann, der mit Spionage nichts am Hut hat. Er lässt sich nur widerwillig zu diesem Einsatz überreden. Doch der Plan geht auf.

Um den Freund zu retten, geht der Brite voll ins Risiko

Greville Wynne und der Russe Oleg Penkowski werden Freunde. Und als Penkowski in Moskau aufzufliegen droht, bricht Wynne gegen den Rat der westlichen Geheimdienste sogar zu einer letzten Mission in den Osten auf. Sein Ziel: den Freund zu retten. Sein Risiko: selbst in die Hände des KGB zu fallen.

Dominic Cookes Film beruht auf einer wahren Geschichte

„Der Spion“, bei dem Dominic Cooke Regie führte, wird von der Kritik gefeiert. So urteilte der NDR „packende Agentengeschichte, spannend wie James Bond“. Tatsächlich hat der Regisseur, der u.a. auch die brillante Ian-McEwan-Verfilmung „Am Strand“ verantwortete, dieses auf einer wahren Geschichte beruhende Drehbuch perfekt in Szene gesetzt.

Hauptdarsteller Benedict Cumberbatch zeigt sein ganzes Können

Zur Qualität des Streifens trägt natürlich auch Hauptdarsteller Benedict Cumberbatch bei, der seine ganze Kunst auspackt, um den britischen Geschäftsmann Greville Wynne zu darzustellen. Nicht zuletzt dank ihm beschert der Film seinen Zuschauern packende Unterhaltung bis zur letzten Minute.

 

 


Außerdem empfehlen wir diese beliebten Rezensionen:

Sorry, No posts.
<a href="https://buchszene.de/redakteur/tim-pfanner/" target="_self">Tim Pfanner</a>

Tim Pfanner

Nach der Schule jobbte Tim Pfanner in einer Druckerei und einer Tankstelle. Weil er Bücher liebt, begann er irgendwann, Buchrezensionen zu schreiben und stellte begeistert fest, dass dies ein Beruf ist. Tim Pfanner spielt Basketball und geht gerne in die Berge. Sein Lieblingsgetränk ist Cuba Libre.

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Plötzlich ein Held: SPIEGEL-Bestseller-Autor Maxim Leo erzählt von einem erfolglosen Berliner Videothekenbesitzer, der ungewollt zum Helden wird.

  • Der legendäre Tierfilmer und Naturforscher porträtiert in diesem KOSMOS Sachbuch die Lebensräume und Verletzlichkeit unserer Erde.

  • Elle Bishop, 50, glücklich verheiratet, steht vor einer großen Entscheidung: Bleibt sie bei ihrem Ehemann oder verlässt sie ihn und ihre Familie für ihren Jugendfreund, mit dem sie eine unvergessliche Nacht verbracht hat.

  • Was wissen wir schon über unsere Eltern? Meistens viel weniger, als wir denken. Und manchmal gar nichts. Die fünfzehnjährige Kim hat ihren Vater noch nie gesehen, als sie von ihrer Mutter über die Sommerferien zu ihm abgeschoben wird.

  • Vom Autor des SPIEGEL-Bestsellers „Der Buchspazierer“: ein warmherziger Roman mit ganz viel Gefühl und in wunderbarer Sprache. Bestseller-Autor Carsten Henn erzählt in „Der Geschichtenbäcker“ davon, sich selbst anzunehmen, wie man ist, von den Zutaten für ein gutes Leben - und…

  • Lacy Stoltz hat als Anwältin bei der Gerichtsaufsichtsbehörde in Florida schon viele Fälle Lacy Stoltz hat als Anwältin bei der Gerichtsaufsichtsbehörde in Florida schon viele Fälle von Korruption erlebt.