Wolfram Fleischhauer | BUCHSZENE

Home >>

Wolfram Fleischhauer

Wolfram Fleischhauer Wolfram Fleischhauer

© Terri Potoczna

In Wolfram Fleischhauers Leben spiegelt sich ein Motiv wieder, das auch in seinen Romanen immer wieder eine große Rolle spielt: die Suche nach dem richtigen Leben. Geboren 1961 in Karlsruhe, verbrachte Wolfram Fleischhauer ein Schuljahr in den USA. Nach der Schule studierte er Spanisch in Salamanca sowie Lateinamerikanistik, Geschichte, Anglistik, Germanistik, Romanistik, Amerikanistik und Komparatistik in Berlin. Er unternahm erste Schreibversuche, aber „das war alles ziemlicher Mist“, findet er heute. Nach Reisen nach Asien und Südamerika und einem weiteren Studienjahr in den USA wurde Wolfram Fleischhauer dann aber doch noch staatlich geprüfter Übersetzer und vollendete obendrein ein Amerikanistikstudium. Es folgte ein schwieriges Jahr in Paris, in dem – so der Autor – „viel Tango war, aber wenig Geld und kein Beruf“.
Eine Umschulung zum Exportkaufmann endete mit einer Markstudie für französisches Hundeshampoo und dem Entschluss, endlich den Traum vom Romanschriftsteller zu wagen. In dieser Zeit steckte er bereits tief in den Recherchen für seinen Roman „Die Purpurlinie“, der 1996 erschien. Danach verfasste Wolfram Fleischhauer weitere erfolgreiche Romane, so etwa „Drei Minuten mit der Wirklichkeit“, „Schule der Lügen“, „Torso“, „Schweigend steht der Wald“ und jüngst „Das Meer“. Gemeinsam mit Jan Henrik Stahlberg verfasste er das Drehbuch für den Film „Fikkefuchs“. Wolfram Fleischhauer wurde 2000 mit dem Deutschen Krimi Preis ausgezeichnet. Der Schriftsteller lebt mit seiner Frau, einer Dolmetscherin, und den beiden gemeinsamen Kindern in Brüssel und Berlin.

Mehr zum Autor
Der deutsche Thrillermeister
Wolfram Fleischhauer Spezial
Wolfram Fleischhauer

Autoren-Spezial Kampagne Online-Magazine | 9. Mai 2018 | Redaktion

Er ist Deutscher Krimi-Preisträger und zählt spätestens seit „Torso“ und „Schweigend steht der Wald“ zu den erfolgreichsten Schriftstellern deutscher Sprache.

Wie ein Bestsellerautor arbeitet
Wolfram Fleischhauer verrät, in welch aufwendigem Prozess seine Romane wie „Das Meer“ entstehen
Titelbild Werkstattbericht Wolfram Fleischhauer Das Meer

Literatur News Wolfram Fleischhauer Spezial | 3. Mai 2018 | Wolfram Fleischhauer

Wie lange braucht Wolfram Fleischhauer für einen Roman wie „Das Meer“? Warum ist Schreiben für ihn Alchemie? Und was macht er, wenn ihm nichts einfällt? Ein exklusiv für uns verfasster Werkstattbericht!

Die Mafia der Meere – Wolfram Fleischhauers neues Werk
Schriftsteller Wolfram Fleischhauer über seinen neuen, weltumspannenden Roman „Das Meer“
Wolfram Fleischhauer

Interviews Wolfram Fleischhauer Spezial | 26. April 2018 | Jörg Steinleitner

Im Interview gewährt Wolfram Fleischhauer tiefe Einblicke in seine Arbeit: Wie er recherchiert, warum ein Roman moralisch sein muss und inwiefern sich in unseren Kühlschränken ein Horrorszenario aufbaut.

Ein brandaktueller Öko-Thriller
Wolfram Fleischhauers neuer Roman „Das Meer“ über die Fischerei auf den Weltmeeren
Das Meer

Buchempfehlungen Krimis und Thriller Wolfram Fleischhauer Spezial | 16. April 2018 | Bernhard Berkmann

Eine Biologin, die von einem Fischfangschiff verschwindet. Eine Umweltaktivistin, die zu allem bereit ist. Und drei Männer zwischen Liebe und Wut. Wolfram Fleischhauers „Das Meer“ in der Buchvorstellung.

Share this post:


Mit der Nutzung von BUCHSZENE.DE erklären Sie sich damit einverstanden, dass unser Internetauftritt und unsere Tools/Plugins Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.