Frau Bluhm - Autorenportrait auf BUCHSZENE.DE

Frau Bluhm

Katharina Bluhm

© privat

 

Geboren 1984 in Aschaffenburg als Katharina Bluhm, studierte Frau Bluhm Psychologie und wurde nach dem Studium Erzieherin. Als BUCHSZENE.DE-Kolumnistin entdeckt wurde sie wegen ihrer so sympathischen wie zutreffenden Rezensionen auf Lovelybooks. Frau Bluhm liebt Bücher und liest in rasantem Tempo. Sie ist Fan von Smoky Barrett und Harry Potter und träumt davon, ein Autor würde auf die Idee kommen, beide zusammen für einen Roman nach Neuseeland, mitten hinein in das Set von „Herr der Ringe“ zu schicken. Frau Bluhm arbeitet als Erzieherin im Kindergarten und lebt gemeinsam mit ihrem Kater Ginger in Aschaffenburg.

In ihrer Kolumne „Frau Bluhm liest“ stellt Katharina Bluhm ab jetzt auf BUCHSZENE.DE Bücher vor


Rezensionen von Frau Bluhm unter anderem:

Frau Bluhm liest Rowan Colemans „Im siebten Sommer“

Frau Bluhm liest André Acimans Liebesroman „Call Me by Your Name

Frau Bluhm liest Grégoire Hervier, Jean-Paul Didierlaurent, Michel Bussi und Nicholas Barreau

Wladimir Kaminers Roman „Die Kreuzfahrer“ – kritisch gelesen von unserer Kolumnistin Frau Bluhm

Mehr zu Frau Bluhm

Simon Scarrow versetzt uns mit „Verdunkelung“ ins Jahr 1939
Titelbild Verdunkelung

Frau Bluhm liest | 12. August 2022 | Frau Bluhm

Ein Mörder, der die kriegsbedingte Verdunkelung Berlins ausnutzt. Und ein Ermittler, der kein Nazi ist. Frau Bluhm liest Simon Scarrows „Verdunkelung“.


In Tabea Petersens „Wohin das Meer uns trägt“ reist ein buntes Trio die dänische Küste entlang
Titelbild Wohin das Meer uns trägt

Frau Bluhm liest Slider posts | 1. August 2022 | Frau Bluhm

Ein junger Bücherwurm, eine 90-Jährige und eine Praktikantin begeben sich in Tabea Petersens „Wohin das Meer uns trägt“ auf eine Reise im Bücherbus.


Linda Castillo legt mit „Blinde Furcht“ Kate Burkholders 13. Fall vor
Titelbild Blinde Furcht

Frau Bluhm liest Slider posts | 28. Juli 2022 | Frau Bluhm

Eine Frau wurde aus der amischen Gemeinde exkommuniziert, nun ist sie tot. Frau Bluhm ist begeistert von Linda Castillos Amischen-Krimi „Blinde Furcht“.


Jennifer Esteps „Sense of Danger“ ist ein solider Urban-Fantasy-Roman
Titelbild Sense of Danger

Frau Bluhm liest | 15. Juli 2022 | Frau Bluhm

Charlotte arbeitet für eine Organisation, die paranormale Kriminelle jagt. Eines Tages gerät die Heldin von Jennifer Esteps „Sense of Danger“ an einen Killer.


Logo BUCHSZENE.DE