„Die Chroniken von Alice. Finsternis im Wunderland“ von Christina Henry | BUCHSZENE.DE

Unglaublich packend: Diese düstere Neuerzählung von „Alice im Wunderland“ wird Ihnen den Schlaf rauben.

„Die Chroniken von Alice. Finsternis im Wunderland“ von Christina Henry

4. April 2020 | Redaktion

Die Chroniken von Alice. Finsternis im Wunderland

© mangpor2004 shutterstock-ID 614623664

Die beliebtesten Bücher Deutschlands aus der SPIEGEL Bestsellerliste hier auf BUCHSZENE.DE

Seit zehn Jahren ist Alice in einem düsteren Hospital gefangen. Alle halten sie für verrückt, während sie selbst sich an nichts erinnert. Weder, warum sie sich an diesem grausamen Ort befindet, noch, warum sie jede Nacht Albträume von einem Mann mit Kaninchenohren quälen. Als ein Feuer im Hospital ausbricht, gelingt Alice endlich die Flucht. An ihrer Seite ist ihr einziger Freund: Hatcher, der geisteskranke Axtmörder aus der Nachbarzelle. Doch nicht nur Alice und Hatcher sind frei. Ein dunkles Wesen, das in den Tiefen des Irrenhauses eingesperrt war, ist ebenfalls entkommen und jagt die beiden. Erst wenn Alice dieses Ungeheuer besiegt, wird sie die Wahrheit über sich herausfinden – und was das weiße Kaninchen ihr angetan hat.

Nichts für schwache Nerven: Henrys Neuerzählung von „Alice im Wunderland“ ist brutal aber zugleich unglaublich packend. Bisher sind erschienen: „Die Chroniken von Alice – Finsternis im Wunderland“ und „Die Chroniken von Alice – Die Schwarze Königin“.

Über Christina Henry

Christina Henry

Die Amerikanerin Christina Henry ist als Fantasyautorin bekannt für ihre finsteren Neuerzählungen von literarischen Klassikern wie …


Zur Biografie von Christina Henry



Logo BUCHSZENE.DE