„Abschiedsfarben“ von Bernhard Schlink | BUCHSZENE.DE

In neun Erzählungen beschreibt Bernhard Schlink Menschen in Grenzsituationen: Schuld, Sühne und die Sinnfragen des Lebens.

„Abschiedsfarben“ von Bernhard Schlink

6. August 2020 | Redaktion

Titelbild Abschiedsfarben Bestseller

Die beliebtesten Bücher Deutschlands aus der SPIEGEL Bestsellerliste Belletristik auf BUCHSZENE.DE

Über das Gelingen und Scheitern der Liebe, über Vertrauen und Verrat, über bedrohliche und bewältigte Erinnerungen und darüber, wie im falschen Leben oft das richtige liegt und im richtigen das falsche. Geschichten von Menschen in verschiedenen Lebensphasen und ihren Hoffnungen und Verstrickungen. „Liebe und mache, was du willst“ ist kein Rezept für ein gutes Ende, aber eine Antwort, wenn andere Antworten versagen.

Weitere aktuelle Bestseller aus den Genres Belletristik, Kinder- und Jugendbuch sowie Sachbuch finden Sie auf der BUCHSZENE.DE Bestseller – Übersichtseite. Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken!

Über Bernhard Schlink

Bernhard Schlink

Der 1944 in Bielefeld geborene Bernhard Schlink ist Jurist und lebt in Berlin und New York.


Zur Biografie von Bernhard Schlink



Logo BUCHSZENE.DE