Frau Bluhm | BUCHSZENE

Frau Bluhm

Katharina Bluhm

© privat

 

Geboren 1984 in Aschaffenburg als Katharina Bluhm, studierte Frau Bluhm Psychologie und wurde nach dem Studium Erzieherin. Als BUCHSZENE.DE-Kolumnistin entdeckt wurde sie wegen ihrer so sympathischen wie zutreffenden Rezensionen auf Lovelybooks. Frau Bluhm liebt Bücher und liest in rasantem Tempo. Sie ist Fan von Smoky Barrett und Harry Potter und träumt davon, ein Autor würde auf die Idee kommen, beide zusammen für einen Roman nach Neuseeland, mitten hinein in das Set von „Herr der Ringe“ zu schicken. Frau Bluhm arbeitet als Erzieherin im Kindergarten und lebt gemeinsam mit ihrem Kater Ginger in Aschaffenburg.

Mehr zum Autor

In Lisa Jewells „Weil niemand sie sah” verschwindet ein 15-jähriges Mädchen
Titelbild Weil niemand sie sah

Frau Bluhm liest Slider posts | 7. April 2020 | Frau Bluhm

In Lisa Jewells „Weil niemand sie sah“ verliebt sich eine Frau in einen Mann. Als sie dessen Tochter sieht, ist sie geschockt: Das Mädchen sieht aus wie ihre eigene Tochter, die vor Jahren verschwand.


Mit „Die Julibraut” schließt Monika Feth ihre geniale „Erdbeerpflücker“-Serie ab
Titelbild Die Julibraut

Frau Bluhm liest Slider posts | 30. März 2020 | Frau Bluhm

Merkwürdige Unfälle erschüttern Jettes Bauernhof-WG. Auch bekommt sie plötzlich Botschaften, die ihr Angst machen. Wer steckt dahinter? Monika Feths 8. und finaler Band der gefeierten Jugendserie.


Mit „Opferfluss” liefert Lorenz Strassen Band 3 seiner Serie um Strafverteidiger Nic Meller
Titelbild Opferfluss

Frau Bluhm liest Slider posts | 23. März 2020 | Frau Bluhm

Polizist Rongen mag den Anwalt Nic Meller nicht. Doch jetzt hat er im Dienst einen Unbewaffneten erschossen und braucht seine Hilfe. Frau Bluhm nimmt Lorenz Stassens „Opferfluss“ unter die Lupe.


Jan Costin Wagner startet mit „Sommer bei Nacht” eine neue Krimiserie
Titelbild Sommer bei Nacht

Frau Bluhm liest | 6. März 2020 | Frau Bluhm

Der kleine Jannis ist verschwunden. Sofort beginnt eine atemlose Suche. Mit dabei: Polizist Ben. Er ist Jannis‘ Vater und ein Mann mit Geheimnissen. Frau Bluhm liest Jan Costin Wagners „Sommer bei Nacht“.


Heute im Osterkörbchen:

20x Lesley Karas Debüt-Krimi „Das Gerücht”


Das Gerücht

Eine Mutter zieht wegen ihres Kinds in ihre Heimat zurück. Aus sozialer Unbeholfenheit heraus setzt sie ein mörderisches Gerücht in die Welt. Lesley Karas „Das Gerücht“ ist ein packender Krimi.

Gewinnspiel-Button Ostern