Tracey Lindberg: Birdie. Buchtipp | BUCHSZENE.DE

Sie hütet ein düsteres Geheimnis. Doch „Birdie“, nach der Tracey Lindbergs Roman benannt ist, zieht Kraft aus der Cree-Kultur ihrer Ahnen und ihrer Weiblichkeit – und bricht auf zu einem einzigartigen Roadtrip.

Tracey Lindberg schenkt mit „Birdie“ einem ganz besonderen Frauencharakter eine Bühne

22. Dezember 2020 | Simone Lilienthal

Birdie

Die 20 Gewinner*innen des Romans „Birdie“ stehen fest. Wer gewonnen hat, finden Sie hier heraus!

Ihr Geheimnis verbindet Birdie mit vielen Frauen auf der ganzen Welt

Dieser Roman ist mehr als eine faszinierende Geschichte: Er ist eine berührende Hommage an die indigene Kultur Nordamerikas. In Form einer spirituellen wie auch realen Reise durch das moderne Kanada, erhebt er sich zu einer bildmächtigen Verneigung vor der Kraft universeller Weiblichkeit. Natürlich ist es kein Zufall, dass Tracey Lindberg ihrer Hauptfigur Bernice den Nachnamen „Metoo“ verleiht. Das dunkle Geheimnis, das diese Protagonistin hütet, verbindet sie mit so vielen anderen Frauen auf der ganzen Welt. Doch Bernice, genannt Birdie, begegnet dieser sehr dunklen Erinnerung aufrecht und stolz. Ganz real reist die Cree-Frau vom Norden Albertas nach Gibsons B.C.

Was bedeuten unsere Träume und wie wird aus ihnen eine Vision?

Birdies Roadtrip ist eine Suche auf mehrerlei Fährten: Zunächst geht es ihr um das Auffinden einer Familie, zu der sie sich zugehörig fühlen kann; um ein Zuhause, in dem gegenseitiges Verständnis und Einfühlungsvermögen zum Alltag gehört. Doch belegt Tracey Lindberg mit ihrer auf facettenreichem symbolischem Fundament gebauten Geschichte auch die These, dass und wie sehr wir Menschen spirituelle Wesen sind, die nicht nur von Essen, sondern auch von Träumen leben. Ohne Vision droht das Dasein zur leeren Hülle zu werden, das ist eine der Aussagen des Romans „Birdie“. Aber was bedeuten unsere Träume und wie entwickeln wir daraus eine Vision?

Die Besinnung auf die traditionelle Cree-Kultur als spirituelle Kraftquelle

Solchen Fragen muss sich die Protagonistin für ihre eigene Befreiung stellen. Als ihre Tante Val und ihre Cousine Skinny Freda zu ihr nach Gibsons kommen, gelingt es Birdie immer mehr, ihre Träume in Vorlagen für ihr tatsächliches Leben zu verwandeln. Dabei hilft ihr die Besinnung auf die alten Überlieferungen und das reiche traditionelle Wissen der Cree-Kultur.

Die schillernde Birdie nimmt selten den direkten Weg

Als Lesende folgen wir, angeleitet von Tracey Lindberg, dieser schillernden Figur, die selten den direkten Weg nimmt. Dabei wechseln sich erzählender Ernst und dunkler Humor auf harmonische Weise ab. Indem Birdie sich ihrem Trauma annähert, erfährt sie Schmerz, aber auch das seltene Glück, Kraft aus ihrem tiefsten Innersten geschöpft zu haben.

Tracey Lindberg erzählt ein vielfältiges Abenteuer ganz eigener Art

„Birdie“ ist der Beweis dafür, dass wir uns vor den finstersten Stellen unserer Seele nicht zu fürchten brauchen. Sondern dass sie uns die Tür zu einem neuen Leben öffnen können. Mit dieser tröstlichen Weisheit, die für alle Kulturen Gültigkeit besitzt, entsendet uns dieser Roman nach der Lektüre gestärkt ins echte Leben. Mit Birdie, ihrer Tante Val, ihrer Cousine Skinny Freda und ihrer Chefin Lola unterwegs zu sein, ist ein vielfältiges Abenteuer der ganz eigenen Art.


Wir gratulieren diesen 20 Gewinner*innen von „Birdie“:

Mathias Hentschler aus Leipzig
Bernd Wendeborn aus Dessau-Roßlau
Hannelore Haberl aus Millstatt
Sandra Frech aus Berlin
Katrin Rathmann aus Hamburg
Gisela Meyer aus Jade
Anke Heger aus Hannover
Markus Rudolph aus Bielefeld
Jennifer Franck aus Krefeld
Katrin Hambuch aus Bad Honnef
Carina Kocher-Reinke aus Wetter (Ruhr)
Jens Vajen aus Ober-Ramstadt
Angelika Galla aus Babenhausen
Melanie Skaradek aus Dornstetten
Steffen Brade aus Königsbach-Stein
Frederic Zarak aus Trossingen
Josefa Lacho aus München
Marianne Narrath aus Schonstett
Rebecca Farinella aus Memmingerberg
Heiko Oschmann aus Hörselberg-Hainich


Logo BUCHSZENE.DE
Datenschutz
Wir, ContentPilots. Eine Marke der Buchwerbung der Neun GmbH (Verantwortlich für BUCHSZENE.DE) (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, ContentPilots. Eine Marke der Buchwerbung der Neun GmbH (Verantwortlich für BUCHSZENE.DE) (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: