Taubnesselsalat – köstliches Wildkräuter-Rezept | BUCHSZENE

Essbare Wildpflanzen Für Genießer – Rudi Beisers veganes Rezept schmeckt würzig und ist sehr gesund. Probieren Sie’s aus!

Wildkräuter schmecken köstlich und sind sooo gesund

19. Mai 2017 | Rudi Beiser

Buchcover Wildkraeter von Rudi Beiser

Rudi Beiser

Wildkräuter

ISBN 978-3-432-10265-8

160 Seiten | € 17,99

TRIAS

Taubnessel-Salat – Rezept (vegan)

Essbare Wildpflanzen haben ein umwerfendes Aroma und sind sehr gesund. Die Blätter der Taubnesseln können Sie in der Küche ähnlich vielseitig einsetzen wie Brennnesselblätter. Am mildesten schmeckt die Weiße Taubnessel, während die rot blühenden Arten etwas herber im Geschmack sind. Wildkräuter-Experte Rudi Beiser serviert ein veganes Rezept, dem man kaum widerstehen kann.

Als Kind habe ich gerne den Nektar aus den langen Blütenröhren der Taubnesselblüten gesaugt. Von dieser Süße kann man aber nur profitieren, wenn man schneller ist als die Hummeln, für die der Nektar eigentlich gedacht ist. Deshalb ist es sinnvoll, die Blüten schon sehr früh morgens zu zupfen, möglichst an einem sonnigen Tag. – Autor Rudi Beiser


Das Rezept für 4 Personen, Zubereitungszeit 15 Minuten

  • 1 Eisbergsalat
  • 150 g junge Taubnesseltriebe
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Kürbiskern- oder Walnussöl
  • 3 EL weißer Balsamico-Essig
  • 1 EL Mangosaft oder Himbeersaft
  • 1 TL Sojasoße
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2–3 EL Kürbiskerne oder Sonnenblumenkerne
  • 1 Handvoll Taubnesselblüten
  1. Eisbergsalat und Taubnesseln in Streifen schneiden.
  2. Zutaten zu einem Dressing rühren und den Salat darin marinieren.
  3. Kürbiskerne oder Sonnenblumenkerne grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett einige Minuten anrösten.
  4. Zusammen mit den Blüten über den Salat geben und servieren.

In diesem Beitrag geht es um: , ,

Logo BUCHSZENE.DE