Der Massai, der in Schweden noch eine Rechnung offen hatte

0 Bewertungen

ISBN 978-3-570-10410-1

400 Seiten

€ 22,00

Das Produkt können Sie bei einem unserer Partner* erwerben:

Inhaltsangabe:

RomanDie Nr. 1 im Herbst 2020 Der neue Bestseller von Jonas JonassonEine abenteuerliche Reise, eine geheime Mission, eine fast perfekte Rache – ein echter Jonasson! Wunderbar verrückt und respektlos komisch Profitgieriger schwedischer Galerist, der für Geld über Leichen geht, trifft auf kenianischen Massai-Krieger, der nicht genau weiß, was Geld ist, dafür aber ein millionenschweres Gemälde besitzt, das von der deutsch-afrikanischen Künstlerin Irma Stern stammen könnte … In seiner einzigartigen Erzählweise beschreibt Jonasson einen Kultur-Clash der Extraklasse und hält den Menschen den Spiegel vor. Wie in seinen bisherigen Weltbestsellern umgarnt Jonasson seine Leserinnen und Leser mit überbordendem Ideenreichtum und zeichnet seine Figuren mit so viel Witz und Charme, dass es eine wahre Freude ist!Schwedisch Arz, AstridHardcover – mit Schutzumschlag, 3 Abbildungen, farbigErscheinungsdatum 26.10.2020

Beiträge

Eine abenteuerliche Reise, eine geheime Mission, eine fast perfekte Rache – ein echter Joans Jonasson! Wunderbar verrückt und respektlos komisch: Profitgieriger schwedischer Galerist, der für Geld über Leichen geht, trifft auf kenianischen Massai-Krieger, der nicht genau weiß, was Geld ist, dafür aber ein millionenschweres Gemälde besitzt.

Der Massai, der in Schweden noch eine Rechnung offen hatte

ISBN 978-3-570-10410-1

400 Seiten

€ 22,00

Das Produkt können Sie bei einem unserer Partner* erwerben:

Der Massai, der in Schweden noch eine Rechnung offen hatte

0 Bewertungen

Inhaltsangabe:

RomanDie Nr. 1 im Herbst 2020 Der neue Bestseller von Jonas JonassonEine abenteuerliche Reise, eine geheime Mission, eine fast perfekte Rache – ein echter Jonasson! Wunderbar verrückt und respektlos komisch Profitgieriger schwedischer Galerist, der für Geld über Leichen geht, trifft auf kenianischen Massai-Krieger, der nicht genau weiß, was Geld ist, dafür aber ein millionenschweres Gemälde besitzt, das von der deutsch-afrikanischen Künstlerin Irma Stern stammen könnte … In seiner einzigartigen Erzählweise beschreibt Jonasson einen Kultur-Clash der Extraklasse und hält den Menschen den Spiegel vor. Wie in seinen bisherigen Weltbestsellern umgarnt Jonasson seine Leserinnen und Leser mit überbordendem Ideenreichtum und zeichnet seine Figuren mit so viel Witz und Charme, dass es eine wahre Freude ist!Schwedisch Arz, AstridHardcover – mit Schutzumschlag, 3 Abbildungen, farbigErscheinungsdatum 26.10.2020

Beiträge

Eine abenteuerliche Reise, eine geheime Mission, eine fast perfekte Rache – ein echter Joans Jonasson! Wunderbar verrückt und respektlos komisch: Profitgieriger schwedischer Galerist, der für Geld über Leichen geht, trifft auf kenianischen Massai-Krieger, der nicht genau weiß, was Geld ist, dafür aber ein millionenschweres Gemälde besitzt.

Wie hat Ihnen das Werk gefallen?

Haben Sie es bereits verschlungen und möchten Ihre Eindrücke mit der BUCHSZENE.DE-Community teilen? Melden Sie sich hier an oder registrieren Sie sich kostenlos. Wir freuen uns auf Ihre Rezension.

Wir von BUCHSZENE.DE lieben Bücher. Sollten Sie diese Leidenschaft teilen, freuen wir uns, wenn Sie aktives Mitglied unserer Community werden. Als registrierter BUCHSZENE.DE-Partner können Sie Rezensionen über Ihre Lieblingsbücher, -hörbücher, Filme und mehr verfassen, Bücher bewerten und an exklusiven Gewinnspielen teilnehmen. Das Beste daran: Das Ganze ist kostenlos.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken