Wendy Walkers deutsche Ausgabe von „Dark Memories – Nichts ist je vergessen“

Wendy Walkers deutsche Ausgabe von „Dark Memories – Nichts ist je vergessen“

11. August 2016 | Redaktion


In den Tiefen der Erinnerung
Wendy Walkers „Dark Memories – Nichts ist je vergessen“

Diese Geschichte spielt in einer vermeintlichen Idylle. Die 16-jährige Jenny Kramer lebt in der beschaulichen Kleinstadt Fairview in Connecticut und freut sich auf einen ausgelassenen Abend ohne Eltern: Doug Hastings hat sie zu seiner Party eingeladen. Doch es kommt alles anders. Jenny wird im Park hinter dem Haus brutal vergewaltigt. Was dort genau geschah, ist unklar.

Denn nachdem das schwer traumatisierte Mädchen ins Krankhaus gebracht wurde, erhält sie auf Wunsch ihrer Eltern ein Medikament, das ihr helfen soll. Ein Medikament, das jegliche Erinnerung an die hinterhältige Attacke auslöscht. Danach hat Jenny keine Bilder mehr für das, was passiert ist. Sie möchte weiterleben wie zuvor, doch das Nicht-erinnern-Können wird zum Albtraum. Jennys Körper spürt noch immer, was ihm angetan wurde. Gemeinsam mit dem Psychiater Alan Forrester versucht sie daher, Licht in das Dunkel jener Nacht zu bringen, die Chronologie der Ereignisse wiederherzustellen. Aber kann sie denen, die ihr dabei helfen wollen, vertrauen? Wie manipulierbar ist Erinnerung?

Die Inspiration für ihr atemberaubendes Thriller-Debüt fand Wendy Walker in einem Artikel über die Behandlung von Posttraumatischen Belastungsstörungen in der New York Times: „Als Autorin suche ich nach wahren Begebenheiten, die eine gute Story ergeben.“ Nicht zuletzt durch diese Realitätsnähe entwickelt sich ein schier unwiderstehlicher Sog. Bleibt nur noch die Wahl zwischen Selber-Lesen und Lesen-Lassen: Sprecher Sascha Rotermund bereitet mit seiner suggestiven, spannungsgeladenen Stimme ein Hörerlebnis, das Sie garantiert nie mehr vergessen …

Wendy Walker

Wendy Walker Die Anwältin für Familienrecht lebt mit ihrer Familie in Fairfield County, Connecticut, und begann zu schreiben, als sie sich daheim um ihre drei Söhne kümmerte. Sie veröffentlichte einige…
Zur Biografie von Wendy Walker

Wendy Walker

Wendy Walker Die Anwältin für Familienrecht lebt mit ihrer Familie in Fairfield County, Connecticut, und begann zu schreiben, als sie sich daheim um ihre drei Söhne kümmerte. Sie veröffentlichte einige…
Zur Biografie von Wendy Walker

Mehr zur Rubrik
Alex Michaelides‘ Debütroman „Die stumme Patientin“ ist Lektüre für Fitzek-Fans
Titelbild Die stumme Patientin

Bestseller-Check Krimis und Thriller Slider posts | 21. Juni 2019 | Tim Pfanner

Sie hat ihn mit fünf Schüssen getötet. Doch die Tagebucheinträge der Malerin Alicia zeugen von einer großen Liebe. Alex Michaelides‘ Thriller „Die stumme Patientin“ entspinnt ein Psychospiel.

I.L. Callis‘ Thriller „Im Jahr der Finsternis“ spielt am Vorabend der Europawahl 2019
Im Jahr der Finsternis

Bücher gewinnen Gewinnspiel-Highlights Krimis und Thriller | 24. Mai 2019 | Martina Darga

Was wäre, wenn einer der mächtigsten Männer der Welt ermordet würde, um eine entscheidende Wahl zu beeinflussen? I.L. Callis‘ Thriller „Im Jahr der Finsternis“ entwirft ein erschreckend reales Szenario.

Ray Celestins „Todesblues in Chicago” versetzt uns ins Amerika der frühen 20er Jahre
Titelbild Todesblues in Chicago

Frau Bluhm liest Krimis und Thriller | 17. April 2019 | Frau Bluhm

Eine Tochter verschwindet, ein Tatortfotograf findet eine Leiche ohne Augen – und jemand versucht Al Capone mit Champagner zu vergiften. Frau Bluhm liest Ray Celestins „Todesblues in Chicago“.

In Bernhard Aichners „Bösland“ wird ein Mädchen auf einem Dachboden brutal ermordet
Titelbild Bösland

Krimis und Thriller | 11. März 2019 | Birte Vandar

Zieht Gewalt unweigerlich neue Gewalt nach sich? In Bernhard Aichners fulminantem Roman „Bösland“ scheint es so. Alles beginnt mit dem Selbstmord eines Vaters. Und es kommen immer mehr Leichen hinzu.