Hegels Welt

ISBN 978-3-87134-805-1

592 Seiten

€ 28,00

Das Produkt können Sie bei einem unserer Partner* erwerben:

Inhaltsangabe:

2020 wird der 250. Geburtstag Georg Wilhelm Friedrich Hegels (1770-1831) gefeiert, eines der größten deutschen Philosophen. Dieses Buch schließt eine Lücke Die erste Hegel-Biographie seit Jahrzehnten – und zugleich das große Porträt einer Epoche im Umbruch. Es stellt Leben, Denken und Zeit dieses Solitärs umfassend und für ein großes Publikum dar. Kein besserer Autor denkbar Jürgen Kaube, Herausgeber der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung», gehört zu den renommiertesten Publizisten Deutschlands. Kaubes hochgelobte Max-Weber-Biographie war für den Preis der Leipziger Buchmesse nominiert «Die Anfänge von allem» und «Ist die Schule zu blöd für unsere Kinder?» wurden «Spiegel»-Bestseller.

Hardcover – mit Schutzumschlag, 3 x 8 S. 4-farb. Tafeln

Erscheinungsdatum 18.08.2020

Beiträge

Durch keinen anderen Denker lernt man so gut kennen, was auch die „Sattelzeit“ genannt wurde: der Übergang des alten Europas in die moderne Gesellschaft. Ob Aufklärung, die Herrschaft Napoleons oder die Befreiungskriege, ob Industrialisierung, Vormärz oder die großen Entdeckungen – die Welt ändert sich während der Lebensjahrzehnte Georg Wilhelm Friedrich...

Hegels Welt

ISBN 978-3-87134-805-1

592 Seiten

€ 28,00

Das Produkt können Sie bei einem unserer Partner* erwerben:

Hegels Welt

Inhaltsangabe:

2020 wird der 250. Geburtstag Georg Wilhelm Friedrich Hegels (1770-1831) gefeiert, eines der größten deutschen Philosophen. Dieses Buch schließt eine Lücke Die erste Hegel-Biographie seit Jahrzehnten – und zugleich das große Porträt einer Epoche im Umbruch. Es stellt Leben, Denken und Zeit dieses Solitärs umfassend und für ein großes Publikum dar. Kein besserer Autor denkbar Jürgen Kaube, Herausgeber der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung», gehört zu den renommiertesten Publizisten Deutschlands. Kaubes hochgelobte Max-Weber-Biographie war für den Preis der Leipziger Buchmesse nominiert «Die Anfänge von allem» und «Ist die Schule zu blöd für unsere Kinder?» wurden «Spiegel»-Bestseller.

Hardcover – mit Schutzumschlag, 3 x 8 S. 4-farb. Tafeln

Erscheinungsdatum 18.08.2020

Beiträge

Durch keinen anderen Denker lernt man so gut kennen, was auch die „Sattelzeit“ genannt wurde: der Übergang des alten Europas in die moderne Gesellschaft. Ob Aufklärung, die Herrschaft Napoleons oder die Befreiungskriege, ob Industrialisierung, Vormärz oder die großen Entdeckungen – die Welt ändert sich während der Lebensjahrzehnte Georg Wilhelm Friedrich...

Wie hat Ihnen das Werk gefallen?

Haben Sie es bereits verschlungen und möchten Ihre Eindrücke mit der BUCHSZENE.DE-Community teilen? Melden Sie sich hier an oder registrieren Sie sich kostenlos. Wir freuen uns auf Ihre Rezension.

Wir von BUCHSZENE.DE lieben Bücher. Sollten Sie diese Leidenschaft teilen, freuen wir uns, wenn Sie aktives Mitglied unserer Community werden. Als registrierter BUCHSZENE.DE-Partner können Sie Rezensionen über Ihre Lieblingsbücher, -hörbücher, Filme und mehr verfassen, Bücher bewerten und an exklusiven Gewinnspielen teilnehmen. Das Beste daran: Das Ganze ist kostenlos.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken